Bing.com zeigt Empfehlungen von Facebook-Freunden
Bing.com zeigt Empfehlungen von Facebook-Freunden (Bild: Bing.com/Golem.de)

Soziale Suche

Bing integriert Facebook-Likes in Suche

Bing berücksichtigt nun, was die Facebook-Freunde des Suchenden mögen, wo sie wohnen und was sie interessiert. Damit verstärkt Microsoft die Zusammenarbeit mit dem sozialen Netzwerk - und ermöglicht es auch, innerhalb seiner Suchmaschine Likes zu setzen.

Anzeige

Das Bing-Team verspricht in seinem offiziellen Blog, die Ergebnisse der Suchmaschine durch immer engere Facebook-Anbindung zu verbessern. Während Konkurrent Google einen eigenen +1-Button eingeführt hat, setzt Bing auf Facebook-Likes, berücksichtigt sie bei Suchanfragen und ermöglicht es, Webseiten direkt aus der optionalen Bing Toolbar mit einem Like zu versehen.

Microsoft hält es für zeitgemäß, die Suche nicht mehr hauptsächlich durch Fakten und Links zu treiben, sondern die persönlichen Kontakte der Nutzer einzubeziehen und es ihnen zu ermöglichen, schneller Ratschläge und Hinweise etwa aus dem Freundeskreis einzuholen. Dazu werden die Suchergebnisse personalisiert, indem von Freunden mit Likes versehene Webseiten oder Webinhalte berücksichtigt werden. Das Gleiche gilt für die Webseiten, die von ihnen in Facebook verlinkt werden.

Bing zeigt die Gesichter von bis zu drei Freunden, die ein Suchergebnis mögen - was einerseits eine Rückversicherung liefert, andererseits aber zur Konversation einladen und die Suche kommunikativer machen soll. Das Bing-Team will damit auch helfen, im Freundes- und Bekanntenkreis die Experten für Themen zu finden, mit denen sich der Suchende noch nicht so gut auskennt.

Als Beispiel wird der Kauf eines LCD-Fernsehers genannt, der mit Hilfe der Freunde und von Bing leichterfallen soll, da schneller die richtige Händlerwebseite oder ein kompetenter Ansprechpartner gefunden werden sollen. Unterstützt wird das durch Einkaufslisten, die mit Facebook-Kontakten geteilt und diskutiert werden können.

  • Bing.com mit stärkerer Facebook-Integration (Bild: Microsoft)
  • Bing.com zeigt auch, was fremde Facebook-Nutzer auf Websites wie Epicurious.com am meisten mögen. (Bild: Microsoft)
  • Die persönlichen Einkaufslisten von Bing.com können auf Facebook diskutiert werden. (Bild: Microsoft)
  • Bing Toolbar nun mit Like-Button von Facebook (Bild: Microsoft)
Bing.com mit stärkerer Facebook-Integration (Bild: Microsoft)

Ein anderes Beispiel ist die Suche nach einem Reiseziel. Bing liest aus den Facebook-Kontaktdaten heraus, dass zwei Bekannte des Nutzers in dessen unmittelbarer Nähe wohnen und damit als Ansprechpartner relevant sind. Außerdem können Freunde in einer Reisewunschliste ihre Reisen und Pläne vergleichen und sich austauschen. Bei der Suche nach Reisezielen und Flügen hilft zudem Bing Travel.

Um ein umfassenderes Bild liefern zu können, berücksichtigt Bing bei der Suche künftig auch die kollektiven Erfahrungen fremder Facebook-Nutzer. Das soll vor allem dann helfen, wenn sich keiner der eigenen Kontakte mit einem Thema auskennt. Außerdem werden auch Facebook-Inhalte von Unternehmen berücksichtigt, so dass etwa aktuelle Angebote in die Suchergebnisse miteinfließen können.

Bing soll durch die Facebook-Anbindung bereits auf der ersten Suchergebnisseite relevante Inhalte anzeigen können, die sonst erst auf Seite zwei oder drei zu finden gewesen und somit schnell übersehen worden wären. "Die Suche ist besser, wenn sie nicht nur auf Mathe und Algorithmen basiert, sondern auch mit Meinungen von Leuten versehen wird", schreibt das Bing-Team und will das in Zukunft noch vertiefen.

Bisher findet sich die Facebook-Integration nur auf der US-Version von Bing.com, aber nicht auf der deutschen Version. Bei einem kurzen Test fand Bing auch beim Wechsel zur US-Version keine Empfehlungen von deutschen Facebook-Kontakten.


elgooG 18. Mai 2011

Das Selbe mache ich auch, allerdings direkt auf einem Router von mir. Mobile Geräte wie...

Kommentieren


Der Reiche Sack Blog / 17. Mai 2011

Bing integriert Facebook Likes



Anzeige

  1. Applikationsspezialist (m/w) SharePoint
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. AMG User Interface Design (m/w)
    Daimler AG, Affalterbach
  3. Referent (m/w) IT (Projekt- und Portfoliomanagement)
    Amprion GmbH, Dortmund
  4. Referenten im Bereich Reporting (m/w)
    BASF Services Europe GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Kingston HyperX Cloud Headset
    84,90€
  2. TOPSELLER BEI ALTERNATE: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€
  3. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ramstein

    USA sollen Drohnenkrieg von Deutschland aus steuern

  2. GTA 5 im Technik-Test

    So sieht eine famose PC-Umsetzung aus

  3. 3D-Drucker

    Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter

  4. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  5. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  6. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  7. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  8. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  9. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  10. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  1. Das Blut wird ua an deutschen Händen kleben

    FixFaier | 14:38

  2. Bis 5nm erst mal Kohlenstoff-Nanoröhrchen

    Ext3h | 14:36

  3. Re: So sieht eine viel zu späte PC-Umsetzung aus

    phybr | 14:33

  4. Re: Folgende Frage wird im Artikel nicht beantwortet

    Marentis | 14:28

  5. Re: ist office wirklich die App, die jeder braucht ?

    john4344 | 14:28


  1. 13:37

  2. 12:00

  3. 11:05

  4. 22:59

  5. 15:13

  6. 14:40

  7. 13:28

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel