Anzeige
Statt Google: Apple ist die wertvollste Marke der Welt

Statt Google

Apple ist die wertvollste Marke der Welt

Statt Google: Apple ist die wertvollste Marke der Welt

Apple hat Google von Platz 1 des Markenrankings von Millward Brown verdrängt. "Von dieser globalen Erfolgsgeschichte können die anderen Marken lernen", meint Millward-Brown-Chefin Eileen Campbell.

Apple hat Google als wertvollste Marke der Welt abgelöst. Der Internetkonzern lag vier Jahre lang an der Spitze der Brandz Top 100 des Marktforschungsunternehmens Millward Brown. Apple steigerte seinen Markenwert im letzten Jahr um 84 Prozent, wie Millward Brown am 9. Mai 2011 bekanntgab. Laut Studie ist die Marke Apple 153,3 Milliarden US-Dollar wert. Google hat einen Markenwert von 111,4 Milliarden US-Dollar und büßte zwei Prozent ein. IBM legte um 17 Prozent zu und erreichte 100,8 Milliarden US-Dollar.

Anzeige

McDonald's sicherte sich mit einem Zuwachs auf 81,01 Milliarden US-Dollar den vierten Platz und legte um 23 Prozent zu. Microsoft kam mit einem Plus von 2 Prozent auf 78,24 Milliarden US-Dollar und lag damit hinter der Fast-Food-Kette. Weitere IT-Unternehmen in den Top 10 sind der Telekommunikationskonzern AT&T und der Mobilfunkbetreiber China Mobile. Facebook ist erstmals in der Liste vertreten und kam mit einem Markenwert von 19,1 Milliarden US-Dollar auf Platz 35. Das soziale Netzwerk legte damit 246 Prozent zu. Der E-Commerce-Konzern Amazon überholte Walmart und wurde die wertvollste Einzelhandelsmarke der Welt. Amazon liegt auf Platz 14 im Ranking von Millward Brown und war 37,6 Milliarden US-Dollar wert.

"Durch die Pflege seiner Marke und ständige Innovation ist Apple in der Lage, trotz wirtschaftlicher Turbulenzen einen hohen Aufpreis zu verlangen. Von dieser globalen Erfolgsgeschichte können die anderen Marken lernen", sagte Millward-Brown-Chefin Eileen Campbell.

"Apples Erfolg rührt aber nicht allein von der Produktinnovation her, sondern von der Tatsache, dass Steve Jobs und seine Mitarbeiter die Faszination der Marke fassbar machen", sagte Bernd Büchner, Geschäftsführer bei Millward Brown in Deutschland der Financial Times Deutschland. Apple-Nutzer sähen die Marke als eine Ausdrucksmöglichkeit für ihre Individualität, erklärte er. Das Unternehmen habe sich einen eigenen Markt geschaffen. "Insofern sehe ich hier eine nachhaltige Stärke, auch in den kommenden Jahren, mit neuen Geräten und Anwendungen", sagte Büchner.


eye home zur Startseite
Raven 12. Mai 2011

Du verwechselst Qualität und Abhängigkeit. Volumenverträge mit Landes- und...

WitteTitte 12. Mai 2011

nur mist wenn son ding weg is -.-

Lokster2k 10. Mai 2011

Naja...verwechsel da mal nicht Kausalität und Korrelation... Dass das iPad so...

Lala Satalin... 10. Mai 2011

Die Samsung-Androids sollen 300dpi haben? Kann ich mir absolut nicht vorstellen... Rechne...

ralf.wenzel 09. Mai 2011

Nachher ist man immer schlauer ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  2. Abteilungsleiter IT (m/w)
    GAG Immobilien AG, Köln
  3. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm
  4. Architect Microsoft Exchange / WebMail (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

  1. Re: Ich versteh immer nicht

    spezi | 22:34

  2. Re: Amazing, Tesla Roadster Äquivalent 8 Jahre zu...

    Sebbi | 22:34

  3. Re: Hauptsache, die Chips sind vegan ;-)

    Neuro-Chef | 22:25

  4. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    neocron | 22:22

  5. Re: Wie wird Telefon verfügbar gemacht?

    Tuxraxer007 | 22:22


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel