Berlaymont-Gebäude, Sitz der Europäischen Kommission
Berlaymont-Gebäude, Sitz der Europäischen Kommission (Bild: Matthias v .d. Elbe / Wikimedia.org CC-BY-SA 3.0)

Europäische Kommission

50 Millionen Euro für Windows 7

Die Europäische Kommission erwirbt Microsoft-Lizenzen für 50 Millionen Euro ohne vorherige Ausschreibung. Der Lobbyverband Openforum Europe kritisiert derweil, jede zehnte Ausschreibung enthalte Markennamen, trotz Verbot.

Anzeige

Die Europäische Kommission gibt 50 Millionen Euro für ein Update ihrer 36.000 Rechner von Windows XP auf Windows 7 aus, das berichtet Computerweekly (CW). Die Details des Abkommens, die CW veröffentlicht hat, sind noch nicht offiziell. Aber die Antworten auf die Anfragen der Europa-Abgeordneten Mary Honeyball und Bart Staes zu der Vergabe an Microsoft werden für die kommenden Woche erwartet.

Die Vereinbarung zwischen der Kommission und Microsoft ist ohne Ausschreibung verlaufen. Begründet wird das damit, dass das Update keinen Neukauf darstelle, sondern einen teilweisen Ersatz und somit eine Ausschreibung nicht notwendig gewesen sei. Außerdem würde ein Wechsel zu einem anderen Anbieter große technische Schwierigkeiten und Inkompatibilitäten verursachen, berichtet CW.

Weiter heißt es, dass neben dem Erwerb der Lizenzen auch ein Supportvertrag abgeschlossen wurde. Dieser umfasst ein Volumen von rund 44 Millionen Euro und wurde ebenfalls nicht ausgeschrieben. Der Grund dafür sei, dass kein Unternehmen außer Microsoft die notwendigen Leistungen erbringen könne.

Vor etwa einer Woche kritisierte der Lobbyverband Open Forum Europe, dass 13 Prozent der Ausschreibungen in der Europäischen Union unrechtmäßigerweise direkten Bezug auf Markennamen nähmen. Außerdem sei der Trend zu beobachten, dass Vereinbarungen mehr und mehr hinter verschlossenen Türen geschlossen würden, statt diese auszuschreiben.

Nach Meinung der Kommission seien auch Firmen wie Microsoft in der Lage, interoperable Software bereitzustellen, wodurch sie nicht zwingend an Microsoft gebunden seien, zitiert CW. Dabei scheint sich die Europäische Kommission nicht daran zu stören, dass sie gerade ein Verfahren gegen Microsoft wegen dessen wettbewerbswidrigen Verhaltens führt und 900 Millionen Euro Strafe verlangt.


tilmank 20. Jul 2011

Man muss zugegeben schon sehr auf Hardwarekompatibilität achten und das daher am besten...

unsigned_double 03. Jun 2011

... sollte das ursprünglich mal nen dt. Satz werden? Ist dir nicht gelungen.

makeworld 02. Jun 2011

....ein paar Monate früher - Sommer 2010 - Auswärtiges Amt, BRD: IT-Referatsleiter Dr...

Charles Marlow 01. Jun 2011

Naja, so kennt man das eben von diesem Verein.

makeworld 01. Jun 2011

könntest du deine kurze Mitteilung bitte untermauern danke ps.:bist du das: http://www...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Netzwerkspezialist (m/w)
    Bechtle AG, Bonn
  2. Software Architect Microsoft.NET (m/w)
    QIAGEN GmbH, Hilden (bei Düsseldorf)
  3. Digital Design Engineer (m/w) System-on-Chip für ASICs
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  4. Professional System Engineer (m/w) für Microsoft Exchange
    Diehl Informatik GmbH, Nürnberg

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Uncharted: The Nathan Drake Collection - Special Edition [PlayStation 4]
    79,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Life is Strange Complete Season (Episodes 1-5) [PC Code - Steam]
    19,99€
  3. Xbox One The Witcher: Wild Hunt Bundle
    399,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Android-Wear-Smartwatches umgehen Apples Healthkit

  2. Autonomes Fahren

    Wer hat die besten Karten?

  3. Verschlüsselung

    Microsoft, Google und Mozilla schalten RC4 2016 ab

  4. Photosynthese

    US-Forscher entwickeln günstiges künstliches Blatt

  5. Internet

    Vodafone verbilligt seine VDSL-50- und -100-Tarife

  6. Skylake

    Intel stattet seinen HDMI-Stick mit Core M aus

  7. AOMedia

    Webfirmen wollen einheitlichen und lizenzfreien Videocodec

  8. Playstation 4

    Kenshin bringt Communitys und vergrößert die Cloud

  9. Vodafone

    Kabel Deutschlands Spiegelei-Logo verschwindet heute

  10. Alternatives Android

    Cyanogenmod bringt CM12.1-Release und Stagefright-Patches



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Internet Explorer Notfall-Patch für Microsofts Browser
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. This War of Mine Krieg mit The Little Ones auf Konsole
  2. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  3. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma

  1. Re: Linux

    Ein Eike | 12:35

  2. Re: OT: CM12 auf dem S5 installieren?

    Zockmock | 12:34

  3. Das war ein Zivilverfahren, kein Strafverfahren

    FaLLoC | 12:33

  4. sinn des ganzen?

    Prinzeumel | 12:32

  5. Re: Falscher Ansatz? Bin etwas enttäuscht.

    cocojambo | 12:31


  1. 12:30

  2. 12:00

  3. 11:58

  4. 11:54

  5. 11:53

  6. 11:25

  7. 10:59

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel