Kein neuer Hack: Sony hat die Warnung ernst genommen

Kein neuer Hack

Sony hat die Warnung ernst genommen

Der für die vergangene Woche angekündigte nächste Sony-Hack hat offenbar nicht stattgefunden. Sony war vorgewarnt und hat die angepeilten Systeme vom Netz genommen.

Anzeige

Sony hat weiterhin alle Hände voll zu tun, seine Server zu sichern. Nach der Androhung eines weiteren Angriffs hat das Unternehmen aber offenbar rechtzeitig seine noch unsicheren Server vom Netz genommen. Laut Cnet berichtet ein Hacker in einem auch von den PSN- und SOE-Hackern frequentierten IRC-Kanal, dass der Zugriff auf den letzten noch zugänglichen Server nicht mehr möglich sei. Vermutlich werde er wie die anderen gepatcht. Die Hacker hatten laut Informationen von Cnet vorgehabt, die ergatterten Daten zu veröffentlichen.

In der vergangenen Woche hatte Sony Electronics durch eine Panne selbst 2.500 Kundendatensätze aus einem Preisausschreiben veröffentlicht. Sony Computer Entertainment hatte zudem angekündigt, das Playstation Network (PSN) noch länger zugunsten weiterer Sicherheitsverbesserungen offline zu lassen. PS3- und PSP-Besitzer müssen sich damit noch etwas länger gedulden, derzeit ist geplant, dass die Server am 31. Mai 2011 wieder zur Verfügung stehen.


unsigned_double 12. Mai 2011

Entgegen deines Nicknames hast du ganz offensichtlich nur den Titel der News...

unsigned_double 12. Mai 2011

Richtig. Soso ... die "Hauptanlaufstellen". Wie ichs mir dachte - du weisst es nicht...

Sentis 11. Mai 2011

1, Troll 2. ^^ mal sehn ob du immer noch lachst wenn sie dir das Internet mal für nen...

Shimitsu 10. Mai 2011

http://img6.imagebanana.com/img/livu97ax/opSony.jpg Soviel zu Sony schloss die Geschäfte. :)

watcher 10. Mai 2011

Du sollst den Tag nicht vor dem Abend loben... ;-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) für die Implementierung von Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  2. JAVA Softwareentwickler (m/w)
    MPDV Mikrolab GmbH, Heimsheim
  3. Web-Entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg
  4. Softwarearchitekt (m/w) - Portale und Internetanwendungen
    Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Star Wars Commander: Die dunkle Seite der Monetarisierung
Test Star Wars Commander
Die dunkle Seite der Monetarisierung

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Deutschland E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  2. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  3. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3

Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Breitbandausbau Telekom will zehn Milliarden Euro vom Staat für DSL-Ausbau
  2. Zwiespältig Gesetz gegen WLAN-Störerhaftung von Cafés und Hotels fertig
  3. Digitale Agenda Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

    •  / 
    Zum Artikel