Eric Schmidt beim eG8-Forum
Eric Schmidt beim eG8-Forum (Bild: Reuters/Philippe Wojazer)

Netzneutralität

Google will France Télécom mit Youtube-Datenvolumen helfen

Google verhandelt in aller Stille mit Netzbetreibern, um Wege zu finden, wie mit dem wachsenden Datenvolumen von Youtube-Videos umzugehen ist.

Anzeige

Google und France Télécom diskutieren eine Zusammenarbeit, um Probleme mit wachsendem Datenvolumen in Telekommunikationsnetzen zu lösen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg aus informierten Kreisen. Bei den Gesprächen geht es um das Festnetz und den Mobilfunk.

Google sei bereit, im Bereich Technologie und Forschung mit dem größten Telekommunikationskonzern Frankreich zu kooperieren. Technische Möglichkeiten lägen in Funkbereichen, deren Übertragungskapazitäten noch nicht voll ausgenutzt würden. Eine größere Investition sei von dem Internetkonzern aber nicht zu erwarten. Netzbetreiber üben seit längerer Zeit Druck aus, um zu erreichen, dass sich Internetkonzerne an den Kosten für den Netzausbau beteiligen. France Télécom und andere europäische Netzbetreiber versuchten auch mit Apple ins Gespräch zu kommen.

In Paris nehme das Datenvolumen in Mobilfunknetzwerken wöchentlich um fünf Prozent zu. Die Ursache dafür seien Videoplattformen wie Googles Youtube, sagte France-Télécom-Chef Stephane Richard der Nachrichtenagentur.

Auf dem eG8-Forum in Paris im Mai 2011 hatte Google-Aufsichtsratschef Eric Schmidt Kompromissbereitschaft signalisiert. Netzbetreiber und Contentanbieter seien "unglaublich stark voneinander abhängig". Daher seien gemeinsame technische Lösungen zu suchen, sagte Schmidt.

Ein Sprecher der Deutschen Telekom sagte dem Nachrichtenmagazin Focus: "Wir werden uns darüber unterhalten müssen, dass verkehrsintensive Anbieter wie Youtube dafür bezahlen, dass ihre großen Datenströme von uns gemanagt werden." Zugleich wurde zugesagt, die Kapazitäten für die Videoplattform zu verdreifachen.


tilmank 08. Jun 2011

Ohne Inhaltsanbieter wie Youtube und all die anderen bräuchte der Kunde auch kein...

Ben S 08. Jun 2011

Verkaufen Luft und nehmen dafür Grundgebühr und andere sollen dazu noch bezahlen :)

tingelchen 08. Jun 2011

In Großstädten hat man noch flächendeckende Lücken, was Breitband angeht. Ganze Stra...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-System-Engineer (m/w) AD und Exchange
    Sharp Electronics GmbH, Hamburg
  2. Sachgebietsleiter (m/w) Unix / Linux
    Brandenburgischer IT-Dienstleister, Potsdam
  3. Stabsbereichsleiter (m/w) Informationssicherheit
    gkv informatik, Wuppertal
  4. Senior Expert Process & Application, Group Finance Reporting (m/w)
    Deutsche Telekom Accounting GmbH, Bonn

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Deals und Blitzangebote zur Gamescom
    (u. a. Sennheiser PC 320 Gaming Headset, Logitech G502 Gaming Maus)
  2. NEU: Far Cry 3 - Digital Deluxe Edition [PC Download]
    7,65€
  3. NUR BIS 9. JULI: Crucial-Arbeitsspeicher kaufen und bis zu 45€ Rabatt sichern

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Xbox One

    Windows 10 für Spieler und ein neues Halo

  2. #Landesverrat

    Justizminister Maas schmeißt Generalbundesanwalt raus

  3. Piranha Bytes' Elex

    Der Held hat einen Namen

  4. Stratolaunch Carrier

    Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten

  5. Android-Schwachstelle

    Stagefright-Exploits wohl bald aktiv

  6. Steam VR

    Augmented Reality für die Zukunft, Virtual Reality für jetzt

  7. Physik-Engine

    Havok FX kehrt zurück

  8. King's Quest - Episode 1 im Test

    Lang lebe der Adventure-König

  9. Android-Verbreitung

    Anteil der Lollipop-Smartphones noch unter 20 Prozent

  10. Spielentwicklung

    Echtwelt-Elemente in Spielen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Flugverkehrskontrolle Amazon will Drohnenverkehr regeln
  2. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  3. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  1. Re: Hersteller gefragt!

    redmord | 23:51

  2. Re: Echt seltsam...

    cbotmk3 | 23:49

  3. Re: Ob das wieder ein Griff ins Klo vom MS war...

    PyCoder | 23:47

  4. alternative Betriebssysteme für Smartphone/Tablet?

    Poison Nuke | 23:47

  5. Re: Auch wenn die Ermittlungen ein Skandal sind

    Bassa | 23:46


  1. 21:11

  2. 18:59

  3. 18:03

  4. 17:14

  5. 17:06

  6. 15:13

  7. 14:45

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel