Covus Games und burda:ic: ProSiebenSat.1 kauft Alaplaya und Browsergames.de
(Bild: Alaplaya)

Covus Games und burda:ic

ProSiebenSat.1 kauft Alaplaya und Browsergames.de

ProSiebenSat.1 verstärkt sein Engagement bei kostenlosesn Browserspielen. Das Medienunternehmen hinter ProSieben, Sat.1 und Kabel 1 kauft den Browserspieleanbieter burda:ic, zu dem unter anderem die Spieleplattform Alaplaya gehört, und übernimmt eine Mehrheitsbeteiligung an Covus Games, dem Betreiber von browsergames.de.

Anzeige

ProSiebenSat.1 will zu einem der drei größten Anbieter von Browserspielen in Europa werden, sagt ProSiebenSat.1-Chef Thomas Ebeling. Mit der Übernahme von burda:ic und der schrittweisen Übernahme von Covus Games komme das Unternehmen diesem Ziel näher.

Das Berliner Unternehmen Covus Games betreibt mit browsergames.de ein umfassendes Gamingportal mit 1,8 Millionen monatlichen Besuchern. ProSiebenSat.1 Digital übernimmt zunächst 51 Prozent an der Gesellschaft, die restlichen Anteile gehen im Jahr 2013 an die TV-Gruppe.

Von Burda übernimmt ProSiebenSat.1 burda:ic, dessen Spieleplattform Alaplaya von rund sieben Millionen Spielern genutzt wird.

Ebeling sieht die Übernahmen als optimale Ergänzung des eigenen Spielportfolios: "Alaplaya verfügt über ein breites Games-Portfolio mit Blockbustern wie S4 League und Argo, eine internationale Aufstellung und eine starke technische Plattform", kommentiert Arnd Benninghoff, Chef von ProSiebenSat.1 Digital. "So kann ProSiebenSat.1 Digital künftig Games selbst lizenzieren und wird aufgrund seiner Vermarktungsschlagkraft ein attraktiver Partner für nationale und internationale Gamesentwickler."

Browsergames.de soll redaktionelle Inhalte rund ums Thema Onlinespiele beisteuern.


Kommentieren



Anzeige

  1. IT-System-Techniker / Fachinformatiker (m/w)
    Deutschlandradio Service GmbH, Berlin
  2. Jasper ETL / Data Warehousing Experte (m/w)
    afb Application Services AG, München
  3. Mitarbeiter/in für den Bereich Applikationen mit dem Schwerpunkt Datenbanken und Datenauswertung
    Bezirk Oberbayern, München
  4. Senior Service Manager für TFS-Services (m/w) bei der evosoft GmbH
    evosoft GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Angleichung

    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

  2. MIT Media Lab

    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

  3. Leere Symbolik

    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

  4. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  5. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  6. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  7. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  8. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  9. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  10. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel