Schema.org: Einheitliches Vokabular fürs semantische Web

Schema.org

Einheitliches Vokabular fürs semantische Web

Google, Microsoft und Yahoo starten mit Schema.org eine Initiative für ein einheitliches Vokabular für strukturierte Daten im Web. Die Seite soll eine Anlaufstelle für Websitebetreiber sein. Sie will diesen erklären, wie sie ihr Markup aufbereiten müssen, um ihr Auftreten in Suchmaschinen zu optimieren.

Anzeige

Daten wie Bewertungen, Öffnungszeiten und Ortsangaben sind für Suchmaschinen vor allem dann nützlich, wenn sie als solche Daten zu erkennen sind. Seit einigen Jahren bemühen sich Suchmaschinenanbieter, solche strukturierten Daten im Web zu erfassen. Jede Suchmaschine unterstützt ein eigenes Markup, um Strukturen hervorzuheben.

Mit Schema.org schließen sich nun Google und die Kooperationspartner Microsoft und Yahoo zusammen, um ein einheitliches Markup für strukturierte Daten zu entwickeln. Die gemeinsame Initiative soll für mehr Semantik im Web sorgen und Webmastern das Leben erleichtern, da sie nicht für jede Suchmaschine ein eigenes Markup bereithalten müssen.

Dazu wollen die drei Partner die bereits genutzten semantischen Schemata vereinheitlichen und gemeinsam Schemata für hunderte neue Kategorien entwickeln, von Filmen, Musik und Fernsehsendungen über Organisationen und Produkte bis hin zu Plätzen.

Schema.org setzt dabei auf Arbeiten wie Jim Grays SDSS Skyserver, Cyc, dbpedia.org und linked data auf.


Pantoffel 03. Jun 2011

N bisschen Schade, dasses sowas nich schon seit 10 Jahren gibt. Naja, besser spät als nie. :)

Kommentieren



Anzeige

  1. Storage Administratorin / Administrator
    IT.Niedersachsen, Hannover
  2. SCRUM Master (m/w)
    GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm
  3. Bereichsleiter (m/w) Entwicklung Personalsoftware
    AKDB, München
  4. Berater IP Netze (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Dresden, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Erbgut

    DNA überlebt Ausflug ins All

  2. Windows-Nachbau

    ReactOS bekommt neuen Explorer

  3. Bundesgerichtshof

    Kopierschutzmaßnamen für Konsolen sind zulässig

  4. Linshof i8

    Achteck-Smartphone mit Übertaktung und Turbo-Speicher

  5. Media Player

    Windows 10 unterstützt FLAC für verlustfreie Musik

  6. VDSL2-Nachfolgestandard

    G.fast in Deutschland wohl kaum einsetzbar

  7. Star Citizen

    Eine Million US-Dollar für Haustiere

  8. Cisco

    Fehler in H.264-Plugin betrifft alle Firefox-Nutzer

  9. Internetsuche

    EU-Parlament stimmt für Aufspaltung von Google

  10. Test Tales from the Borderlands

    Witze statt Waffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

    •  / 
    Zum Artikel