US-Verteidigungsministerium: militärische Antwort auf Hacks
US-Verteidigungsministerium: militärische Antwort auf Hacks (Bild: Wikipedia)

Cyberwar

USA will Cyberangriffe zum Kriegsgrund machen

Das US-Verteidigungsministerium will im kommenden Monat eine neue Cyberstrategie einführen. Darin ist vorgesehen, Angriffe über das Internet mit konventionellen Militärschlägen zu beantworten.

Anzeige

Die USA wollen künftig auf Angriffe über das Internet auch mit militärischen Schlägen reagieren: Nach der neuen US-Cyberstrategie könne auch ein Angriff auf Computersysteme des Landes oder Cybersabotage als kriegerischer Akt betrachtet werden, berichtet das Wall Street Journal.

Das US-Verteidigungsministerium wird Teile der neuen Strategie voraussichtlich im kommenden Monat veröffentlichen. Sie stellt den Versuch dar, mit den Bedrohungen aus dem Internet für das Land umzugehen. In einem Positionspapier zum Internet, das die US-Regierung kürzlich veröffentlicht hat, hatte sich diese Entwicklung abgezeichnet.

Tatsächlich versucht das US-Militär, die abschreckende Wirkung seines Militärapparates aus der realen Welt in die virtuelle zu übertragen. "Wenn ihr unser Stromnetz lahmlegt, dann feuern wir vielleicht eine Rakete auf eure Industrieanlagen ab", fasst ein namentlich nicht genannter US-Offizier die Logik in der Zeitung zusammen.

Großbritannien wird offensiv

Unterdessen hat die britische Regierung zugegeben, dass sie ein eigenes Cyberwar-Programm entwickeln lässt, das auch die Möglichkeit für offensive Aktionen im Cyberspace beinhaltet, berichtet die britische Tageszeitung The Guardian. Es ist das erste Mal, dass die britische Regierung die Existenz eines solchen Programms zugibt.

Operationen im Cyberspace würden Teil des Schlachtfelds der Zukunft sein, sagte Nick Harvey, Staatsminister im Verteidigungsministerium, der Zeitung. Entsprechend brauche das britische Militär die Möglichkeit, auch offensive Operationen durchführen zu können. Das dafür nötige Instrumentarium werde derzeit entwickelt.

Für Harvey ist das ein logischer Schritt: Der Cyberspace sei zwar ein neuer Bereich, aber dort gelten die gleichen Regeln und die gleiche Logik wie in den anderen Bereichen auch. "Ich glaube nicht, dass die Existenz eines neuen Bereiches an sich uns offensiver macht, als wir es in anderen Bereichen sind. Die gesetzlichen Regeln, an die wir gebunden sind, sind durchdacht und etabliert", sagte er der Zeitung.

China gibt Existenz von Hackertruppe zu

Großbritannien ist nicht das einzige Land, das eine Cyberwar-Truppe unterhält. Die USA etwa haben 2009 die Kommandostelle Cybercom eingerichtet. China hat in der vergangenen Woche erstmals zugegeben, eine eigene Cybertruppe, die Blaue Armee, zu unterhalten. Diese sei aber rein defensiv ausgerichtet, beteuerte die Armeeführung.

Auch die Bundeswehr hat eine Einheit für den Krieg im Netz. Diese soll durchaus auch offensiv tätig werden. Auch die militärische Führung in den USA fordert eine Einheit, die möglicherweise auch offensiv tätig werden soll. Experten hingegen raten dazu, sich auf die Verteidigung der eigenen Systeme zu beschränken.


shelnack 27. Feb 2012

Es gibt einige Staaten die locker mit den USA militärisch mithalten können, wie zum...

borstel 01. Jun 2011

... dann können sie mit ihren Cyberorks gegeneinander antreten. Ultima Cyber War oder so...

ap (Golem.de) 01. Jun 2011

Inzwischen sind wir vom Cyberwar zum Krieg zwischen Usern angelangt. Der Thread wurde...

Shimitsu 01. Jun 2011

Dann heißt es aber, dass virtuell nichts bringt weils ja nicht real ist. :D

Shibby 01. Jun 2011

Man stelle sich mal vor, da kommt ein Hacker aus Lichtenstein... :-) So schnell war das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Developer (m/w)
    econda GmbH, Karlsruhe
  2. Senior Information Architect - Experte für Informationssicherheit (m/w)
    Enercon GmbH, Aurich
  3. System Engineer Audio / Media (GPU) (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad (Raum Karlsruhe/Stuttgart)
  4. Software Project Manager (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Jupiter Ascending Steelbook (exkl. bei Amazon.de) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 25.06.
  2. TIEFPREIS: Der Hobbit - Eine unerwartete Reise [3D Blu-ray]
    9,00€
  3. NUR BIS MONTAG 09:00 UHR: Dragon Age: Inquisition - PlayStation 4
    35,00€ inkl. Versand

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Aerofoils

    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

  2. Force Touch

    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

  3. Bodyprint

    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

  4. BKA

    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

  5. Die Woche im Video

    Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick

  6. Amtsgericht Hamburg

    Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen

  7. Elite Dangerous

    Powerplay im All

  8. Martin Gräßlin

    KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland

  9. Canonical

    Ubuntus Desktop-Next soll auf DEB-Pakete verzichten

  10. Glass Chair

    Mit der Google Glass den Rollstuhl steuern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. ¤3,5/Kg?

    Tobias Claren | 06:38

  2. Re: Antwort: Alles ausser neuere Spiele, die...

    Tzven | 06:16

  3. Re: Aufrüsten?

    Tzven | 04:01

  4. Wie Sie alle 20 Minuten, auch im Schlaf, Geld...

    junimond | 03:43

  5. Re: ohne apt kein ubuntu

    Seitan-Sushi-Fan | 02:54


  1. 15:17

  2. 10:05

  3. 09:50

  4. 09:34

  5. 09:01

  6. 18:41

  7. 16:27

  8. 16:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel