Anzeige
Base Tab
Base Tab (Bild: Base)

Base Tab

Android-Tablet mit Datenflatrate für 19 Euro im Monat

Die E-Plus-Tochter Base bringt Mitte Juni 2011 ein Base Tab auf den Markt. Das Tablet mit Android 2.2 sowie 7-Zoll-Touchscreen stammt von ZTE und kostet einschließlich mobiler Datenflatrate 19 Euro im Monat.

Anzeige

Mit dem Base Tab will der Netzbetreiber einen günstigen Einstieg in die Tablet-Welt anbieten. Das Gerät wird ausschließlich mit einem zwei Jahre laufenden Base-Vertrag und der Base Internet Flat angeboten. Zusammen mit dem Base Tab muss der Kunde zwei Jahre lang monatlich 19 Euro dafür bezahlen. Die Base Internet Flat liefert ein unbeschränktes Datenvolumen von 500 MByte im Monat. Wird diese Grenze überschritten, verringert sich die Bandbreite bis zum Monatsende auf GPRS-Geschwindigkeit. Regulär kostet die Internet Flat monatlich 10 Euro.

  • Base Tab
  • Base Tab
Base Tab

Damit kostet das Base Tab rechnerisch noch 9 Euro im Monat, so dass sich ein Gerätepreis von 216 Euro ergibt. Im Tarif Mein Base kostet jede Telefonminute zu deutschen Netzen 19 Cent. Dabei wird jede angefangene Telefonminute voll berechnet. Pro SMS werden zu allen deutschen Netzen 19 Cent berechnet. Die Mailbox-Abfrage ist kostenlos. In der Gerätemiete ist das Tablet-Sorglos-Paket enthalten. Während der zweijährigen Mietdauer wird das Tablet bei Wasser-, Sturz-, Bruch- und Akkuschäden kostenlos repariert oder ersetzt. Während der Reparaturzeit wird ein Ersatzgerät gestellt.

Das Base Tab wird über einen 7 Zoll großen Touchscreen bedient, der bei einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln bis zu 262.144 Farben liefert. Die Displayauflösung des Base Tab ist damit deutlich geringer als bei den beiden 7-Zoll-Geräten HTC Flyer und Samsungs Galaxy Tab der ersten Generation. Auch beim verwendeten Prozessor fällt die vergleichsweise schlechte Hardwareausstattung des Base Tab auf: Die CPU ist nur mit 600 MHz getaktet.

Für Schnappschüsse und Videoaufnahmen gibt es eine 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie eine 0,3-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite für Videotelefonate. Das UMTS-Gerät deckt die drei GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz sowie GPRS, EDGE und HSDPA ab. Zudem ist WLAN vorhanden, allerdings ist nicht bekannt, welche Standards unterstützt werden. Auch zur Bluetooth-Version machte Base keine Angaben.

Der interne Speicher fasst 200 MByte und mit dem Gerät wird gleich eine 16 GByte große Micro-SD-Karte mitgeliefert. Der im Tab enthaltene Steckplatz unterstützt Speicherkarten mit bis zu 32 GByte. Für Ortungsfunktionen ist ein GPS-Empfänger im Tablet vorhanden. Das Base Tab kommt mit dem veralteten Android 2.2 auf den Markt. Es ist nicht bekannt, ob es ein Update auf eine aktuellere Android-Version geben wird.

Mit 3.400-mAh-Akku wiegt das Base Tab 403 Gramm und ist damit etwas schwerer als Samsungs Galaxy Tab der ersten Generation und etwas leichter als das HTC Flyer. Die Maße des Base Tab betragen 192 x 110 x 12,6 mm. Zum Lieferumfang gehören ein USB-Kabel, ein Netzteil und ein Stereo-Headset. Mit dem Base Lutea brachte Base im November 2010 ein Smartphone mit Android 2.2 auf den Markt, das ebenfalls nur mit Vertrag und Datenflatrate angeboten wird. Auch das Base Lutea wurde von ZTE entwickelt.


eye home zur Startseite
Nostromo 25. Jan 2012

Kann eigentlich nur ein MID 8650 sein für den Preis. Für den Kurs super - das wars dann...

watcher 06. Jun 2011

Hier noch ein kurzes Preview ;) BASE Tab - Erste Eindrücke vom neuen ZTE-Tablet http...

Otto d.O. 06. Jun 2011

Wenn man das Ding hauptsächlich daheim im WLAN benutzt, geht's noch billiger, da reicht...

cicero 06. Jun 2011

Bevor ich mich auf 2 Jahre vertraglich binde würde ich mal bei Simyo vorbeisurfen...

Kommentieren




Anzeige

  1. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  2. IT Infrastruktur Support (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  3. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Münster
  4. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: World of Warcraft: Legion (Add-On) - Collector's Edition
    79,99€
  2. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. TIPP: Ubisoft Blockbuster Sale
    (u. a. The Division 29,97€, Far Cry Primal 29,97€, Anno 2205 24,97€, Assassin's Creed...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Chef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  2. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Stimme Hakkens 100% zu!

    Peter Brülls | 06:39

  2. Telekom upgraded duennere Kabel auf Dickere? Wer...

    Ovaron | 06:36

  3. Re: Der Coax Ausbau sorgt für Investitionen bei...

    RipClaw | 06:36

  4. Re: Also sind alle in Gebieten die nicht ausbauen...

    Ovaron | 06:33

  5. Re: selbstkontrolle?

    timo.w.strauss | 06:29


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel