Abo
  • Services:
Anzeige
Gerd Tenzer: Ex-Telekom-Vize kritisiert langsamen Glasfasernetzausbau
(Bild: Reuters)

Gerd Tenzer

Ex-Telekom-Vize kritisiert langsamen Glasfasernetzausbau

Gerd Tenzer: Ex-Telekom-Vize kritisiert langsamen Glasfasernetzausbau
(Bild: Reuters)

Gerd Tenzer, einer der früheren Topmanager der Deutschen Telekom, hat den Konzern wegen seines zögerlichen Ausbaus von FTTH/FTTB scharf angegriffen. Mit diesem Tempo wäre der 1990 begonnene Ausbau des Telefonnetzes im Osten immer noch nicht fertig.

Gerd Tenzer, der frühere Vizechef der Deutschen Telekom, hat den langsamen Ausbau von FTTH-/FTTB-Anschlüssen (Fibre To The Home/Building) durch den Konzern kritisiert. Tenzer sagte dem Magazin Focus: "Wenn die Telekom so lange wartet, bis der Regulierer alle offenen Fragen entscheidet, überlässt sie den Markt den Kabel- und City-Anbietern. Schwierigkeiten bei der Durchführung kann man nur abstellen, wenn man beginnt, etwas zu tun. Und genau das tut die Telekom nicht." In Deutschland verfügen nur ungefähr 150.000 Kunden über einen FTTH-/FTTB-Anschluss.

Anzeige

Tenzer galt im Jahr 2002 als aussichtsreichster Kandidat für eine Nachfolge des damaligen Telekom-Chefs Ron Sommer. Als Tenzer im Jahr 2002 aus dem Vorstand der Telekom ausschied, erklärte das Unternehmen, er habe "langjährig wie kein anderer" das Unternehmen "geprägt und gestaltet. Zu den herausragenden Erfolgen seines Wirkens gehören der Wiederaufbau der Telekommunikationsinfrastruktur in den neuen Bundesländern, die ISDN-Einführung, die Digitalisierung des Telefonnetzes, die Restrukturierung des Kabel-TV-Geschäftes sowie die Forcierung dessen Verkaufs." Tenzer sagte jetzt dem Focus: "Hätte die Telekom nach 1990 genauso lange gezögert, wäre das Telefonnetz im Osten immer noch nicht fertig".

Konzernchef René Obermann hatte am 21. April 2011 angekündigt, die Ziele beim FTTH-Ausbau massiv zurückzufahren. Statt bisher 4 Millionen werde die Telekom bis Jahresende nur noch 160.000 Haushalte anschließen. Am 17. März 2010 hatte die Telekom erklärt, bis Ende 2012 zehn Prozent aller 40 Millionen Haushalte direkt mit Glasfaser ausstatten zu wollen.


eye home zur Startseite
Youssarian 09. Mai 2011

Diese Diskussionen sind in den Neunzigern geführt worden und damals wurde eine kaum...

Charles Marlow 09. Mai 2011

Wir waren damals führend in der Glasfasertechnik und die haben das letzte Werk sang- und...

moppi 09. Mai 2011

ich finde das entertaiment produkt eigentlich sehr gut im gegensatz zu der konkurenz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Berlin
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  3. T-Systems International GmbH, Bonn
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 79,99€
  3. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. Re: Whisk

    Ford Prefect | 18:22

  2. Re: Netflix ist es wert

    gudixd | 18:10

  3. Re: 5 jahre für pkw

    cpt.dirk | 18:09

  4. Re: Worüber regen wir uns eigentlich auf?

    most | 18:00

  5. Re: Kindergarten?

    burzum | 17:59


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel