Produktionsverzögerung: Canon äußert sich zu verspäteten Objektiven
Canon EF 600mm f/4L IS II USM (Bild: Canon)

Produktionsverzögerung

Canon äußert sich zu verspäteten Objektiven

Canon hat die neuen Erscheinungsdaten einiger Hochleistungsobjektive für Digitalkameras bekanntgegeben. Betroffen sind ein Fisheye-Zoom und mehrere lichtstarke Superteleobjektive.

Anzeige

Das Fisheye-Zoom mit Ultraschallautofokusmotor "EF 8-15mm f/4L" wird Ende Juli 2011 in den Handel kommen und rund 1.400 US-Dollar kosten. Eigentlich war es für März geplant, nachdem es schon einmal für Januar 2011 versprochen wurde. Ob das Erdbeben und die Tsunamikatastrophe ein indirekter Grund für die neuerliche Verschiebung sind, gab Canon nicht offiziell bekannt.

  • Canon EF 300mm f2.8 L IS II USM (Bild: Canon)
  • Canon EF 300mm f2.8 L IS II USM (Bild: Canon)
  • Canon EF 400mm f2.8 L IS II USM (Bild: Canon)
  • Canon EF 8-15mm f4 L USM (Bild: Canon)
  • Canon-Prototyp EF 500mm 1:4L IS II USM (Bild: Canon)
  • Canon-Prototyp EF 600mm 1:4L IS II USM (Bild: Canon)
Canon EF 8-15mm f4 L USM (Bild: Canon)

Das EF 300mm f/2.8L IS II USM für rund 6.600 US-Dollar sowie das EF 400mm f/2.8L IS II USM für rund 10.500 Euro werden Ende August 2011 erwartet. Auf das Canon EF 500mm F4L IS II USM für 9.500 US-Dollar und das EF 600mm F4L IS II USM für 12.000 US-Dollar werden Fotoprofis noch bis mindestens Dezember 2011 warten müssen.

Für originelle Bilder soll das Fisheye-Zoom EF 8-15mm f/4L USM sorgen. Es bildet einen Blickwinkel von 180 Grad zirkulär ab und ist sowohl für Vollformat- als auch für APS-C-Sensoren in digitalen Spiegelreflexkameras geeignet.

Das Canon EF 300mm f/2.8L IS II USM mit Ultraschall-Autofokusmotor ist im Gegensatz zu seinem Vorgängermodell um acht Prozent leichter geworden und mit zwei fluoritbeschichteten Linsenelementen ausgestattet, mit denen chromatische Aberrationen reduziert werden sollen. Zur Stabilisierung wurde ein beweglich aufgehängtes Linsenelement eingebaut.

Beim EF 400mm f/2.8L IS II USM sorgte Canon ebenfalls für ein gegenüber dem Vorgängermodell um 28 Prozent geringeres Gewicht. Auch hier werden zwei fluoritbeschichtete Linsenelemente und eine Bildstabilisierung eingesetzt.

Beim EF 500mm f/4L IS II USM erzielte Canon durch den Einsatz neuer Materialien ein um 18 Prozent reduziertes Gesamtgewicht. Das EF 600mm f/4L IS II USM löst den 1999 eingeführten Vorgänger ab. Hier erzielten die Konstrukteure eine Gewichtsreduktion von 27 Prozent.


sp1derclaw 30. Mai 2011

Leute, diese teuren Teleobjektive benötigt man doch nur, wenn man das beruflich macht...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. IT-Architekt (m/w)
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  2. Software Engineer (m/w) Schwerpunkt: Aufsichtliches Meldewesen
    Schwäbisch Hall Kreditservice AG, Schwäbisch Hall
  3. Security- und Netzwerktechniker (m/w)
    BAGHUS GmbH, München
  4. Senior System Architect (m/w)
    Siemens AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Arbeit

    Vier von zehn Beschäftigten nutzen Homeoffice

  2. Solarauto

    Neuer Langstreckenrekord für Elektroautos

  3. LG 34UM95 im Test

    Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming

  4. LG G3

    Update soll die Akkulaufzeit verbessern

  5. Microsoft

    Nur noch ein Windows für alle Plattformen

  6. Erste Screenshots

    Landwirtschafts-Simulator 15 mit Physically Based Rendering

  7. Offene Formate

    ODF und PDF werden Regierungsstandard im UK

  8. Lumia 530

    Microsoft stellt neues Smartphone für 100 Euro vor

  9. Firefox 31

    Malware-Blocker, Sicherheitsupdates und neuer ESR

  10. Musikstreaming

    Google wollte offenbar Spotify kaufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

    •  / 
    Zum Artikel