Abo
  • Services:
Anzeige
Social Search: Google spickt Suchergebnisse mit Daten von Freunden

Social Search

Google spickt Suchergebnisse mit Daten von Freunden

Social Search: Google spickt Suchergebnisse mit Daten von Freunden

Google führt seine Social Search nun auch international ein. Dabei streut Google Inhalte aus dem Umfeld des Nutzers in die Suchergebnisse ein oder hebt Suchergebnisse hervor, auf die Freunde und Bekannte zuvor hingewiesen haben.

Bereits 2009 führte Google seine Social Search in den USA ein, in Kürze steht sie auch für andere Länder und Sprachen zur Verfügung. Dabei nutzt Google Signale aus sozialen Netzwerken wie Twitter und Blogs, um die normalen Suchergebnisse aufzuwerten. Hat beispielsweise ein Freund einen Blogeintrag geschrieben, der zur Suchanfrage passt, weist Google darauf hin, da Inhalte, die aus dem eigenen Umfeld stammen, vermutlich von besonders hoher Relevanz für den Nutzer sind.

Anzeige

Die Ergebnisse der sozialen Suchen können überall in den Suchergebnissen auftauchen, versehen mit einem Hinweis darauf, über welchen der eigenen Kontakte der Hinweis zustande kommt.

Die soziale Suche bezieht sich aber nicht nur auf Inhalte, die Freunde verfasst haben. Auch Inhalte, die eigene Kontakte auf Twitter und anderen Seiten erwähnt haben, werden herausgegriffen. Auch hier gibt es einen Hinweis darauf, wer den Link erwähnt hat.

Diese Form der Personalisierung funktioniert nur dann, wenn ein Nutzer eingeloggt ist. Google versucht dann, anhand verschiedener Signale herauszufinden, wessen öffentliche Inhalte für den konkreten Nutzer besonders relevant sein könnten. Das können beispielsweise Leute aus der Freundesliste von Google Chat sein, Personen, die in den eigenen Google-Kontakten auftauchen, oder solche, denen der Nutzer auch im Google Reader oder bei Google Buzz folgt. Auch andere Netzwerke wie Twitter werden einbezogen, sofern der entsprechende Account mit dem Google-Konto verknüpft ist. Eine komplette Liste aller Kontakte, die Google einem Nutzer zuschreibt, findet sich im Google Dashboard unter "Sozialer Kreis und soziale Inhalte", sichtbar nur für den jeweiligen Nutzer.

Die Social Search soll in den kommenden Wochen für 19 weitere Sprachen aktiviert werden. Zugleich kündigte Google an, seine +1-Funktion so schnell wie möglich verfügbar zu machen.


eye home zur Startseite
dave.mecha 20. Mai 2011

Ich bin Geschäftskunde bei Google Apps und habe inzwischen 3 verschiedene Google-Konten...

Atrocity 19. Mai 2011

Adwords werden normal ja eh nicht angezeigt. AdBlock sei dank :o

Neko-chan 19. Mai 2011

Der Gläserne Mensch Der feuchte Traum von jedem Überwachungsfetischisten.

Atrocity 19. Mai 2011

Passiert nur wenn man private und geschäftliche Kontakte mischt. Aber wenn es doch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Bodenseeregion
  2. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (u. a. Uncharted 4 34,99€, Ratchet & Clank 29,00€, The Last of Us Remastered 28,98€, The...
  3. 18,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Sehe ich wie grslbr

    _Sascha_ | 19:21

  2. Re: PHP ist keine Programmiersprache

    xMarwyc | 19:15

  3. Re: Achtung: Google Authenticator und neue Handys

    _Sascha_ | 19:14

  4. Re: Kommt auf die Motorsportart an

    Prinzeumel | 19:08

  5. Re: Manchmal fühle ich mich auch Blind,

    koflor | 19:04


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel