Linus Torvalds
Linus Torvalds (Bild: Reuters)

Linus Torvalds

Linux 3.0 könnte sehr bald erscheinen

Linus Torvalds überlegt, die Versionsnummer des nächsten Linux-Kernels auf 3.0 zu erhöhen. Er habe das Gefühl, die Zahlen würden zu groß, schrieb er in einer E-Mail. Der letzte Sprung auf die Versionsnummer 2.6 erfolgte bereits 2004.

Anzeige

Der Initiator des Linux-Kernels Linus Torvalds hat in einer E-Mail an die Mailingliste der Kernel-Entwickler in einem eher beiläufigen Postscriptum geschrieben, er überlege, die Versionsnummer ab dem nächsten Kernel auf 2.8 oder sogar auf 3.0 zu erhöhen. Die Stimmen in seinem Kopf, schrieb er scherzhaft, sagten ihm, dass die jetzigen Versionsnummern zu groß würden. Die Nummerierung solle künftig nur noch zweistellig sein. Erst vor wenigen Tagen erschien Kernel 2.6.39.

In der E-Mail kündigt Torvalds eigentlich ein kurzes Mergefenster für den nächsten Linux-Kernel an, in dem der Code der wesentlichen Neuerungen zur Begutachtung durch Torvalds eingereicht werden kann. Das Mergefenster wird am kommenden Sonntag, dem 29. Mai 2011, geschlossen, wie Torvalds schreibt.

Die Nummerierung des Kernels erfolgt gegenwärtig dreistellig. Die erste Ziffer weist auf grundlegende Änderungen in der Systemarchitektur hin, die zweite auf sogenannte Major Releases. Die dritte Ziffer weist auf sogenannte Minor Releases hin. Zwischenversionen von Minor Releases erhalten einen vierte Versionsnummer, etwa stabile Kernel-Versionen, die mit Updates versehen werden.

In dem Postscriptum schreibt Torvalds, er sei sicher, dass sein Vorschlag mehr Diskussionen auslösen werde als das kurze Mergefenster. Tatsächlich meldeten sich zahlreiche Kernel-Hacker zu Wort mit mehr oder minder ernst gemeinten Kommentaren.

Phil Tumel sieht in dem endgültigen Entfernen der Big Kernel Locks einen Grund für den Nummerierungssprung. Andere Entwickler schlagen hingegen vor, noch so lange zu warten, bis der Code im ARM-Zweig aufgeräumt ist. In weniger ernst gemeinten Vorschlägen appellieren die Entwickler an Torvalds, zumindest noch Version 2.6.42 abzuwarten, eine Anspielung auf die Antwort des Computers "Deep Thought" auf die Frage "nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest" in den Romanen der Reihe "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams: 42.

Eine endgültige Entscheidung hat Torvalds jedoch nicht gefällt.


keinplanvon 26. Mai 2011

Also sind seit dem Erscheinen von Kernel 2.x (oder machen wir sogar die Einschränkung...

keinplanvon 26. Mai 2011

keinplanvon 26. Mai 2011

Echt klasse Vorschlag. kein Weiterpflegen eines alten Kernels. Wie sieht es denn dann...

sraue 24. Mai 2011

nur das nach 2.9.99 2.9.100 kommt und nach 2.9 kommt 2.10.... und: jeder neue kernel ist...

irata 24. Mai 2011

http://en.wikipedia.org/wiki/Software_versioning "The S.u.S.E Linux distribution started...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior) Specialist IT Security (m/w)
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  2. Systemingenieur (m/w) Radarsysteme
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. IT-Assistenz (m/w)
    medac GmbH, Wedel bei Hamburg
  4. Software-Architekt (m/w)
    SYZYGY Deutschland GmbH, Bad Homburg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Winters Tale [Blu-ray]
    8,97€
  2. AMAZON-FILMAKTION (02.03.-08.03.): 5 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Prisoners, Bad Neighbors, Oblivion, Sinister, Fast & Furious 6)
  3. Game of Thrones - Staffel 4 (Digipack + Bonusdisc) (exkl. bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    44,99€ - Release 26.03.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Wird der BMW i3 zum Apple-Car?

  2. Kostenlose Preview

    So sieht Office 2016 für den Mac aus

  3. Lizenzrecht

    Linux-Entwickler verklagt VMware wegen GPL-Verletzung

  4. Operation Eikonal

    BND bestätigt Missbrauch der Kooperation durch NSA

  5. Microsoft

    Warum sich Windows 7 von PC Fritz registrieren ließ

  6. Oberlandesgericht Oldenburg

    Werber der Telekom darf sich nicht als Ewe Tel ausgeben

  7. Ubuntu Phone

    "Wir wollen auch ganz normale Nutzer ansprechen"

  8. Huawei Y3

    Neues Dual-SIM-Smartphone für 80 Euro

  9. Geheimdienstakten vorenthalten

    BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen

  10. Bundesnetzagentur

    Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lenovo Vibe Shot im Hands On: Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
Lenovo Vibe Shot im Hands On
Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
  1. Adware Lenovo-Laptops durch Superfish-Adware angreifbar
  2. Lenovo Tab S8-50F im Test Uns stinkt's!
  3. Lenovo Anypen Auf dem Touchscreen mit beliebigem Stift schreiben

BQ Aquaris E4.5 angesehen: Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
BQ Aquaris E4.5 angesehen
Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
  1. Aquaris E4.5 Canonical bringt das erste Ubuntu-Smartphone - schubweise

OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
OxygenOS von Oneplus
"Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
  1. Oneplus One-Smartphone bekommt Lollipop erst im März
  2. Alternatives ROM Paranoid Android schließt sich Oneplus an
  3. OxygenOS Oneplus greift auf Paranoid-Android-Entwickler zurück

  1. Re: Befürchtungen

    Sharra | 00:54

  2. Re: Windows Loader und gut is

    Gucky | 00:50

  3. Re: Moto E für 89 ¤

    ocm | 00:48

  4. Re: Umtausch

    Tzven | 00:45

  5. Re: Video der Portal VR Demo hier...

    spantherix | 00:44


  1. 23:38

  2. 23:18

  3. 22:52

  4. 20:07

  5. 19:58

  6. 17:36

  7. 17:15

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel