Anzeige
Reverse Engineering: Skype-Protokoll als Open Source veröffentlicht
(Bild: GettyImages)

Reverse Engineering

Skype-Protokoll als Open Source veröffentlicht

Per Reverse Engineering hat der russische Programmierer Efim Bushmanov das Protokoll der VoIP-Software Skype entschlüsselt und als Open Source veröffentlicht.

Anzeige

Der russische Hacker Efim Bushmanov, der sich selbst als freiberuflicher Forscher bezeichnet, hat das Protokoll des proprietären Voice-over-IP-Dienstes Skype durch Reverse Engineering offengelegt und auf einem eigens dafür eingerichteten Blog veröffentlicht.

"Mein Ziel ist es, aus Skype Open Source zu machen"

Sein Ziel sei es, den proprietären Dienst durch ein Open-Source-Projekt zu öffnen, schreibt Bushmanov. Das Protokoll zeichnet sich durch eine dezentrale Struktur aus, die neben normalen Clients auch von Supernodes gestützt wird. Clients, die bestimmte Mindestanforderungen an Bandbreite und Rechen- und Speicherkapazität erfüllen, können zu Supernodes werden. Diese leiten fortan den Datenverkehr auch für Clients hinter einer Firewall um. Während normale Datenpakete mittels RC4 chiffriert sind, werden VoIP-Datenpakete mit AES-256 verschlüsselt.

Verschlüsselung umgangen

Mit seiner Software sei es möglich, sich im Skype-Netzwerk anzumelden und Nachrichten an andere Clients zu senden. VoIP wird nicht unterstützt, schränkt Bushmanov ein. Sein Code basiert noch auf einer alten Version 1.4 des Skype-Protokolls.

Bushmanov bietet auch ein Skype-Binary zum Download an, eine speziell gepatchte Version der Skype-Software ohne automatische Updates und befreit von Anti-Debugging und Verschleierungsfunktionen, so der Hacker.

Basis des kürzlich für 8,5 Milliarden US-Dollar von Microsoft gekauften Dienstes ist ein dezentrales Peer-to-Peer-Netzwerk für Voice-over-IP-Dienste. Es wurde von den Entwicklern der Tauschbörse Kazaa im Jahr 2003 entwickelt.


eye home zur Startseite
minimalniemand 07. Jun 2011

Was ist mit SIP? Im Gegensatz zu Skype ist SIP ein offenes Protokoll ... da gibts eine...

PascalEhlert 06. Jun 2011

Das ist ein relativer Bezug, aus der Sicht der Wirtschaft. Open Source sollte immer...

njs 06. Jun 2011

Man kann neuerdings selbst mittels AGB Straftatbestände erfinden? Dann werd ich wohl...

7bit 04. Jun 2011

Endlich ist diese häßliche Warze des Internets ausgemerzt. Endlich freie und sichere...

Der braune Lurch 04. Jun 2011

Geht es gerade um Telefonie? Keins, weil ich nur wenig telefoniere und deshalb mein Handy...

Kommentieren



Anzeige

  1. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Hardware-Integrator (m/w) für den Bereich Mobilfunk-Messtechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Manager Entwicklung Internet / Interactive (m/w)
    OSRAM GmbH, München
  4. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm, Berlin

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: PCGH i5-6600K Overclocking Aufrüst Kit @ 4.5 GHz
    nur 649,90€
  2. Kindle, 15,2 cm (6 Zoll)
    nur 59,99€
  3. BESTPREIS: ASUS GeForce GTX 960 OC Black + Rise of the Tomb Raider + Need for Speed
    189,90€ inkl. Versand (Verkäufer Alternate)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quantum Break

    27-GByte-Patch deaktiviert das Upscaling

  2. Torsploit

    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

  3. Emulation

    Windows 95 auf der Apple Watch

  4. Valve Steam

    Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater

  5. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  6. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  7. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  8. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  9. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  10. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Grafik?

    Compufreak345 | 23:23

  2. Re: also ist Industrie 4.0 für niedere...

    User_x | 23:18

  3. Re: Was ist mit Leuten die kein Handy haben?

    Compufreak345 | 23:15

  4. Re: Konsolenschrott

    Webcruise | 23:14

  5. Re: 27 Gigabyte Flicken?

    Astorek | 23:08


  1. 14:52

  2. 11:42

  3. 10:08

  4. 09:16

  5. 13:13

  6. 12:26

  7. 11:03

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel