ATV2 mit lighttpd: Apple TV als Webserver
Apple TV 2G (Bild: Apple/Golem.de)

ATV2 mit lighttpd

Apple TV als Webserver

Das Apple TV der zweiten Generation lässt sich zum Webserver umfunktionieren. Der Webhoster Mac Mini Vault demonstriert das aus Spaß an der Freude - für mehr eigne sich das Experiment nicht, sagt er.

Anzeige

Mac Mini Vault hat ein Apple TV 2G (ATV2) mit iOS-4.2.2-Jailbreak versehen und den schlanken Open-Source-Webserver lighttpd (Lighty) installiert. Das Gerät liefert die Webseite atv.macminivault.com/ aus. "Mit dem Projekt wollten wir auf spaßige Art herausfinden, wie weit wir das A4-bestückte Apple TV treiben können", heißt es im Firmenblog.

  • Apple TV, zweite Generation - normalerweise nur ein iTunes- und Youtube-Empfänger (Bild: Apple)
  • Apple TV 2G - die Schnittstellen an der Rückseite (Bild: Apple)
  • Apple TV 2G - die Schnittstellen an der Rückseite (Bild: Apple)
  • Apple TV 2G - die Schnittstellen an der Rückseite (Bild: Apple)
Apple TV, zweite Generation - normalerweise nur ein iTunes- und Youtube-Empfänger (Bild: Apple)

Der Apple-TV-Webserver war eher ein Spaßprojekt und wird nun nur noch aus reinem Interesse an der CPU-Belastung weiterbetrieben. Zwar würde das Team von Mac Mini Vault gerne ausprobieren, wie viele Apple TV 2 sich in einem Serverschrank unterbringen lassen, ein tragfähiger Dienst wäre damit aber nicht möglich, so Mac Mini Vault.

Wer sein ATV2 selbst zum Webserver machen will, für den gibt es bei Mac Mini Vault eine kleine Anleitung: Check out Seas0npass for an easy way to jailbreak the Apple TV
- SSH in and change the root password
- Use apt-cache and apt-get to find and install lighttpd
- Use SFTP to upload a /etc/lighttpd.conf config file for lighttpd
- Within /usr/sbin/ run lighttpd-angel -f /etc/lighttpd.conf to start lighttpd
- Write a plist file in /Library/LaunchDaemons to launch lighttpd on boot

Das Apple TV dient normalerweise als Streaming-Box für iTunes, Youtube und über Airplay oder iTunes im Heimnetz bereitgestellte Fotos, Videos und Musik. Mit Hacks lässt sich der Funktionsumfang deutlich erweitern - etwa mit aTV Flash (black). Das kleine schwarze Gerät ist 2,29 cm hoch, 9,91 cm breit und tief und wiegt 0,27 kg. Zu den Schnittstellen zählen Fast-Ethernet, WLAN nach IEEE 802.11a/b/g/n, HDMI und eine Micro-USB-Schnittstelle. Eine Festplatte gibt es nicht, lediglich Flash-Speicher.


antares 20. Mai 2011

sehe es ähnlich - selbst mit WM 5.1 ging das schon, so man ein Gerät mit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  3. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  4. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  2. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  3. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  4. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  5. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  6. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  7. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  8. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  9. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  10. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel