Im Dreieck sitzt der Center-Speaker
Im Dreieck sitzt der Center-Speaker (Bild: B&O)

Bang & Olufsen

3D-Fernseher mit Motorhalterung und zwei Metern Diagonale

Eine halbe Tonne Fernseher gibt es jetzt von B&O. Das Gerät mit einer Diagonalen von 85 Zoll wird von einem Installationsteam nach vorheriger Vermessung eingebaut und kostet die Kleinigkeit von 52.000 Euro - wenn man auf ein paar Extras verzichtet.

Anzeige

Wer bereit ist, für einen Plasmafernseher den Gegenwert einer Oberklassenlimousine zu zahlen, kann sich Bang & Olufsens "Beovision 4-85" zulegen. Nach Angaben des Unternehmens wird das Gerät nun auch in Deutschland ausgeliefert. Das US-Magazin Sound and Vision konnte den Riesenfernseher bereits in Augenschein nehmen.

  • Die Stuckdecke liefert Bang & Olufsen nicht mit. (Bild: B&O)
Die Stuckdecke liefert Bang & Olufsen nicht mit. (Bild: B&O)

Getestet wurde dort die Version mit motorisiertem Standfuß, die laut B&O 480 Kilogramm wiegt. Der Bildschirm mit einer Diagonalen von 215 Zentimetern wird über diese Mechanik zum einen aus der Ruheposition nahe dem Fußboden auf Sichthöhe befördert. Zum anderen kann er über die Fernbedienung um 20 Grad nach links und rechts geschwenkt oder um 4 Grad nach vorne oder hinten geneigt werden.

Diese Kombination aus Display, Motorfuß und Surroundlautsprechern - die als Rundstrahler ausgeführt sind - kostet in Deutschland B&O zufolge 67.890 Euro. Ob darin, wie Sound and Vision aus den USA berichtet, auch die Installation enthalten ist, erklärte das Unternehmen bisher nicht. Für 52.860 Euro gibt es das System mit gleichen Lautsprechern auch mit einer Wandhalterung. Der Fernseher mit seiner Halterung wiegt 163 Kilogramm. Für den 3D-Effekt setzt B&O auf proprietäre Shutterbrillen mit Xpand-Technik, was anders als bei Polfilterbrillen die Auflösung von 1.920 x 1080 Pixeln nicht reduziert.

Den 3D-Effekt bezeichnet der Test als "immersive", neben den für Plasmas charakteristischen guten Schwarzwerten hebt Sound and Vision auch ausreichende Kontraste hervor. Welche Bildverbesserungsfunktionen, insbesondere beim an der Helligkeit zehrenden 3D-Betrieb, B&O dafür verwendet, behält das Unternehmen für sich.

Das Problem der Alterung von Plasmabildschirmen will B&O durch eine automatische Kalibrierung lösen. Alle 100 Betriebsstunden fährt dazu ein Roboterarm mit einer Kamera aus der Oberseite des Bildschirms aus - was sich auch von Hand auslösen lässt. Gegenüber Sound and Vision gab der Hersteller eine Lebensdauer von 60.000 Betriebsstunden für das Display an. Das entspricht bei vier Stunden Nutzung pro Tag über 40 Jahren.


redex 16. Mai 2011

Wird warscheinlich in München sein...

koa Spam 16. Mai 2011

stimmt ist mir auch völlig egal. Lediglich das häufige Tanken nervt dann ab und zu doch

dahana 14. Mai 2011

Halbe Auflösung vom 4k Bildschirm wäre mir auch recht, wenn es ohne Brille geht. Aber bei...

irata 13. Mai 2011

Das hab ich auch so in Erinnerung. Nur machen das mittlerweile fast alle so, von daher...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter/in
    Lecos GmbH, Leipzig
  2. Mitarbeiter Service Desk/IT-Support (m/w)
    Augustinum gemeinnützige GmbH, München
  3. HW Engineer / Expert for Telematics & Connectivity Systems / Hardware Ingenieur (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Ulm
  4. Integration Tester (m/w) (Divison Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€
  2. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  3. TIPP: Amazon Fire TV
    84,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  2. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  3. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  4. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  5. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  6. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  7. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  8. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  9. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  10. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Entwicklerpreis Summit 2014 Wiederspielbarkeit Reloaded
  2. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  3. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  2. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto
  3. Tweak Carplay ohne passendes Auto verwenden

Rock n' Roll Racing (1993): Nachbrenner vom Schneesturm
Rock n' Roll Racing (1993)
Nachbrenner vom Schneesturm
  1. Ultima Underworld (1992) Der revolutionäre Dungeon Simulator
  2. Sid Meier's Colonization (1994) Auf Augenhöhe mit George Washington
  3. Star Wars X-Wing (1993) Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

    •  / 
    Zum Artikel