Google: Firefox 3.5, Internet Explorer 7 und Safari 3 sind veraltet
Google-Chef Larry Page (Bild: Getty Images)

Google

Firefox 3.5, Internet Explorer 7 und Safari 3 sind veraltet

Google will keine großen Kompromisse mehr bei der Unterstützung alter Browser machen. Dabei gelten Firefox 3.5, Internet Explorer 7 und Safari 3 bereits als veraltet.

Anzeige

Um neue Funktionen für Google Mail, Google Calendar, Google Docs und andere Webapplikationen von Google umzusetzen, bedarf es moderner Browser. Denn Google will beispielsweise HTML5-Funktionen wie das File-API, Desktop-Benachrichtigungen und Drag-and-Drop nutzen. Daher wird Google Docs in Zukunft nur noch moderne Browser unterstützen, teilt Google in einem Blogeintrag mit. Das bedeutet konkret: Ab 1. August 2011 wird Google Docs nur noch die jeweils aktuellen Versionen und deren direkte Vorgänger von Chrome, Firefox, Internet Explorer und Safari unterstützen. Mit dem Erscheinen einer neuen Browserversion wird die Unterstützung der jeweils drittältesten Version eingestellt.

Damit stellt Google nach aktuellem Stand zum 1. August 2011 die Unterstützung von Firefox 3.5, Internet Explorer 7 und Safari 3 ein. Aktuell sind die Versionen Firefox 4, Internet Explorer 9 und Safari 5.

Das bedeutet nicht, dass Google Docs in den Browsern nicht mehr läuft, es kann aber zu Problemen mit einigen Funktionen von Google Mail, Google Calendar, Google Talk, Google Docs und Google Sites kommen. Dabei sei es dennoch denkbar, dass die Applikationen gar nicht mehr funktionieren, so Google.

Außen vor bleibt dabei weiterhin Opera. Zwar darf Opera mit Sicherheit als modernen Browser betrachtet werden, doch die Zahl der Opera-Nutzer auf dem Desktop ist vergleichsweise gering. Anders sieht dies allerdings auf mobilen Endgeräten aus. Operas Technikchef und CSS-Erfinder Håkon Wium Lie hatte sich kürzlich über Googles Ignoranz bezüglich Opera beklagt.


unsigned_double 07. Jun 2011

falscher Syntax muss nicht zwangsläufig ein "Nicht-funktionieren" zur Folge haben

GodsBoss 06. Jun 2011

Nein, das liegt an den Entscheidern, die irgendwann ein OK für Software gegeben haben...

GodsBoss 06. Jun 2011

Unter Windows XP kann man zumindest den IE 8 installieren, dann ist aber Schluss. IE 9...

Seitan-Sushi-Fan 06. Jun 2011

So schnell? Wow!

IT-Karotte 04. Jun 2011

Und Zeit ist...? :-) Richtig. Geld. Außerdem ist es doch sehr nervig Bugs von veralteten...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Produktmanager (m/w)
    Bosch Thermotechnik GmbH, Wetzlar
  2. Software-Entwickler (m/w)
    DiIT AG, Krailing bei München
  3. IT Support Administrator (m/w)
    Gentherm GmbH, Odelzhausen
  4. (Senior) IT-Administrator / Systemadministrator (m/w)
    dgroup GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Voltair

    Googles Qt-5-Spiel für Android

  2. Smartphone-Hersteller Xiaomi

    Wie Apple, nur anders

  3. CockroachDB

    Die Datenbank, die alles überleben soll

  4. Samsung

    Galaxy Note 2 erhält Update auf Android 4.4.2

  5. Sicherheit

    Apple dementiert Hintertüren in iOS

  6. Robotik

    Die Hand bekommt einen sechsten und siebten Finger

  7. Soziales Netzwerk

    Speichern zum Späterlesen bei Facebook

  8. Black-Hat-Konferenz

    Vortrag über Tor-Sicherheitsprobleme zurückgezogen

  9. Auftragshersteller

    Apple lässt 80 Millionen größere iPhones herstellen

  10. iTunes 12 und Yosemite Beta 4

    Alles wird flach geklopft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel