Abo
  • Services:
Anzeige
HTC-Chef Peter Chou
HTC-Chef Peter Chou (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

HTC

Keine gesperrten Bootloader mehr

HTC-Chef Peter Chou
HTC-Chef Peter Chou (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

HTC will die Bootloader seiner Geräte nicht länger sperren und es Nutzern damit erlauben, alternative Firmware einzuspielen. Über 5.000 Nutzer hatten sich in einer Petition zuvor dafür eingesetzt.

Die Petition für entsperrte Bootloader von HTC-Smartphones ist erfolgreich gewesen. In der Nacht kündigte HTC-Chef Peter Chou auf HTCs Facebook-Seite an, dass HTC seine Bootloader künftig nicht mehr sperren wird: "Heute bestätige ich, dass wir die Bootloader unserer Geräte nicht länger sperren werden", schreibt Chou auf Facebook.

Anzeige

Mehr als 5.000 Nutzer hatten sich zuvor einer Petition an HTC angeschlossen, die den Smartphone-Hersteller auffordert, von gesperrten Bootloadern Abstand zu nehmen und den NAND-Speicher seiner Telefone nicht länger zu schützen. Damit verhindern HTC und auch andere Hersteller, dass Nutzer alternative Android-Versionen, wie beispielsweise das bekannte Cyanogenmod, installieren können.

Eine überwältigende Zahl von Nutzern habe sich Zugriff auf offene Bootloader von HTC-Telefonen gewünscht, drückt es HTC-Chef Chou aus: "Und wir haben zugehört." Demnach wird es für Nutzer künftig wieder möglich sein, das Betriebssystem auf HTC-Smartphones auszutauschen.

Oft sind alternative Android-Varianten wie Cyanogenmod die einzige Möglichkeit, ein Smartphone auf eine aktuelle Android-Version aufzurüsten, da die Hersteller sich oft viel Zeit lassen, bis ein Update erscheint, wenn es denn überhaupt für ältere Modelle angeboten wird. Die Petition nennt das HTC Wildfire als Beispiel, für das HTC bislang nur Android 2.2 anbietet. Wird die Bootloadersperre aufgehoben, sollte sich mit Cyanogenmod Android 2.3 auf dem Gerät installieren lassen, das darüber hinaus weitere Vorteile bietet, beispielsweise die leichtere Übertaktung von Prozessoren.

Was Chous Ankündigung in der Praxis bedeutet, wird sich zeigen müssen. Die Frage ist, ob HTC für bestehende Geräte neue Firmwareversionen mit entsperrten Bootloadern veröffentlicht, oder ob dies nur für neue Geräte gilt.


eye home zur Startseite
no.human.being 26. Okt 2011

Werden die Bootloader nur bei neu verkauften Exemplaren nicht mehr gesperrt sein, oder...

McDV 21. Jun 2011

So ein Unsinn, das ist 1. bei vielen Apps sogar ohne Root möglich und 2. finden sich...

Tera 30. Mai 2011

Hmmm das Wildfire ist an sich eigentlich ein nettes Handy. Es ist zwar kein Bunsenburner...

KillerJiller 27. Mai 2011

Ah, da verkauft man mal wieder eine Rationalisierungsmaßnahme als "Feature". So braucht...

Chillerchilene 27. Mai 2011

Ich könnte mich irren, aber hat SE nicht vor 2 Wochen bekannt gegeben, in die neuen...


Mobile-Prepaid.net / 29. Mai 2011

HTC gibt Bootloader frei



Anzeige

Stellenmarkt
  1. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Vlotho
  2. Joseph Vögele AG, Ludwigshafen
  3. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Koblenz
  4. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€
  2. 0,90€
  3. 3 Monate gratis testen, danach 70€ pro Jahr

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  2. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  3. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  4. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  5. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  6. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  7. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  8. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  9. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  10. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Berichte über Elon Musk

    Sebbi | 11:15

  2. Re: Der einzige Grund für einen Telekom Vertrag

    zampata | 11:15

  3. Re: Wahnsinn...

    Emulex | 11:14

  4. Re: Stabilität

    jeffreythompson | 11:13

  5. Re: Bitcasa reloaded... Nie wieder

    Jürgen Troll | 11:02


  1. 09:01

  2. 18:21

  3. 18:05

  4. 17:23

  5. 17:04

  6. 16:18

  7. 14:28

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel