Anzeige
Logo des Deutschen Dialogmarketing Verbands
Logo des Deutschen Dialogmarketing Verbands (Bild: DDV)

Telefonbetrug

Werbewirtschaft will keine schärferen Gesetze

Nicht neue Gesetze, sondern eine konsequente Strafverfolgung fordern die Verbände von Werbetreibenden. Morgen berät der Bundesrat über eine Verschärfung des Gesetzes gegen unerlaubte Telefonwerbung.

Die Zentralverbände der Deutschen Werbewirtschaft (ZAW), des Deutschen Dialogmarketing Verbands (DDV) und des Verbands der Deutschen Zeitschriftenverleger (VDZ) sprechen sich in einem offenen Brief gegen eine Verschärfung der Gesetze gegen unerlaubte Telefonwerbung aus. Die Vorschrift war erst 2009 im Rahmen des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb novelliert worden. Seitdem sind unter anderem sogenannte "Cold Calls", also Anrufe ohne vorheriges Einverständnis des Angerufenen, nicht mehr zulässig.

Anzeige

Dennoch gibt es immer wieder Beschwerden bei Verbraucherzentralen wegen unerwünschter Anrufe. Zuletzt nahmen Anrufe wegen betrügerischer Gewinnspiele stark zu. Insgesamt, so die Verbände der Werbewirtschaft, seien aber "Beschwerden über werbliche Anrufe ohne vorherige Einwilligung entgegen der öffentlichen Wahrnehmung eher rückläufig". Die Verbände berufen sich dabei auf einen Bericht des Justizministeriums. Zugenommen hätten jedoch "kriminelle Betrügereien".

Die Werbewirtschaft schlägt statt einer Verschärfung der Gesetze, die nach den aktuellen Vorschlägen die Möglichkeiten für legale Werbung noch stärker einschränken, eine konsequentere Strafverfolgung vor. Dazu sollten unter anderem "Schwerpunktstaatsanwaltschaften" eingerichtet werden.


eye home zur Startseite
brunobrotspecht 27. Mai 2011

Süß. Ließ dir mal den Kommentar von DerKeks durch. Wozu braucht man denn Telefonwerbung...

foolhomie 27. Mai 2011

Voxpark in Berlin ruft im Auftrag von Primacall Leute in Österreich und der Schweiz an...

wir beide und ich 27. Mai 2011

Das ist aber ein setwas archaisches Verständnis von antidemokratisch. Von der...

Tantalus 27. Mai 2011

Und wie willst Du in einem Onlineformular die u.U. notwendige rechtsgültige Unterschrift...

Charles Marlow 27. Mai 2011

Aus demselben Grund sind unsere Politiker ja auch gegen Offenlegung ihrer Einkünfte. Oder...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Domain Architect (m/w) für Business Architecture und Design
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  2. Junior-Entwickler Microsoft Dynamics NAV (m/w)
    ORBIT, Bonn
  3. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Energiedatenmanagement
    Stadtwerke Solingen GmbH, Solingen
  4. Professional User Experience Design Services (m/w)
    Deutsche Telekom Kundenservice GmbH, Bonn

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    27,99€
  2. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    18,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Jackie Chan Edition (Little Big Soldier / Shaolin / Stadt der Gewalt) [Blu-ray]
    5,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

  1. Re: Skins für Echtgeld sind doch echt bescheuert

    bentol | 03:40

  2. Re: Ich versteh gerade nur Bahnhof

    bentol | 03:24

  3. Re: Automatische Waffen beim WW1?

    teddybums | 02:38

  4. Golem.de: Magie für Profis (kT)

    Keridalspidialose | 02:06

  5. Re: Hahahaa was ein Schwachsinn!

    xMarwyc | 01:52


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel