Abo
  • Services:
Anzeige
SSL False Start: Google beschleunigt SSL-Verbindungen

SSL False Start

Google beschleunigt SSL-Verbindungen

Mit "SSL False Start" will Google mit SSL verschlüsselte Verbindungen schneller machen. Bereits vor einem Jahr schlugen einige Google-Mitarbeiter die Technik vor, mittlerweile hat Google sie in Chrome integriert und die für den SSL-Handshake nötige Zeit um 30 Prozent reduziert.

Der von Adam Langley, Nagendra Modadugu und Bodo Moeller bei der IETF eingereichte Vorschlag für SSL False Start sieht einen verkürzten SSL-Handshake vor. Das soll die Latenz verschlüsselter Verbindungen verringern.

Anzeige

Statt abzuwarten, bis der SSL-Handshake abgeschlossen ist, werden die ersten Applikationsdaten schon dann gesendet, wenn eine Seite den Handshake abgeschlossen hat. Eigentlich müssten beide Seiten warten, bis die jeweils andere den Abschluss des Handshakes gemeldet hat. Durch SSL False Start spart Google also einen Roundtrip ein, der Weg vom Sender zum Empfänger und zurück muss einmal weniger vorgenommen werden.

Google hat SSL False Start in Chrome 9 implementiert und konnte die Latenz von SSL-Verbindungen so um 30 Prozent senken. Unklar war aber, wie kompatibel der Ansatz ist, weicht er doch vom Standardprotokoll ab.

Nach einer umfassenden Untersuchung kommt Google zu dem Schluss, dass es nur bei einer kleinen Zahl von Servern zu Problemen kommt. Um herauszufinden, wo es zu Problemen kommt, hat Google sämtliche HTTPS-Webseiten im Google-Index mit SSL False Start getestet. Das Ergebnis: 94,6 Prozent der Seiten machen keine Probleme, 5 Prozent liefern ein Timeout und bei 0,4 Prozent kommt es zu Fehlern. Die 5 Prozent mit Timeout ließen sich allesamt darauf zurückführen, dass die Seiten nicht länger existieren und konnten so ignoriert werden.

Bei den übrigen 0,4 Prozent gab es Probleme mit der verwendeten SSL-Software. Google hat daraufhin die Hersteller informiert und einige davon haben ihre Software bereits verändert, andere planen dies. So blieb am Ende eine kleine Liste von Seiten, die Google in Chrome für SSL False Starte sperrt.


eye home zur Startseite
blizzy 20. Mai 2011

Viel eher wurden wohl die Softwarehersteller informiert, mit deren Software die Websites...

c0t0d0s0 20. Mai 2011

Statt sie einfach Keepalive nutzen oder die ausgehandelten Schlüssel cachen (ja, muss das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care GmbH, Bad Homburg
  2. ATS Gesellschaft für angewandte technische Systeme mbH, Kassel
  3. CONJECT AG, Duisburg
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring (bei München)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Sony STR-DN860 AV-Receiver für 355,00€ u. Star Wars...

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  3. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Hausautomatisierung Google Nest kommt in deutsche Wohnzimmer
  2. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  3. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

  1. Re: Schöner Zug, aber...

    Moe479 | 04:53

  2. Re: heh?

    Moe479 | 04:41

  3. Re: Bringt mich auf eine Idee

    mdxdave | 04:36

  4. Re: Auskühlen ist keine gute Idee. Cloud...

    Vögelchen | 04:32

  5. Re: Darf man eigentlich urheberrechliches...

    mdxdave | 04:30


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel