Anzeige
Rotkehlchen
Rotkehlchen (Bild: Tim Sträter)

Wütende Vögel

Naturschützer geraten wegen iPhone-Apps in Rage

In Großbritannien haben sich Fotografen den Zorn der Naturschützer zugezogen, weil sie mit iPhone-Apps Vogelstimmen abspielen, um Vögel vor die Kamera zu locken. Ihnen drohen nun Strafen.

Anzeige

In Apples iTunes-Store finden sich einige Vogelstimmen-Apps für das iPhone. Teilweise kann damit aufgenommenes Vogelzwitschern identifiziert und einer Tierart zugeordnet werden, andere zwitschern auf Knopfdruck diverse Vogelstimmen über die iPhone-Lautsprecher.

Damit lassen sich Vögel anlocken - vor allem wenn der Ruf eines männlichen Tieres erklingt und die echten Vögel einen Eindringling in ihrem Revier vermuten. Nach Angaben des britischen Telegraph haben Mitarbeiter des Naturschutzreservats Attenborough Nature Reserve in der Nähe von Nottingham schon einige Fälle verzeichnet, bei denen Fotografen Vögel auf diese Weise störten. In der Brutzeit könne es passieren, dass gestresste Vögel Gelege nicht bebrüten und Junge nicht versorgen.

Ordnungsstrafen möglich

Nach Angaben der Naturschützer können Fotografen nach dem Wildlife and Countryside Act von 1981 in Großbritannien belangt werden, wenn sie Tiere absichtlich und wiederholt stören.

Unwissende Smartphone-Anwender

Den meisten Nutzern der Apps sei nicht klar, dass sie mit ihrem Verhalten einen schädlichen Einfluss auf die Tiere ausüben. Derzeit seien aber noch keine Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet worden, teilte die Naturschutzbehörde gegenüber dem Telegraph mit.

Es gibt aber auch sinnvolle Anwendungen, mit denen die Vögel nicht gestört werden. Die App Bird Guides Britain zeigt zum Beispiel nicht nur das Verbreitungsgebiet von diversen Vogelarten in Großbritannien an, sondern ermöglicht auch, mit einer Suchmaske anhand zahlreicher Merkmale Arten zu bestimmen. Mittlerweile gibt es entsprechende Vogel-Apps auch auf dem deutschen Markt für die hier heimische Tierwelt.


eye home zur Startseite
y.m.m.d. 20. Mai 2011

Ehm ja! Absolut! ^^

Hassan 18. Mai 2011

Der ist gut. xD

fehlermelder 18. Mai 2011

naja, duden.de spricht eher von "unbeherrschte Aufgeregtheit, Wut, Ärger" das klingt...

Himmerlarschund... 18. Mai 2011

Im Prinzip ja. Was spricht (aus Sicht des Umweltschutzes) dagegen? Achte nur darauf...

Raketen... 18. Mai 2011

Das ist ja das Geniale am Menschsein! Dank meiner Werkzeuge kann ich die Natur...

Kommentieren


Mac » Freak / 18. Mai 2011



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) 1st Level Support
    Kaufland Logistik Möckmühl, Möckmühl
  2. Kundenberater (m/w) Apotheken-IT
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Hamburg
  3. IT Spezialist Datensicherung (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. IT-Mitarbeiter Anwendungsentwicklung und Tool-Support (m/w)
    Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Unity

    "VR-Headsets werden nur noch so groß wie meine Brille sein!"

  2. White-Label-Produkte

    USB-Typ-C-Zubehör ist kein Problem mehr

  3. Amazon

    Blu-ray oder DVD kaufen und digitale Kopie gratis erhalten

  4. Vanmoof Smartbike

    GSM-Modul im Fahrrad trickst Diebe aus

  5. Mophie Juice Pack Wireless

    Drahtloses Laden für aktuelle iPhones

  6. Prozessor

    AMD zeigt Zen-Chip für Sockel AM4

  7. Radeon RX 480

    AMDs 200-Dollar-Polaris-Grafikkarte liefert über 5 Teraflops

  8. Ultra Compact Network

    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

  9. Juniper EX2300-C-12T/P

    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Alarm im VDS-Tresor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Fehler in Blogsystem 200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert
  2. Überwachung Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat
  3. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

  1. Re: Digitale Kopie immer kostenlos

    S-Talker | 09:28

  2. Re: Blinker am Fahrrad in DE nicht zulässig

    Stoker | 09:25

  3. Re: Akku

    TrollNo1 | 09:25

  4. Re: was nützs, wenn darauf windows läuft?

    Bill Carson | 09:24

  5. Re: ja die gtx

    metal1ty | 09:23


  1. 09:28

  2. 09:15

  3. 08:55

  4. 08:32

  5. 08:10

  6. 06:25

  7. 04:23

  8. 19:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel