Abo
  • Services:
Anzeige
Dune HD Qwerty vor dem Universal-Player Dune HD Max
Dune HD Qwerty vor dem Universal-Player Dune HD Max (Bild: Dune/Golem.de)

Dune HD Qwerty

Wohnzimmer-Funktastatur nicht nur für Dune-HD-Player

Dune HD Qwerty vor dem Universal-Player Dune HD Max
Dune HD Qwerty vor dem Universal-Player Dune HD Max (Bild: Dune/Golem.de)

Mit der kleinen Funktastatur Dune HD Qwerty sollen sich nicht nur die Dune-HD-Player gut steuern lassen. Auch zur Playstation 3, der Xbox 360 und zu Linux-, Windows- und Mac-OS-X-Rechnern ist sie kompatibel.

Die Dune HD Qwerty funkt im 2,4-GHz-Bereich und wird mit einem USB-Dongle angeschlossen. Die Tastatur lässt sich wie eine herkömmliche PC-Tastatur nutzen, ist allerdings vor allem für den Einsatz im Wohnzimmer gedacht. Zusätzlich zu den normalen Tasten - leider nur im englischen QWERTY-Layout - bietet sie auch bunte Schnellzugriffstasten und ein Touchpad als Mausersatz.

Anzeige
  • Dune HD Qwerty - kleine Tastatur fürs Sofa (Bild: Dune)
  • Dune HD Qwerty - kleine Tastatur fürs Sofa (Bild: Dune)
  • Dune HD Qwerty - kleine Tastatur fürs Sofa (Bild: Dune)
  • Dune HD Qwerty - das zugehörige 2,4-GHz-USB-Dongle (Bild: Dune)
Dune HD Qwerty - kleine Tastatur fürs Sofa (Bild: Dune)

Das Touchpad sitzt nicht etwa seitlich, sondern mittig zwischen den Tasten. Mit den Schnellzugriffs- und Multimediatasten können Besitzer der ebenfalls von Dune stammenden netzwerkfähigen Dune-HD-Player beispielsweise die Einstellungen aufrufen, die Wiedergabe starten oder pausieren, vor- und zurückspulen, zum Fernsehtuner wechseln oder die Aufnahmefunktion aktivieren. Dune bewirbt seine Tastatur auch für den Einsatz mit Xbox 360, der PS3 und Mediacenter-Systemen mit Linux, Windows oder Mac OS X.

In der Dune HD Qwerty steckt ein Lithium-Ionen-Akku, der über USB geladen werden kann. Die Tastatur ist mit 167,5 x 65,5 x 12,5 mm (B x H x T) sehr kompakt.

Die Dune HD Qwerty ist laut Hersteller ab sofort auch in Deutschland lieferbar und kostet 55 Euro. Alternativ zur internationalen QWERTY-Version gibt es bisher nur ein russisches Tastaturlayout. Ein QWERTZ-Layout ist offenbar nicht geplant.


eye home zur Startseite
widardd 25. Mai 2011

ja die kenne ich. ich kann tatschpads aber auf den tod nicht ausstehen, und der preis...

Apple_und_ein_i 24. Mai 2011

Die Rii mini habe ich auch seit einiger Zeit im Einsatz, aber so richtig gluecklich bin...

benji83 24. Mai 2011

Das ist kein Monitor sondern ein Mausersatz, steht auch im Artikel :) Das erste was ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin, Köln
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. i:FAO Group GmbH, Frankfurt am Main
  4. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)
  2. 9,99€
  3. 55,55€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 63,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  2. Gesetz veröffentlicht

    Abschaffung der Störerhaftung tritt in Kraft

  3. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas

  4. AG600

    China baut größtes Wasserflugzeug der Welt

  5. Telltale Games

    2.000 Batman-Spieler treffen die Entscheidungen

  6. Deutsche Telekom

    Einblasen von Glasfaser auf drei Kilometern am Stück möglich

  7. Tor Hidden Services

    Über 100 spionierende Tor-Nodes

  8. Auftragsfertiger

    AMD lässt Chips bei Samsung produzieren

  9. In-Car-Delivery

    DHL macht den Smart zur Paketstation

  10. Huawei Matebook im Test

    Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: Ich arbeite beim Staat (Öffentlicher Dienst)

    Alf Edel | 16:02

  2. Re: PHP "Entwickler"

    xeon | 16:02

  3. Re: Wie?

    Sybok | 16:02

  4. Re: Schade Debian...

    Seitan-Sushi-Fan | 16:01

  5. Jetzt sollte endlich mal die Zeit reif sein.

    thecrew | 15:59


  1. 15:52

  2. 15:37

  3. 15:28

  4. 15:21

  5. 13:54

  6. 13:51

  7. 13:14

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel