Anzeige
Easeus Todo Backup
Easeus Todo Backup (Bild: Easeus)

Partitionsbackups

Easeus Todo Backup schaltet kostenpflichtige Funktionen frei

Easeus Todo Backup
Easeus Todo Backup (Bild: Easeus)

Easeus hat seine Windows-Software Todo Backup in Version 2.51 veröffentlicht. Die noch in Version 2.5 nur für zahlende Nutzer freigegebenen Funktionen sind nun kostenlos nutzbar. So lassen sich Images nun inkrementell erzeugen, Backups durchsuchen und einiges mehr.

Die wichtigste Neuerung der Version 2.5 waren durchsuchbare Backups von Festplatten und Partitionen. Das war bisher zahlenden Nutzern vorbehalten - mit 2.51 haben sich die Entwickler jedoch besonnen und bieten die Funktion kostenlos an.

Anzeige
  • Easeus Todo Backup 2.5 - Backup
  • Easeus Todo Backup 2.5 - Images ansehen
  • Easeus Todo Backup 2.5 - Imageinhalte teilweise wiederherstellen
  • Easeus Todo Backup 2.5 - Oberfläche
  • Easeus Todo Backup 2.5 - inkrementelles Partitionsbackup
  • Easeus Todo Backup 2.5 - inkrementelles Dateibackup
  • Easeus Todo Backup 2.5 - inkrementelles Dateibackup
  • Easeus Todo Backup 2.5 - Oberfläche mit Werkzeugauswahl
Easeus Todo Backup 2.5 - Imageinhalte teilweise wiederherstellen

Easeus Todo Backup erstellt nicht nur Vollbackups, sondern sichert auf Wunsch nur die Dateien, die sich seit der letzten Ausführung verändert haben. Die inkrementellen Backups kann das Windows-Programm von Festplatten und Partitionen erzeugen. Dazu wählt der Anwender das Vollbackup aus, auf dessen Basis nun die weiteren Sicherungen erstellt werden. Die Folgesicherungen beanspruchen nicht nur weniger Speicherplatz, sondern werden auch schneller erzeugt als Vollbackups. Auch diese Funktion ist nun frei verfügbar.

Das Durchsuchen der Backupdateien ist mit dem Dateiexplorer möglich. Mit dem Einblick in die Verzeichnisstrukturen und die Dateien hat der Anwender die Möglichkeit, sich in den Images die Daten herauszusuchen, die er benötigt.

Die Anwender der kostenlosen Version 2.51 können darüber hinaus eine bootbare Disk auf Basis von WinPE erzeugen.

Die mittlerweile auf einige wenige Funktionen zusammengeschmolzenen Unterschiede zwischen der kostenlosen Free Edition und der kostenpflichtigen Variante für 39 US-Dollar hat der Hersteller in einer Tabelle aufgelistet.


eye home zur Startseite
fragola 29. Mai 2016

Danke für den Beitrag!

Bembeler 15. Okt 2013

Finger weg von dem Scheiß. Der Kram ist keinen Schuß Pulver wert. Ich hab mir eben die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. Takata AG, Berlin
  3. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München, Zürich, Basel (Schweiz)
  4. Prima GmbH, Region Frei­burg, Offen­burg, Baden-Baden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€
  2. 13,97€
  3. (u. a. Die Maske, Die Goonies, Kiss Kiss Bang Bang, Batman: Under the Red Hood)

Folgen Sie uns
       


  1. Brexit

    Nordrhein-Westfalen wirbt um Vodafone-Konzernzentrale

  2. Like-Buttons

    Facebook darf Daten von Nicht-Nutzern weiter speichern

  3. Linux-Distributor

    Canonical drängt Hoster zu Ubuntu-Markenlizenzen

  4. Klage gegen Apple

    Angeblicher iPhone-Erfinder will 21 Milliarden US-Dollar

  5. ELWN Fit

    Bluetooth-In-Ear-Headset mit Ersatzakku

  6. Multigeräte-Tastatur

    Logitech K780 steuert Mac, PC, Tablets und Smartphones

  7. Cloud-Notizzettel

    Evernote lässt nur noch zwei Geräte zu

  8. Layer-2-Bitstrom

    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

  9. Thomson Reuters

    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

  10. Linux-Distribution

    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

  1. Re: Gut 1/4 der Bestellungen zurück gesendet

    ohinrichs | 10:24

  2. Scaremongering.....

    0mega | 10:24

  3. Re: facebook.com

    My1 | 10:22

  4. Re: Es gab lange Smartphones vor dem Iphone...

    crack_monkey | 10:22

  5. Re: Ich find's X gut, weil...

    Garius | 10:21


  1. 10:03

  2. 09:36

  3. 09:08

  4. 08:58

  5. 07:46

  6. 07:31

  7. 07:20

  8. 18:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel