Anzeige
Logo des Deutschen Dialogmarketing Verbands
Logo des Deutschen Dialogmarketing Verbands (Bild: DDV)

Telefonbetrug

Werbewirtschaft will keine schärferen Gesetze

Nicht neue Gesetze, sondern eine konsequente Strafverfolgung fordern die Verbände von Werbetreibenden. Morgen berät der Bundesrat über eine Verschärfung des Gesetzes gegen unerlaubte Telefonwerbung.

Anzeige

Die Zentralverbände der Deutschen Werbewirtschaft (ZAW), des Deutschen Dialogmarketing Verbands (DDV) und des Verbands der Deutschen Zeitschriftenverleger (VDZ) sprechen sich in einem offenen Brief gegen eine Verschärfung der Gesetze gegen unerlaubte Telefonwerbung aus. Die Vorschrift war erst 2009 im Rahmen des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb novelliert worden. Seitdem sind unter anderem sogenannte "Cold Calls", also Anrufe ohne vorheriges Einverständnis des Angerufenen, nicht mehr zulässig.

Dennoch gibt es immer wieder Beschwerden bei Verbraucherzentralen wegen unerwünschter Anrufe. Zuletzt nahmen Anrufe wegen betrügerischer Gewinnspiele stark zu. Insgesamt, so die Verbände der Werbewirtschaft, seien aber "Beschwerden über werbliche Anrufe ohne vorherige Einwilligung entgegen der öffentlichen Wahrnehmung eher rückläufig". Die Verbände berufen sich dabei auf einen Bericht des Justizministeriums. Zugenommen hätten jedoch "kriminelle Betrügereien".

Die Werbewirtschaft schlägt statt einer Verschärfung der Gesetze, die nach den aktuellen Vorschlägen die Möglichkeiten für legale Werbung noch stärker einschränken, eine konsequentere Strafverfolgung vor. Dazu sollten unter anderem "Schwerpunktstaatsanwaltschaften" eingerichtet werden.


eye home zur Startseite
brunobrotspecht 27. Mai 2011

Süß. Ließ dir mal den Kommentar von DerKeks durch. Wozu braucht man denn Telefonwerbung...

foolhomie 27. Mai 2011

Voxpark in Berlin ruft im Auftrag von Primacall Leute in Österreich und der Schweiz an...

wir beide und ich 27. Mai 2011

Das ist aber ein setwas archaisches Verständnis von antidemokratisch. Von der...

Tantalus 27. Mai 2011

Und wie willst Du in einem Onlineformular die u.U. notwendige rechtsgültige Unterschrift...

Charles Marlow 27. Mai 2011

Aus demselben Grund sind unsere Politiker ja auch gegen Offenlegung ihrer Einkünfte. Oder...

Kommentieren



Anzeige

  1. Requirements Engineer (m/w) - Netzwerkinfrastruktur, IT-Security & Verbindungsmanagement
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  2. SAP Inhouse Consultant / Leiter ERP Systeme (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Ulm, Raum Geislingen an der Steige
  3. Deputy Business System Owner BPM/PM Tool (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Test Engineer (m/w)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR FÜR KURZE ZEIT: BenQ RL2455HM
    154,85€ inkl.Versand
  2. NUR BIS DONNERSTAG 9 UHR: Metro: 2033 Redux - Xbox One USK 18
    12,99€ inkl. Versand
  3. NUR BIS DONNERSTAG 9 UHR: HTC Desire 626G, Smartphone, 8 GB, 5 Zoll, Grau
    129,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kupferkabel

    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

  2. Facebook

    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

  3. Prozessoren

    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

  4. CCIX

    Ein Interconnect für alle

  5. Service

    Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

  6. Ausstieg

    Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte

  7. Verbot von Geoblocking

    Brüssel will europäischen Online-Handel ankurbeln

  8. Konkurrenz zu DJI

    Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne

  9. Security-Studie

    Mit Schokolade zum Passwort

  10. Lenovo

    Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

  1. Re: amerikanische Verhältnisse

    Little_Green_Bot | 04:14

  2. Re: Eine ganz einfache Lösung:

    plutoniumsulfat | 03:36

  3. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    körner | 03:27

  4. Das Fernsehen schafft sich ab (kwT)

    tearcatcher | 03:22

  5. es geht weiter

    cicero | 02:41


  1. 18:48

  2. 17:49

  3. 17:32

  4. 16:54

  5. 16:41

  6. 15:47

  7. 15:45

  8. 15:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel