Funktastatur mit Verschlüsselung: Microsofts Wireless Desktop 2000 bald erhältlich
Microsofts Wireless Desktop 2000 - die Tastatur überträgt verschlüsselt (Bild: Microsoft)

Funktastatur mit Verschlüsselung

Microsofts Wireless Desktop 2000 bald erhältlich

Microsoft hat ein neues Paket aus drahtloser Maus und Tastatur angekündigt. Der Wireless Desktop 2000 wird im Juni 2011 erscheinen und soll für eine verschlüsselte Datenübertragung sorgen.

Anzeige

Microsofts neues Maus-Tastatur-Paket Wireless Desktop 2000 soll mehr Schutz vor unerwünschtem Abhören bieten. Tastatur und Maus funken im 2,4-GHz-Frequenzbereich und alle Tastatureingaben werden über eine AES-128-Bit-Verschlüsselung geschützt.

  • Wireless Desktop 2000 (Bild: Microsoft)
  • Wireless Desktop 2000 (Bild: Microsoft)
  • Wireless Desktop 2000 (Bild: Microsoft)
Wireless Desktop 2000 (Bild: Microsoft)

Die Tastatur des Wireless Desktop 2000 bietet eine integrierte Handballenauflage und eine Hotkeyleiste. Über eine Batteriestandsanzeige zeigt sie zudem, ob die Energieversorgung noch ausreicht.

Die für Links- und Rechtshänder gleichermaßen geeignete Maus bietet 3 Tasten und ein 4-Wege-Scrollrad, und ihre Optik soll auch auf sonst schwierigen Oberflächen wie Holz oder Teppich keine Probleme haben.

Das Wireless Desktop 2000 soll ab 9. Juni 2011 für rund 40 Euro erhältlich sein. Es gibt nur eine Variante mit schwarzem Plastik.


pool 03. Jun 2011

Meine Güte. Meine Maus heißt Mobile Memory Mouse 8000. Nicht alle Zahlen in einem 1000er...

ID51248 03. Jun 2011

Du kannst jeden verschlüsselten Datenstrom in 1-Byte-Stücke zerlegen. Das Problem ist...

Alf Edel 03. Jun 2011

wow, hat MS endlich eine Funktastatur mit Verschlüsselung hinbekommen? Als ich vor 3...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Supporter (m/w)
    H.C. Starck GmbH, München
  2. (Junior) Softwareentwickler/-in .NET
    FORUM MEDIA GROUP GMBH, Merching
  3. Customer Support Engineer (m/w)
    Layer 2 GmbH, Hamburg
  4. Testingenieur (m/w)
    S1nn GmbH & Co. KG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. E-Plus

    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

  2. 100 MBit/s

    Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring

  3. Regierungsrazzia

    Chinesische Büros von Microsoft durchsucht

  4. Sebastian Kügler

    Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

  5. Dieselstörmers

    Modemarke gegen Actionspiel

  6. Wearable

    Swatch will eigene Smartwatch bauen

  7. DPT Board

    Selbstbau-WLAN-Modul mit OpenWRT für 35 US-Dollar

  8. Telltale Games

    The Walking Dead geht in die dritte Adventure-Staffel

  9. Jessie

    Systemd und Linux 3.16 für Debian 8

  10. Silentpower

    Kleiner Spiele-PC mit passiver Kupferschaumkühlung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel