Abo
  • Services:
Anzeige
Skypes Twitter-Feed zum aktuellen Ausfall
Skypes Twitter-Feed zum aktuellen Ausfall (Bild: Skype / Golem.de)

Skype

Anwender können sich nicht anmelden

Skypes Twitter-Feed zum aktuellen Ausfall
Skypes Twitter-Feed zum aktuellen Ausfall (Bild: Skype / Golem.de)

Derzeit ist keine Anmeldung bei Skype möglich, so dass der Dienst nicht nutzbar ist. Erst kürzlich ist Skype ausgefallen, diesmal soll der Fehler bis etwa 15:30 Uhr beseitigt sein.

Leser von Golem.de haben darauf hingewiesen, dass sie sich derzeit nicht bei Skype anmelden können. Golem.de konnte die Probleme bestätigen. Die Ursache ist nicht bekannt. Laut Skype werde der Fehler derzeit untersucht. Demnach sollen nur wenige Nutzer von den Anmeldeproblemen betroffen sein.

Anzeige

Skype machte keine genauen Angaben dazu, wie viele Skype-Nutzer davon betroffen sind. Ende Mai 2011 gab es schon einmal Anmeldeprobleme bei Skype.

Nachtrag vom 7. Juni 2011, 14:30 Uhr

Laut GamingXP.com kann nicht die Rede davon sein, dass von dem aktuellen Ausfall nur wenige Anwender betroffen sind, wie Skype behauptet. Vor dem Ausfall waren bei Skype 22,5 Millionen Nutzer online, danach waren es nur 2,25 Millionen, so dass über 20 Millionen Skype-Anwender von dem Ausfall direkt betroffen sind. Laut Skype ist der Ausfall die Folge eines Konfigurationsfehlers, der heute bis etwa 15:30 Uhr behoben sein soll.

Nachtrag vom 7. Juni 2011, 14:58 Uhr

Auch Golem.de kann die Angaben von GamingXP.com bestätigen. Wenn zwischendurch einmal eine Anmeldung bei Skype möglich ist, sind meist so um die 2 Millionen Nutzer angemeldet. Die Mehrzahl der Skype-Nutzer kann sich demnach nicht anmelden. Es kann also keine Rede davon sein, dass nur wenige Anwender von dem Ausfall betroffen sind, wie Skype wiederholt behauptet.

Nachtrag vom 7. Juni 2011, 16:11 Uhr

Nach Skype-Angaben soll sich die Situation allmählich wieder normalisieren. Golem.de kann das teilweise bestätigen, immerhin sind derzeit wieder 14,5 Millionen Anwender online. Ganz gelöst sind die Probleme allerdings wohl noch nicht, weil nicht alle Skype-Nachrichten ihre Empfänger erreichen. Skype bleibt bei der Behauptung, dass nur wenige Nutzer von dem Problem betroffen gewesen seien, obwohl während des Ausfalls maximal 3 Millionen Anwender online zu sehen waren und es nun 14,5 Millionen Nutzer sind.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 08. Jun 2011

Allein, dass du "nix" schreibst statt "nichts" zeugt von deiner Intelligenz. Mictosoft...

DR0PTABLE 07. Jun 2011

LAWL!!!!1 Der Server spielt jetzt wahrscheinlich den Azure Blues... Gone and got the...

egal 07. Jun 2011

na ich seh schon, du hast keine Probleme mit Skype und auch noch Sonnenschein, na dann...

Thaodan 07. Jun 2011

möglich vers aber is das so schlau?

Ho Lee Shitt 07. Jun 2011

...mhh, bei mir sind es nur 3,7 mille. u was meinen freundeskreis angeht nur linux u mac...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  3. Bijou Brigitte modische Accessoires AG, Hamburg
  4. T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)

Folgen Sie uns
       


  1. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  2. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  3. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  4. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab

  5. Leap Motion

    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

  6. Princeton Piton

    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen

  7. BGH-Urteil

    Abbruchjäger auf Ebay missbrauchen Recht

  8. Übernahme

    Instapaper gehört Pinterest

  9. Kooperation vereinbart

    Delphi und Mobileye versprechen autonomes Auto bis 2019

  10. Galaxy Note 7 im Test

    Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

  1. Re: Castle Crashers gibt es doch gar nicht für...

    Spiritogre | 15:39

  2. Re: In der Firma nutzen wir Thunderbird...

    SoniX | 15:38

  3. Re: Schon mal probiert ...

    JanaLookeen | 15:37

  4. Re: 32 cores: now we are talking

    plutoniumsulfat | 15:35

  5. Re: Kaputte Welt.

    NotAlive | 15:35


  1. 15:35

  2. 15:03

  3. 14:22

  4. 14:08

  5. 13:40

  6. 13:25

  7. 13:10

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel