Assassin's Creed Revelations

Kämpfen und klettern in Konstantinopel

Ubisoft schickt erneut Ezio Auditore als Hauptfigur in den Kampf gegen den Orden der Templer. Assassin's Creed Revelations spielt in Konstantinopel - es soll der letzte Serienteil mit dem italienischen Meuchelmörder sein.

Anzeige

Ezio Auditore stand schon im Mittelpunkt von Assassin's Creed 2 und der Fortsetzung Brotherhood. Im November 2011 darf der Meuchelmörder erneut in den Kampf ziehen. In Revelations führt ihn sein Weg nach Konstantinopel, ins Herz des Osmanischen Reiches, wo eine Armee von Tempelrittern droht, die Region zu destabilisieren. Nach Angaben von Ubisoft bietet der Titel "revolutionäre Spielelemente, durch die der Spieler sowohl die Erinnerungsstruktur von Desmond als auch den Animus manipulieren kann, um die Mysterien seiner Vergangenheit aufzudecken und mehr über seine Zukunft zu erfahren". Was damit genau gemeint ist, wird die ganz reale Zukunft zeigen - der Publisher will Anfang Juni 2011 auf der Spielemesse E3 Details verraten.

  • Assassin's Creed Revelations
Assassin's Creed Revelations

Neben der Kampagne soll es erneut einen Multiplayermodus geben, der aber gegenüber dem aus Brotherhood verfeinert und erweitert wird. Geplant sind mehr Spielmodi, mehr spielbare Figuren und zahlreiche Karten in mehreren Teilen der Welt.

Assassin's Creed Revelations entsteht unter der Leitung von Ubisoft Montreal, beteiligt sind aber auch Studios in Annecy, Quebec, Singapur und Bukarest. Das Spiel erscheint nach derzeitiger Planung im November 2011 für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC.


Insomnia88 06. Mai 2011

Ich frage mich auch, was das Problem ist. Byzanz wurde 330 n. Chr. in Konstantinopel...

oxygenx_ 06. Mai 2011

Ich hab kein Problem damit, dass ein Spiel jedes Jahr erscheint, so lange die Qualität...

xDSticker 06. Mai 2011

Gut nun muss man kein BWL Student sein um zu begreifen, das es in der Wirtschaft um...

Wolf als Gast 06. Mai 2011

Daher auch _Teaser_

Falkentavio 05. Mai 2011

Währ ja mal schön, wenn der PC nicht ein halbes Jahr künstlich warten müsste.

Kommentieren



Anzeige

  1. .NET Entwickler (m/w)
    Palmer Hargreaves GmbH, Köln
  2. IT Services Manager (m/w)
    Sanofi Pasteur MSD, Berlin
  3. IT Consultant (m/w)
    Olympus Europa SE & Co. KG, Hamburg
  4. Administratoren / -innen IT-Netze, IT-Sicherheit
    Bundesstelle für Informationstechnik (BIT), Wiesbaden

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Far Cry 4 Overrun Paket Download
    3,97€
  2. Far Cry 4 Gold Edition Download
    36,97€
  3. Tomb Raider: Anniversary PC Download
    4,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  2. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  3. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  4. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  5. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  6. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  7. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  8. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  9. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug

  10. Google

    Chrome unterstützt Windows XP bis Ende 2015



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Mini-PCs unter Linux: Installation schwer gemacht
Mini-PCs unter Linux
Installation schwer gemacht
  1. Mini-Business-Rechner im Test Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  2. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  3. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. HyperX-Serie Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD
  2. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Dach Tag 2015 Openstack-Verein lädt zu deutschem Jahrestreffen
  2. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: ist office wirklich die App, die jeder braucht ?

    Lord Gamma | 22:14

  2. Re: Wo liegt das Problem?

    Benutzername123 | 22:07

  3. Re: Typisch Deutschland...

    Benutzername123 | 21:57

  4. Re: Also... kein Open-Source

    spiderbit | 21:54

  5. Re: Schon wieder?

    igor37 | 21:49


  1. 15:13

  2. 14:40

  3. 13:28

  4. 09:01

  5. 20:53

  6. 19:22

  7. 18:52

  8. 16:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel