Skypeabsturz und Serverprobleme
Skypeabsturz und Serverprobleme (Bild: Golem.de)

Skype

Login-Probleme und Client-Abstürze

Mit einer Fehlermeldung haben sich Skype-Clients weltweit verabschiedet. Die Abstürze resultierten offenbar aus Serverproblemen - Skype bestätigte mittlerweile auch offiziell Login-Probleme.

Anzeige

Ein Teil der Skype-Nutzer hat derzeit Login-Probleme und kann keine Anrufe über die Software tätigen. Skype hat das Problem mittlerweile bestätigt und will den Problemen auf den Grund gehen. Auch die Webserver von Skype reagieren derzeit nur sehr träge.

  • Am 26. Mai 2011 stürzten rund um den Globus Windows-Clients von Skype ab. (Bild: Golem.de)
Am 26. Mai 2011 stürzten rund um den Globus Windows-Clients von Skype ab. (Bild: Golem.de)

Golem.de sind verschiedene Fälle bekannt, deren Skype-Software heute abstürzte und es gibt auch verschiedene Berichte und Twitter-Nachrichten. In einem Unternehmen beendeten sich laut eines Leserberichts beispielsweise fast gleichzeitig Skype-Clients einer ganzen Abteilung mit einer Fehlermeldung. Erst nach Installation einer alten Version soll der Absturz nicht mehr aufgetreten sein. Auch aus dem Umfeld von Golem.de gab es einige Absturzmeldungen oder Berichte über Login-Probleme.

Skype hatte erst am 24. Mai 2011 die neue Version 5.3.0.113 des Skype-Clients für Windows veröffentlicht. Zusammenhänge sind aber noch unklar.

Nachtrag vom 26. Mai 2011, 15:05 Uhr

Laut Skype ist nur ein kleiner Teil der Nutzer von den Problemen betroffen. Mittlerweile gibt es vom Skype-Team auch eine Anleitung, wie betroffene Windows- und Mac-Nutzer trotz Login-Problemen wieder mit Skype online kommen:

Windows Vista and Windows 7

1. Close Skype.
a. Right-click the Skype icon in the system tray (at the bottom right of the screen)
b. Choose Quit.
2. Ensure that "Show hidden files and folders" is switched on.
a. Click Start, type run and press Enter.
b. Type control folders and click OK.
c. Select the View tab and ensure relevant entry is enabled.
3. Locate the shared.xml file.
a. Click Start, type run and press Enter.
b. Type %appdata%\skype and click OK.
c. Delete the shared.xml file.
4. Restart Skype. The shared.xml file will be recreated.

Windows XP

1. Close Skype.
a. Right-click the Skype icon in the system tray (at the bottom right of the screen)
b. Choose Quit.
2. Ensure that "Show hidden files and folders" is switched on.
a. Click Start and then Run...
b. Type control folders and click OK.
c. Select the View tab and ensure relevant entry is enabled.
3. Locate the shared.xml file.
a. Click Start and then Run...
b. Type %appdata%\skype and click OK.
c. Delete the shared.xml file.
4. Restart Skype. The shared.xml file will be recreated.

Mac OS X

1. Quit Skype.
2. Go to the folder ~/Library/Application Support/Skype/
3. Delete the file shared.xml (it will be recreated once you open Skype again, this is fine).
4. Start Skype.

Nachtrag vom 26. Mai 2011, 17:00 Uhr

Skype zufolge sind hauptsächlich Windows-Nutzer von dem Problem betroffen. In der aktualisierten Anleitung findet sich aber trotzdem ein Hinweis, wie Linux-Nutzer das Login-Problem lösen können. Skype geht davon aus, das Problem in den nächsten Stunden mit einem Softwareupdate beseitigen zu können.

Nachtrag vom 27. Mai 2011, 9:30 Uhr

Eine neue Skype-Version erspart Nutzern die manuelle Problemlösung, für Windows ist sie bereits erschienen, für Mac OS X soll sie folgen.


Flying Circus 27. Mai 2011

Etwas mehr Toleranz, bitte. Wenn man jeden, der im Netz Bullshit absondert, abklemmen...

Himmerlarschund... 27. Mai 2011

Wie viel Blödsinn man in ein paar Zeilen unterbringen kann... Respekt!

Anonymer Nutzer 26. Mai 2011

:D kwk

Anonymer Nutzer 26. Mai 2011

nur wer etwas zum Fressen bekommt kann sich auch hinterher beim Koch beschweren ;)

CJ 26. Mai 2011

Was würde gegen jingle + xmpp sprechen? Das ist ebenfalls Open Source und mittlerweile...

Kommentieren



Anzeige

  1. Datenbank-Administrator (m/w) für Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  2. Head of Customer Service (m/w)
    Nemetschek Allplan Deutschland GmbH, München
  3. Senior Javascript Frontend Developer (m/w)
    tresmo GmbH, Augsburg
  4. Senior Software Tester / Testspezialist / Testberater / Senior Software Testconsultant (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen) und München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  2. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  3. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  4. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken

  5. Galaxy A3 und A5

    Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid

  6. MSI GT80 Titan

    Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur

  7. Ministerpräsident

    Viktor Orbán zieht Internetsteuer für Ungarn zurück

  8. Spielentwickung

    Engine-Trends jenseits der Grafik

  9. Gesetz über geistiges Eigentum

    Spanien erlässt eine Google-Gebühr

  10. Android-Smartphone

    Huaweis Ascend Mate 7 für 500 Euro zu haben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel