Abo
  • Services:
Anzeige
Geldautomat im März 2010 in Berlin
Geldautomat im März 2010 in Berlin (Bild: Andreas Rentz/Getty Images)

Geldautomatenbetrug

Bankkunden verlieren das Vertrauen

Geldautomat im März 2010 in Berlin
Geldautomat im März 2010 in Berlin (Bild: Andreas Rentz/Getty Images)

Immer mehr Kunden verlieren wegen der Zunahme von Skimmingangriffen auf Geldautomaten das Vertrauen in ihre Bank. Zusätzlich leiden Kreditinstitute nach der Finanzkrise weiter unter Vertrauensverlust.

Durch die massive Zunahme von Skimmingangriffen auf Geldautomaten verlieren die Banken das Vertrauen ihrer Kunden. Das ergab eine Umfrage der Unternehmensberatung Putz & Partner. Danach sind 63 Prozent der Befragten der Meinung, das Ansehen der Banken habe gelitten, weil zu wenig unternommen werde, um Skimming zu verhindern.

Anzeige

Gut jeder Zweite sieht zudem zwei Jahre nach der Finanzkrise sein persönliches Vertrauensverhältnis zu den Kreditinstituten weiterhin als belastet an.

Das Bundeskriminalamt (BKA) hatte laut Bundesregierung im vergangenen Jahr mit 3.183 erheblich mehr Skimmingangriffe registriert als 2009. Im Jahr 2009 lag die Zahl der Fälle des Ausspähens von Kredit- oder Bankkarten noch bei 2.058, nach 2.397 im Jahr 2008 und 1.349 im Jahr 2007. Die durch Betrüger vom Magnetstreifen ausgelesenen Daten werden auf Blankokarten gespielt, um damit Geld abzuheben.

Die Steigerung der Skimming-Angriffe im Jahr 2010 betrug 55 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 1.765 verschiedene Geldautomaten waren laut Bundeskriminalamt das Ziel von Manipulationen. Insbesondere Geldautomaten in stark frequentierten Bereichen wie Fußgängerzonen oder Bahnhöfen wurden mehrfach manipuliert. Pro Skimming-Attacke auf einen Geldautomaten waren durchschnittlich rund 60 Kunden betroffen. Demzufolge wurden im Jahr 2010 schätzungsweise 190.000 Kartenkunden Opfer von Skimming-Delikten.

"Mit der Umstellung auf die Chiptechnik dürfte mit einem deutlichen Rückgang bei der Zahlungskartenkriminalität gerechnet werden", sagte Dionysios Botsis, Bankenexperte bei Putz & Partner. Die Banken sollen die Menschen ausdrücklich darüber informieren, dass die Haftung im Falle betrügerischer Manipulationen wie Skimming am Geldautomaten das Kreditinstitut übernimmt und nicht der Kunde, betonte er.


eye home zur Startseite
jessipi 24. Mai 2011

Tantalus schrieb:> Bei vielen Geldautomaten gibt es Stöpsel für Kopfhörer, somit ist...

wrnr 23. Mai 2011

Wenns eine Schlange am Geldautomaten gibt, geh ich zum nächsten. Da sollte das Programm...

Tantalus 23. Mai 2011

Du meinst also, Du würdest *jeden* Skimming-Versuch auf Anhieb erkennen? Gruß Tantalus

YoungManKlaus 21. Mai 2011

... Bankomaten ohne Plexiglas-Vorbau am Einzug? Also ich hab jedenfalls schon seit Jahren...

Sander Cohen 21. Mai 2011

Zumal meist selbst in einer Bankfiliale schon unterschiedliche Designs an Bankautomaten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., Karlsruhe
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€ (Liefertermin unbekannt)
  2. (heute u. a. mit 40% auf Polar A360, Sony DSC-RX10M2 für 999,00€)
  3. 1169,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Re: Infos zum Leistungsverlust?

    Unix_Linux | 00:55

  2. Re: Tja...

    packansack | 00:45

  3. Echtes FTTH? Nein, es ist Vectoring!

    DerDy | 00:45

  4. Re: Sich bloss nicht ausliefern wenn irgendwie...

    Benutzer0000 | 00:39

  5. Re: urheberrecht ist generell schwachsinn

    Benutzer0000 | 00:29


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel