Anzeige
Ein Rückgaberecht im App Store gibt es bisher nicht
Ein Rückgaberecht im App Store gibt es bisher nicht (Bild: Frantzesco Kangaris/Getty Images)

App Stores

Taipeh führt Rückgaberecht für Apps von Apple und Google ein

Ein Rückgaberecht im App Store gibt es bisher nicht
Ein Rückgaberecht im App Store gibt es bisher nicht (Bild: Frantzesco Kangaris/Getty Images)

Apple und Google sollen aus Gründen des Verbraucherschutzes in Zukunft eine siebentägige, kostenlose Testphase für Apps aus ihren App Stores einführen. Das hat die Regierung der taiwanischen Hauptstadt Taipeh beschlossen.

Die App aus dem App Store funktioniert nicht, aber Geld zurück gibt es nicht? Das soll sich in Taipeh City nach einem Beschluss der Stadtregierung ändern, wie die Taipei Times am 4. Juni 2011 berichtete. Apple und Google wurden von der lokalen Regierung offiziell aufgefordert, Verbrauchern künftig sieben Tage lang kostenlos den Test von Apps aus ihren App Stores zu ermöglichen. Sollten Apple und Google der Aufforderung nicht binnen zwei Wochen nachkommen, drohen den Unternehmen Geldstrafen von bis zu 35.000 Euro.

Anzeige

Die Maßnahme wird von den Behörden mit dem Verbraucherschutz begründet. Dem geltenden Recht zufolge haben Verbraucher Anspruch darauf, Produkte, die sie gekauft haben, innerhalb von sieben Tagen umzutauschen oder zurückzugeben, wenn diese nicht die versprochene Qualität haben. Apple und Google verkaufen Apps in ihren App Stores jedoch ohne Rückgaberecht und schließen für Apps von Drittanbietern jedwede Haftung aus.

Das hält der Chef der Kommission für Recht und Regulierung in Taipeh, Yeh Ching-yuan, für "eine unverantwortliche Geschäftspraxis". Yeh kündigte an, die Anbieter fehlerhafter Apps in Übereinstimmung mit dem Verbraucherschutzgesetz zur Kostenerstattung und zur Einstellung des Vertriebs zu zwingen. Anlass des aktuellen Vorstoßes sind Verbraucherbeschwerden über nicht funktionierende Apps, für die von den App-Store-Betreibern die Kostenerstattung verweigert wurde.

Wie die Taipei Times weiter berichtet, hat die Stadt in der Vergangenheit bereits verschiedene Betreiber von Online-Auktionsplattformen dazu gebracht, die Verbraucherschutzbestimmungen einzuhalten.


eye home zur Startseite
/mecki78 08. Jun 2011

USA passt, aber Deutschland? Du meinst wohl eher 3500, höchstens. In Dtl. musst du nur...

Bankai 08. Jun 2011

Sehe ich nicht so! Es ist nur richtig und sollte durchgezogen werden. Die Strafe darf...

herok 08. Jun 2011

Ich bin selbst Softwareentwickler, befürworte aber dennoch einen gewissen Testzeitraum...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CTS EVENTIM AG, Bremen
  2. iWelt AG, Eibelstadt
  3. SCHUBERTH GRUPPE, Magdeburg
  4. Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)

Folgen Sie uns
       


  1. ELWN Fit

    Bluetooth-In-Ear-Headset mit Ersatzakku

  2. Multigeräte-Tastatur

    Logitech K780 steuert Mac, PC, Tablets und Smartphones

  3. Cloud-Notizzettel

    Evernote lässt nur noch zwei Geräte zu

  4. Layer-2-Bitstrom

    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

  5. Thomson Reuters

    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

  6. Linux-Distribution

    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

  7. Anrufweiterschaltung

    Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab

  8. Radeon RX 480 im Test

    Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht

  9. Overwatch

    Ranglistenspiele mit kleinen Hindernissen

  10. Fraunhofer SIT

    Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Microsoft Plattformübergreifendes .Net Core erscheint in Version 1.0
  2. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  3. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google

  1. Re: Preissenkung statt -erhöhung

    pre3 | 08:39

  2. Re: Wenn Kickstarter nicht nur dämliche...

    Schattenwerk | 08:37

  3. Re: Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

    Coding4Money | 08:36

  4. Vorgänger deutlich besser

    elgooG | 08:34

  5. Re: Warum bauen wie nicht alle aus Beton ?

    lear | 08:34


  1. 07:46

  2. 07:31

  3. 07:20

  4. 18:14

  5. 18:02

  6. 16:05

  7. 15:12

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel