Anzeige
Bisheriges Galaxy-Tab mit 10,1 Zoll
Bisheriges Galaxy-Tab mit 10,1 Zoll (Bild: Samsung)

Samsung

10-Zoll-Touchscreen mit 2.560 x 1.600 Pixeln

Bisheriges Galaxy-Tab mit 10,1 Zoll
Bisheriges Galaxy-Tab mit 10,1 Zoll (Bild: Samsung)

Auf einem Fachkongress will Samsung in der kommenden Woche ein neues Display für Tablets vorstellen. Die Pixeldichte des Bildschirms erreicht fast die des iPhone 4. Unklar ist noch, in welchem Gerät das Display zuerst verbaut werden soll.

Samsungs neues Display hat die für einen 10,1-Zoll-Bildschirm sehr hohe Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln, die bisher vor allem von PC-Monitoren mit einer Diagonalen von 30 Zoll bekannt ist. Durch die vielen Bildpunkte steigt die Bildschärfe, die Pixeldichte erreicht 300 dpi. Zum Vergleich: Der von Apple Retina-Display genannte Bildschirm des iPhone 4 kommt auf 326 dpi.

Anzeige

Der Touchscreen von Samsung könnte aber subjektiv wahrgenommen eine noch größere Schärfe erreichen, denn die Pixel sind nicht quadratisch, sondern in Quincunx-Anordnung ausgeführt. Das entspricht den Punkten der "Fünf" eines Würfels für Brettspiele. Dabei ist jede Subpixel-Gruppe an den Ecken mit ihrem Nachbarn verzahnt, was weniger Lücken und damit eine höhere wahrgenommene Schärfe ergibt.

Samsung nennt diese Technik Pentile, sie wurde ursprünglich von Clairvoyante entwickelt und dann von Samsung lizenziert. Ein Pentile-Display soll zudem durch ein zusätzliches weißes Subpixel sparsamer als andere Bildschirme bei gleicher Helligkeit arbeiten, weshalb solche Displays auch als RGBW (für Weiß) bezeichnet werden. Samsung gibt als maximale Helligkeit 600 Candela pro Quadratmeter an, was auch für Lesbarkeit im Freien ausreichen soll.

Das Display bezeichnet Samsung in seiner Ankündigung noch als "Prototyp für den Tablet-Markt", einen Termin für die Serienreife nennt das Unternehmen nicht. Samsung will das Gerät auf der "SID Display Week" in der kommenden Woche in Los Angeles erstmals zeigen.

Bisher hat das Unternehmen noch nicht bekanntgegeben, in welchen Geräten der Bildschirm eingesetzt werden soll. Ein Galaxy-Tab damit liegt natürlich nahe, wenn Apple das Samsung-Display in einem iPad 3 verbauen will, müsste das Tablet etwas größer werden: In den ersten beiden Generationen des iPads sitzt ein Bildschirm mit einer Diagonalen von 9,7 Zoll.


eye home zur Startseite
QDOS 14. Mai 2011

ob man 300dpi braucht bei einem Notebook/Monitor ist halt die Frage

QDOS 14. Mai 2011

nennt sich dann meistens 27" mit 2560x1440 :)

Hotohori 13. Mai 2011

Ich hoffe das Gehäuse bleibt so matt. Das Bild sieht jedenfalls sehr gut auf dem Monitor...

irgendwersonst 13. Mai 2011

Ja klar wäre es nett wenn die Displays auch passiv, also ohne Hintergrundbeleuchtung...

nie (Golem.de) 13. Mai 2011

Stimmt natürlich, ist korrigiert



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CVD-Mediengruppe, Chemnitz
  2. QRC Group, Nürnberg, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt
  3. OXID eSales AG, Freiburg im Breisgau oder Halle an der Saale
  4. M-net Telekommunikations GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Maske, Die Goonies, Kiss Kiss Bang Bang, Batman: Under the Red Hood)
  2. (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Vodafone und Ericsson

    Prototyp eines 5G-Netzes in Deutschland

  2. Slim

    Hinweise auf schlanke Playstation 4

  3. Wasserwaagen-App

    Android-Trojaner im Play Store installiert ungewollt Apps

  4. Datenrate

    Telekom und M-Net gewinnen Connect-Festnetztest

  5. Star Wars Lego im Test

    Das Erwachen der Lustigkeit

  6. Video-Streaming

    Sky Online kommt aufs aktuelle Apple TV

  7. Extreme/Ultra Micro-SD

    Sandisk will die schnellste µSD-Karte mit 256 GByte haben

  8. BND-Gesetzreform

    Voller Zugriff auf die Kabel der Telekom

  9. Premier League

    Manchester City will Fußballdaten hacken lassen

  10. Grafikkarten

    Geforce GTX 1060 und Radeon RX 490 kündigen sich an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

  1. War der Lektor pinkeln?

    SirTux | 15:44

  2. Re: Na und?

    AllDayPiano | 15:39

  3. Re: Not available for your region

    schachbrett | 15:39

  4. Re: Ja, aber immer schön über Russland und China...

    Atrocity | 15:38

  5. Ein für Deutschland wichtiger Dienst

    mcnesium | 15:38


  1. 15:58

  2. 15:21

  3. 14:18

  4. 14:05

  5. 14:00

  6. 13:49

  7. 13:45

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel