Anzeige
Sicherheit: Sophos kauft Astaro
(Bild: Astaro)

Sicherheit

Sophos kauft Astaro

Sicherheit: Sophos kauft Astaro
(Bild: Astaro)

Der Antivirenhersteller Sophos übernimmt den Netzwerksicherheitsspezialisten Astaro. Das Karlsruher Unternehmen ist vor allem für das auf Linux basierende Astaro Security Gateway bekannt.

Sophos sieht in Astaros Produkten für Netzwerksicherheit eine gute Ergänzung seiner eigenen Sicherheitsprodukte, die vor allem auf Endgeräten zum Einsatz kommen. Zusammen mit Astaro will Sophos künftig umfassende Sicherheitslösungen anbieten können.

Anzeige

Astaro erzielte 2010 einen Umsatz von rund 56 Millionen US-Dollar, zählt 56.000 Installationen seiner Produkte in mehr als 60 Ländern und wuchs im letzten Jahr um rund 30 Prozent. Astaro beschäftigt rund 220 Mitarbeiter in neun Ländern und hat Hauptsitze in Karlsruhe und Wilmington (Massachusetts).

Angaben zum Kaufpreis machten die beiden Unternehmen nicht.


eye home zur Startseite
myforke 06. Mai 2011

Weil dieses keine Diskussion auf hohen Niveau ist , deshalb macht hier wohl keiner mit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter/in - Frontend, Backend
    Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. Consultant Automotive Sales (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  3. Architect Microsoft Exchange / WebMail (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  4. Software Entwickler Java (m/w)
    team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH, Bonn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Hahahaa was ein Schwachsinn!

    xMarwyc | 01:52

  2. Und jetzt stelle sich jemand mal vor

    Hopfentee73 | 01:46

  3. Re: überflüssig ?

    Hopfentee73 | 01:36

  4. Re: Bei den heutigen Eltern wundert mich...

    plutoniumsulfat | 01:16

  5. Re: Digitalisierung von Haarpflege? O_o

    plutoniumsulfat | 01:14


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel