Abo
  • Services:
Anzeige
Urheberrecht: EU verteidigt Beförderung von Ex-Musikindustrie-Vertreterin
(Bild: Europäische Union)

Urheberrecht

EU verteidigt Beförderung von Ex-Musikindustrie-Vertreterin

Urheberrecht: EU verteidigt Beförderung von Ex-Musikindustrie-Vertreterin
(Bild: Europäische Union)

Für die Europäische Union ist es nicht belastend, dass Maria Martin-Prat, die neue Referatsleiterin der Urheberrechtsabteilung, vor Jahren stellvertretende Chefjustiziarin der Musikindustrie war. Branchenerfahrungen seien für EU-Vertreter "völlig normal".

Die EU verteidigt die Ernennung einer ehemals hochrangigen Mitarbeiterin des Musikindustrieverbandes IFPI (International Federation of the Phonographic Industry) zur neuen Referatsleiterin ihrer Urheberrechtsabteilung. "Es ist nicht davon auszugehen, dass Maria Martin-Prat voreingenommen sein wird, weil sie für einen Zeitraum ihres Berufslebens den Behördendienst verlassen hat, um für die Musikindustrie zu arbeiten", sagte Chantal Hughes, Sprecherin der Generaldirektion Binnenmarkt und Dienstleistungen (GD Markt) Golem.de auf Anfrage. Martin-Prat, eine aus Spanien stammende Anwältin, wurde im Jahr 2004 zur stellvertretenden Chefjustiziarin der IFPI ernannt. Am 16. April 2011 wurde sie zur Referatsleiterin der Urheberrechtsabteilung der EU befördert.

Anzeige

Hughes erklärte weiter, dass Martin-Prat seit fast sieben Jahren nicht mehr für die Musikindustrie tätig sei und seitdem wichtige Aufgaben wahrgenommen habe. Sie habe sich zudem zur Einhaltung der "höchsten Standards der persönlichen Integrität" verpflichtet. "Ihre Erfahrungen im Bereich Urheberrecht, durch die Tätigkeit für die Musikindustrie, aber auch als Rechtsberaterin und als Beamtin, werden für die künftige Entwicklung des europäischen Urheberrechts von großer Bedeutung sein." Es sei völlig normal für Beamte, dass sie Erfahrungen in Bereichen gesammelt hätten, für die sie zuständig seien.

Martin-Prat war in der Vergangenheit bereits für die EU tätig, wechselte zur IFPI und kehrte wieder zur EU zurück. Vor ihrer Beförderung war Martin-Prat Referatsleiterin der Generaldirektion Binnenmarkt und Dienstleistungen (GD Markt) der EU.

Bei einer Diskussionsrunde im Jahr 2003 (PDF), auf der Martin-Prat für die IFPI sprach, vertrat sie die Auffassung, dass ein Recht auf Privatkopie keine Existenzberechtigung habe und weiter eingeschränkt werden sollte. Bei der EU-Kommission war auf Nachfrage von Golem.de keine Angabe dazu zu erhalten, wie Martin-Prat heute das Recht auf Privatkopie bewertet.

"Die Nominierung von Martin-Prat ist eine große Enttäuschung", sagte Christian Engström, der für die schwedische Piratenpartei im Europaparlament sitzt, Golem.de im April 2011. "Das ist der Preis, den wir zahlen, wenn wir die Entscheidungen der europäische IT-Politik den Interessen der Aktionäre und Interessengruppen überlassen."

Die EU erwägt möglicherweise, die Internet Service Provider dazu anzuhalten, ihre Netzwerke zu überwachen, um illegale Downloads zu bekämpfen. Die umstrittene Maßnahme soll derzeit vom Europäischen Gerichtshof geprüft werden. Wie das Onlinemagazin Euractiv.com aus kommissionsnahen Kreisen berichtete, wird begutachtet, ob dafür ein bereits existierendes spanisches Gesetz übernommen werden kann.


eye home zur Startseite
nero negro 19. Mai 2011

Das ist Politik

unsigned_double 18. Mai 2011

Nicht solange es noch Karlsruhe gibt. Und würde man das BVerfG abschaffen so träte was...

ThadMiller 17. Mai 2011

Weil es IMMER ums Geld geht. Wie alt bist du? Da macht doppelverdienen umso mehr Sinn...

nero negro 17. Mai 2011

Nein, der wird in einigen Jahren genausowenig bemerken, was vorgeht, wie jetzt. Weil das...

redex 17. Mai 2011

...trotz der einschlägigen Branchenerfahrung!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Regensburg
  2. ADAC SE, München
  3. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (u. a. The Hateful 8, Der Marsianer, London Has Fallen, Kingsman, Avatar)
  3. (Rabattcode: MB10)

Folgen Sie uns
       


  1. 5K-Display

    LG Ultrafine 5K mit Verbindungsproblemen zum Mac

  2. IOS, TVOS, MacOS und WatchOS

    Apple aktualisiert seine Betriebssysteme

  3. Ohrhörer

    Apples Airpods verlieren bei Telefonaten die Verbindung

  4. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  5. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  6. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  7. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  8. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  9. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  10. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Re: 2019 Ausgeliefert, bis dahin gibts 5 neue...

    kellemann | 07:54

  2. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    NaruHina | 07:51

  3. Re: Das einzige was diese Mouthbreather verstehen...

    Reudiga | 07:47

  4. Re: Endlich :-)

    merodac | 07:46

  5. Re: Redakteur noch im Wochenendkoma?

    merodac | 07:45


  1. 07:59

  2. 07:39

  3. 07:23

  4. 18:19

  5. 17:28

  6. 17:07

  7. 16:55

  8. 16:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel