Unruhe: Beschäftigte in Apples Retail-Stores wollen höhere Löhne
Apple-Beschäftigte im März 2011 in San Francisco (Bild: AFP/Getty Images)

Unruhe

Beschäftigte in Apples Retail-Stores wollen höhere Löhne

Apple Retail Workers Union nennt sich eine Gruppe, die eine Basisgewerkschaft bei Apple aufbauen will. Gefordert werden mehr Lohn und bessere Arbeitsbedingungen.

Anzeige

In der Ladenkette Apple Retail Stores gibt es offenbar Versuche, eine Gewerkschaft aufzubauen, um höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen durchzusetzen. Betreiber einer Website, die sich Apple Retail Workers Union nennen, haben sich am 19. Mai 2011 in den USA an verschiedene Apple-Nachrichtenwebsites gewandt. Die Einzelhandelssparte Apple Retail Stores, deren zehnjähriges Bestehen derzeit gefeiert wird, hatte Ende Oktober 2010 26.500 Beschäftigte. Weltweit gibt es 324 Apple Retail Stores.

"Wir richten uns heute an unsere Arbeitskollegen, Kunden und die ganze Welt, um bekanntzumachen, dass wir trotz unserer sehr anstrengenden Tätigkeit im Einzelhandel unter schlechter Behandlung und Entlohnung leiden. Wir haben etwas Besseres verdient. Unsere Zeit ist gekommen", heißt es in dem Schreiben.

Das Magazin Macworld hat von Apple-Retail-Beschäftigten erfahren, dass die Initiative für eine gewerkschaftliche Organisierung aus der San Francisco Bay Area kommen könnte, einem Gebiet um die Bucht von San Francisco. Bisher habe es nur in einem Apple Retail Store in der Alderwood Mall in Lynnwood, Washington, Versuche gegeben, eine Gewerkschaftsgruppe aufzubauen. Beispiele für schlechte Arbeitsbedingungen seien die Pausenzeiten, mangelnde Weiterbildungsmöglichkeiten und zu niedrige Löhne, berichtete die Macworld aus Mitarbeiterkreisen.

Auf der Facebook-Seite der Apple Retail Workers Union, die 103 "Likes" verzeichnet, heißt es: "Diese Gewerkschaft ist von den Arbeitern und für die Arbeiter. Wir arbeiten sehr gerne bei Apple, aber wir wollen Verbesserungen. Statt wegzulaufen, stehen wir auf."


gisu 21. Mai 2011

1600 Euro Brutto - macht beim Single ca 1100 Euro Netto aus, nicht wirklich viel (wenn...

Charles Marlow 21. Mai 2011

SCNR. ;)

bstea 20. Mai 2011

Wie kommst du auf die Idee, dass andere Klitschen in China bessere Arbeitsbedingungen...

einsiedlerkrebs 20. Mai 2011

Es sollte kein Problem sein und ist sogar erfolgreicher als die üblichen Großen: http...

Anonymouse 20. Mai 2011

Halte dir gefälligst die Hand vor dem Mund!

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)
  2. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  3. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  4. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  2. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  3. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  4. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  5. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  6. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4

  7. Tor-Router

    Invizbox will besser sein als die Anonabox

  8. Moore's Law

    Totgesagte schrumpfen länger

  9. Agents of Storm

    Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern

  10. Sipgate

    Dienste nach DDoS-Angriff wiederhergestellt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel