Saints Row 3: Das Ding mit dem Dildo...
Saints Row: The Third (Bild: THQ)

Saints Row 3

Das Ding mit dem Dildo...

E3

Spiele gibt es viele, deshalb muss sich ein Computerspiel von der Konkurrenz abgrenzen. Saints Row: The Third tut das durch Geschmacklosigkeit und derben Humor - beispielsweise mit Sexspielzeug als Waffe.

Anzeige

Eine Messe wie die E3 braucht vor allem eines: Stoff für Smalltalk - schließlich gibt es viele Warteschlangen, in denen sich die Besucher mit Kollegen oder anderen Besuchern unterhalten möchten. Neben Nintendos Wii U dürfte ganz oben auf der Liste der Topthemen das Actionspiel Saints Row: The Third von THQ stehen. Und wer dann fragt: "Saints - was...?", bekommt für gewöhnlich die Antwort: "Das Spiel, in dem man Passanten mit einem Riesendildo erschlagen kann." Ach so.

Das dritte Saints Row soll lustig sein und unterbietet dafür so gut wie jede Geschmacksgrenze. Beispielsweise können Spieler in der offenen Spielewelt ganz harmlose Bürger mit einer Art Autokanone einsaugen und sie dann gegen Häuserwände klatschen lassen. Wer im Menü die maximale Freizügigkeit wählt, soll mit einem vollkommen nackten Protagonisten durchs Spiel laufen können. Vor allem wegen der Gewaltinhalte dürfte die USK das Programm nicht so witzig finden, eine ungeschnittene Freigabe ist trotz des cartoonhaften Humors eher unwahrscheinlich.

  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
Saints Row: The Third

In seinem Kern hat Saints Row: The Third wie die Vorgänger eine gewisse Ähnlichkeit mit den Titeln der GTA-Reihe. Der Spieler kann sich in einer riesigen Stadt - in diesem Fall heißt sie Stillwater - frei bewegen, mit Autos aller Art herumdüsen oder sogar in einen Senkrechtstarter klettern und dann auch per Jet kämpfen. Übrigens: Anders als in GTA öffnet der Protagonist die Türen von Autos nicht und steigt dann ein. Stattdessen springt er in einem schick animierten Stunt durchs Seitenfenster.

Wer der Kampagne folgt, muss mit ein paar Verbündeten aus alten Straßengangzeiten Missionen absolvieren. Auf der E3 hat Publisher THQ einen Banküberfall gezeigt, bei dem allerdings ziemlich viel schiefging: Die Bankangestellten griffen zu ihren Waffen und lieferten sich eine ordentliche Schießerei. Und auch das Finale der Mission mit dem Spieler, der auf dem riesigen Tresor steht, den wiederum ein Helikopter durch die Luft trägt, endet anders als erwartet. Langfristig geht es darum, sich mit seiner Gang gegen andere Banden durchzusetzen, wobei es gewisse Freiheiten in der Reihenfolge gibt und auch darin, mit wem sich der Spieler anlegt oder Bündnisse schließt.

Grafik und Animationen machen einen erstklassigen Eindruck. Die Texturen etwa wirken sichtlich feiner aufgelöst als im letzten GTA. Allerdings hat die Präsentation auf der E3 keinen Eindruck etwa davon vermittelt, wie groß die Stadt tatsächlich ist und wie viel optische Abwechslung sie bietet. Saints Row: The Third soll am 15. November 2011 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.


irata 12. Jun 2011

Doch, bestimmt sogar. Scheint als Thema auf golem aber deplaziert?

irata 12. Jun 2011

Quatsch. "Still water" (also stilles Wasser) schreibt man auch im englischen mit Doppel...

Fizze 09. Jun 2011

Den Trailer durch war ich "meh, wie dekadent" und das, obwohl ich früher Mortal Kombat...

DerJochen 09. Jun 2011

Saints Row 2 war meiner Meinung nach der bisher BESTE Coop Titel. So viel Spass brachte...

El_Zorro_Loco 09. Jun 2011

Danke, kleiner Denkfehler meinerseits ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  2. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  3. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  4. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  2. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  3. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  4. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  5. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  6. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  7. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  8. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  9. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  10. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel