Abo
  • Services:
Anzeige
Verpackung der AMD FX
Verpackung der AMD FX (Bild: BSN)

AMD FX

Acht Bulldozer-Kerne für 320 US-Dollar

Verpackung der AMD FX
Verpackung der AMD FX (Bild: BSN)

E3

In Los Angeles hat AMD erstmals den Preis für ein Modell der Bulldozer-CPUs genannt. Der Achtkerner FX-8130P soll 320 US-Dollar kosten und wird in einer bunten Blechschachtel geliefert.

Die Prozessoren sind noch nicht fertig, ihre Verpackung schon: Bright Side of News (BSN) zeigt die Einzelhandelsverpackung der kommenden FX-Prozessoren von AMD. Aus den Bildern der aufwendig bedruckten Blechschachtel geht auch hervor, dass AMD den Namenszusatz "Black Edition" der bisherigen CPUs auch für die FXe beibehalten will. Wie die Site in einem Gespräch mit AMD auf der E3 auch erfahren haben will, soll einer der schnellsten FX nur 320 US-Dollar kosten.

Anzeige

Dabei handelt es sich um das Modell FX-8130P, von dem aber nicht sicher ist, ob er auch das Flaggschiff von AMD für den Desktop wird. Frühere, durch den Chiphersteller nicht bestätigte Modelllisten sehen auch einen FX-8150 vor, der ebenfalls über acht Kerne verfügt, aber noch etwas schneller sein könnte.

Die Taktfrequenzen, die auch BSN noch nicht in Erfahrung bringen konnte, behält AMD weiterhin für sich. Daher sind auch die aus vielen Quellen sprudelnden Modellnummern und angeblichen Frequenzen um 4 GHz derzeit noch als Spekulation zu betrachten. Wie von Mainboardherstellern zu hören ist, will AMD mit dem neuen Stepping B2 bis zum letzten Moment an den Takten feilen, um gleich mit möglichst hohen Frequenzen zu starten.

Daher ist auch der Preis von vergleichsweise geringen 320 US-Dollar kein sicherer Anhaltspunkt für die Leistung der Bulldozer. In der Regel orientieren sich Intel und AMD mit ihren OEM-Preisen, die für 1.000er Stückzahlen ohne Steuer angegeben werden, recht genau an der Rechenleistung der CPUs.

Core i7-2600K als Gegner

Der preislich direkte Gegner des FX-8130P wäre damit der schnellste Quad-Core von Intel, der Core i7-2600K. Er kostet laut Intels offizieller Preisliste (PDF) derzeit 317 US-Dollar und verfügt wie die FXe über einen offenen Multiplikator für besonders einfaches Übertakten. Spannend bleibt, ob AMD mit seinen acht Kernen, von denen aber je zwei über ein gemeinsames Frontend verfügen, auch Intels Sechskernern Paroli bieten kann. Die sind, beginnend mit dem Core i7-970 für 583 US-Dollar bis zum 990X für 999 US-Dollar, bisher deutlich teurer.

Spätestens im September 2011 sollen sich laut AMDs jüngsten Ankündigungen all diese Fragen klären, dann sollen die Bulldozer samt zugehörigen Mainboards mit Chipsätzen der Serie 900 ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite
grmpf 09. Jun 2011

Zu der Zeit gab es aber auch nur single core CPUs, die von so manchem Programm ganz gut...

tunnelblick 09. Jun 2011

klar, die intel-gmas sind keine raketen. stellt sich nur die frage, ob die, die die...

Anonymer Nutzer 09. Jun 2011

suche immer noch und warte derweil auf die Zotac-Box. Wer hat denn schon einen E-350 in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TOMRA SYSTEMS GmbH, Langenfeld
  2. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin
  3. über Hanseatisches Personalkontor München, Großraum München
  4. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Medion Erazer X7843 17.3"-Gaming-Notebook mit i7-6820HK...
  2. 109,00€ (Spiel in den Warenkorb zum Controller legen, siehe unteren Link)

Folgen Sie uns
       


  1. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  2. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  3. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  4. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  5. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  6. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  7. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  8. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  9. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  10. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Nett, v.a. Gigabit-Ethernet, aber...

    demon driver | 11:12

  2. Re: Manipulative Bildauswahl

    8Bit4ever | 11:10

  3. Re: und nun?

    demon driver | 11:00

  4. Re: Ist das Hosten von Pornos bei Google verboten?

    narfomat | 10:57

  5. Re: RK3288 boards:neuer video decodierer ffplay...

    nille02 | 10:55


  1. 10:37

  2. 10:04

  3. 16:49

  4. 14:09

  5. 12:44

  6. 11:21

  7. 09:02

  8. 19:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel