Abo
  • Services:
Anzeige
Entwurf der Webian Shell
Entwurf der Webian Shell (Bild: Ben Francis)

Webian Shell

Eine grafische Shell fürs Web

Entwurf der Webian Shell
Entwurf der Webian Shell (Bild: Ben Francis)

Der Entwickler Ben Francis hat auf Basis von Mozillas Projekt Chromeless einen Vollbildbrowser für Geräte entwickelt, die keinen Desktop benötigen. Mit der Webian Shell 0.1 steht ein erster Prototyp zum Download bereit.

Nutzer verbringen zunehmend mehr Zeit im Browser, denn immer mehr Applikationen, die früher auf dem Desktop liefen, verlagern sich ins Web. Die gewohnte Desktopumgebung steht dadurch immer mehr im Weg, denn moderne Webapplikationen könnten heute fast alles tun, was früher Desktopapplikationen erledigt haben, meint der Entwickler Ben Francis. Daher reicht oft der Browser vollkommen aus.

Anzeige

Genau an diesem Punkt setzt die von Francis entwickelte Webian Shell an. Sie ersetzt das Userinterface durch eine einzige Fläche für Webinhalte. Im aktuellen Prototyp handelt es sich dabei um einen minimalistischen Vollbildbrowser, der Tabs unterstützt und eine Uhr neben viel "Nichts" anzeigt.

Allerdings markiert Webian Shell 0.1 nur den Anfang, ist mehr eine grobe Ideenskizze, der nun in Zusammenarbeit mit der Mozilla-Community weitere Schritte folgen sollen. Francis will den Homescreen umgestalten, weg vom Desktop hin zu einer Shell mit mehreren Homescreens, auf denen Webwidgets angeordnet werden können, ähnlich wie man es von Android-Telefonen kennt.

  • Webian Shell: Homescreen (Entwurf)
  • Webian Shell: Bildschirmtastatur (Entwurf)
  • Webian Shell: Splitscreen (Entwurf)
  • Webian Shell 0.1
  • Webian Shell: Webwidgets (Entwurf)
Webian Shell: Homescreen (Entwurf)

Darüber hinaus soll ein Zugriff auf die Hardwareeinstellungen ermöglicht werden, so dass Dinge wie Sound, Netzwerk, GPS und Akku gesteuert werden können.

Eine Zoomfunktion soll es erlauben, eine Ansicht aller offenen Fenster darzustellen, ähnlich wie die Panoramafunktion in Firefox oder Exposé in Mac OS X. In einer Split-Screen-Ansicht sollen zwei Seiten nebeneinander angezeigt und für Geräte mit Touchscreens soll eine Bildschirmtastatur integriert werden.

Die Webian Shell basiert auf Mozillas Projekt Chromeless, ein Framework, mit dem sich Desktopapplikationen mit Webtechnik bauen lassen. Es bietet eine flexible Plattform, mit der sich neue Userinterfaces mit Webtechnik erstellen lassen und Mozilla hofft, dass möglichst viele diese Möglichkeit nutzen, um ihre Ideen für neue Userinterfaces in Prototypen umzusetzen. Letztendlich erzeugt Chromeless ein Softwarepaket, das wie eine herkömmliche Desktopapplikation installiert und ausgeführt werden kann.

Die Webian Shell 0.1 steht unter webian.org/shell zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Choseh 04. Jun 2011

sorry, aber bin ich der einzige, den stört, dass diese 1 an der falschen seite der...

Flyron 03. Jun 2011

Na na, im Kiosk-Mode sollte man aber keinen Zugriff auf die Hardware haben. ;) Klar sind...

CodeMagnus 01. Jun 2011

@syntax error: Was ich mir vorstelle? Grob gesagt, dass man ohne diese ganzen...

Vollstrecker 01. Jun 2011

Kennst du auch Intranet?

Vollstrecker 01. Jun 2011

Beim IE, fährt man mit der Maus an die obere Leiste und die URL-Zeile erscheint dann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  4. T-Systems International GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)
  3. (u. a. Homefront 7,97€, The Wave 6,97€, Lone Survivor 6,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Ich empfehle an dieser Stelle: The Truth...

    Proctrap | 01:56

  2. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    johnsonmonsen | 01:47

  3. Re: iOS, na klar!

    plutoniumsulfat | 01:17

  4. Re: Diebstahl leicht gemacht

    plutoniumsulfat | 01:12

  5. Re: Oder einfach USB kabel

    plutoniumsulfat | 01:08


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel