Abo
  • Services:
Anzeige
Like-Button: Google startet +1 für Websites
(Bild: Google)

Like-Button

Google startet +1 für Websites

Like-Button: Google startet +1 für Websites
(Bild: Google)

Ende März 2011 stellte Google mit +1 seinen Konkurrenten zu Facebooks Like-Button vor, ab sofort kann er auf Webseiten eingebaut werden. Die darüber abgegebenen Empfehlungen von Nutzern wirken sich auf die Suchergebnisse aus.

Stand der +1-Button bisher nur im Rahmen eines Experiments auf Googles Suchergebnisseiten zur Verfügung, kann er ab sofort in beliebige Websites integriert werden. Ähnlich wie bei Facebooks Like-Button können Nutzer so Inhalte empfehlen.

Anzeige

Zum Start bieten unter anderem Seiten wie Reuters, Bloomberg, O'Reilly, Washington Post, Techcrunch und Mashable den +1-Button an, es dürfte aber nicht lange dauern, bis auch andere Googles Like-Button integrieren. Auch auf Google-Seiten wie dem Android Market, Blogger oder Youtube soll der +1-Button integriert werden. Zudem erscheint der Knopf in der nächsten Zeit regulär neben Suchergebnissen, zunächst nur bei englischsprachigen Suchanfragen.

Wer den +1-Button auf der eigenen Seite integrieren will, findet auf Googles Webmastersite eine Erklärung dazu.

In den Suchergebnissen zeigt Google an, wie viele Nutzer einen Inhalte mit +1 bewertet haben. Ist der Suchende bei Google angemeldet sieht er zudem, welche Nutzer aus seinem eigenen Umfeld einen Inhalte mit +1 empfohlen haben.

Google geht davon aus, dass von Freunden und Bekannten empfohlene Inhalte meist relevanter sind als Inhalte von Fremden. Gleiches gilt auch für Inhalte, die von Freunden und Bekannten empfohlen wurden. Die Empfehlung sei aber nur eines von vielen Signalen, die bei der Suche berücksichtigt würden, betont Google.

Den eigenen Bekanntenkreis bestimmt Google anhand verschiedener Verknüpfungen. Dazu zählen derzeit Verknüpfungen, die bereits über Google bestehen, wie beispielsweise Personen in Google Contacts oder Chatpartner in Google Talk. Künftig will Google aber auch Verknüpfungen auf Twitter und anderen Seiten mit einbeziehen. Auskunft darüber, wen Google zum eigenen Bekanntenkreis zählt, gibt das Google Dashboard im Bereich "Meinen Bekanntenkreis anzeigen" und "Meine sozialen Inhalte anzeigen".


eye home zur Startseite
chlorophyll 04. Jun 2011

dann unterstütz halt die Idee der Kulturwertmark, musst ja nicht flattrn

watcher 03. Jun 2011

Wo denn?

Anglizismus 03. Jun 2011

Von deiner Bundesregierung.

zipper5004 03. Jun 2011

Das dir 1 Mrd. Accounts erstellt welche jeweils auch 1 Mrd. Freunde hat. Dann kannst du...

Captain 02. Jun 2011

Für mich sind diese Buttons einfach nur nervig und belästigen einfach...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wandres GmbH micro-cleaning, Buchenbach-Wagensteig
  2. beeline GmbH, Köln
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Zerstörte EMails wieder herstellen.

    ikhaya | 06:46

  2. Re: Aprilscherz im Januar?

    ikhaya | 06:43

  3. Re: 1. Juli 2017

    IchBIN | 06:32

  4. Und nicht ein Bild des neuen Logos im Artikel?

    IchBIN | 06:15

  5. Mali-T760-GPU ?

    prody0815 | 05:37


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel