Ausschnitt der Gnome-Shell
Ausschnitt der Gnome-Shell

Jon McCann

Gnome soll zum Betriebssystem werden

Gnome soll zu einem eigenständigen, auf Linux basierenden Betriebssystem werden: Gnome OS. Das zumindest schlägt Gnome-Entwickler Jon McCann vor. Andere freie Betriebssysteme sollen nicht mehr unterstützt werden.

Anzeige

Auf der Mailingliste der Gnome-Entwickler schlägt Jon McCann vor, dass Gnome zu einem eigenständigen Linux-basierten Betriebssystem werden soll. Darüber hinaus plädiert McCann dafür, die Unterstützung anderer Betriebssysteme wie Solaris und BSD aufzugeben. McCann war Maintainer von GDM oder Consolekit.

Der Hintergrund des Vorschlages ist die Frage, ob der neue Linux-Initialisierungsdaemon Systemd als externe Abhängigkeit in Gnome integriert wird. Das Problem dabei: Systemd benötigt zwingend einen Linux-Kernel zum Arbeiten. Für Josselin Mouette aus dem Debian-Projekt ist eben diese Abhängigkeit nicht hinnehmbar.

"Es ist freie Software und jeder hat die Freiheit, Gnome auf eine andere Architektur zu portieren oder zu versuchen, den Kernel zu ändern oder was auch immer. Aber es ist unklug von uns, sich darüber Sorgen zu machen", begründet McCann seine Idee in der E-Mail.

Die Zukunft sieht McCann in einem eigenständigen Gnome OS. Denn Kernel seien für den Endanwender nicht interessant und Linux sei kein komplettes Betriebssystem. Die Reaktionen auf den Vorschlag sind eher verhalten und technischer Natur. So bewegt die Entwickler, ob oder wie Systemd in anderen Betriebssystemen genutzt werden könnte.

Auch der Gnome-Entwickler und Release-Manager von Gnome 3, Vincent Untz, beteiligt sich an der Debatte und setzt sich direkt mit dem Vorschlag auseinander. In einer Antwort an McCann findet er die Idee eines Gnome OS zwar gut. Aber die Unterstützung sollte sich nicht nur auf Linux beschränken. Untz räumt ein, dass gewisse Veränderungen notwendig sind, allerdings sollte dabei nicht der Rest der Welt ignoriert werden.

Zudem findet Untz den in der Mail von McCann angeschlagenen Ton unpassend. Denn es geht in der Debatte nicht nur um rein technische Dinge. Die Gemeinschaft sollte auch offen und freundlich miteinander umgehen.


Schnarchnase 24. Mai 2011

Du hast den Einwand ja nicht mal verstanden. Ich habe damit die Wahl zwischen Windows...

Hello_World 24. Mai 2011

Nein, traurig ist es, dass andere Systeme es offenbar nicht schaffen, die Features zu...

hotzenplotz 20. Mai 2011

Tja. Linux hat zum wiederholten Male wiedermal versagt beim brennen von CDs. Ich wollte...

Anonymer Nutzer 20. Mai 2011

BS draus ;)

Dr. Seltsam 19. Mai 2011

Ich finde, goosejan hat das schon ganz gut verstanden., Golem und Du anscheinend nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Anwendungsbetreuer (m/w) SAP HCM
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Software Developer C++ (m/w)
    Data Room Services GmbH, Frankfurt
  3. Web-Programmierer (m/w) Frontend-Entwicklung
    Detlev Louis GmbH, Hamburg
  4. Ingenieurin / Ingenieur Elektrotechnik / Informationstechnik / Informatik
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Amazon Fire TV
    84,00€
  2. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)
  3. NEU: PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Story Mode

    Telltale arbeiten an Minecraft-Episodenabenteuer

  2. Deutscher Entwicklerpreis 2014

    Lords of the Fallen schafft eines von drei Triples

  3. General vor dem NSA-Ausschuss

    Der Feuerwehrmann des BND

  4. Outcast 1.1

    Technisch überarbeiteter Klassiker bei Steam und GOG

  5. Microsoft

    Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft

  6. Streaming

    Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus

  7. KDE Applications 14.12

    Erste Frameworks-5-Ports der KDE-Anwendungen erschienen

  8. Spearfishing

    Icann meldet Einbruch in seine Server

  9. Amiibos

    Zubehör für Super Smash Bros wird rar und teuer

  10. x86-64-Architektur

    Fehler im Linux-Kernel kann für Abstürze ausgenutzt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

    •  / 
    Zum Artikel