Sonys Playstation-Chef Kaz Hirai
Sonys Playstation-Chef Kaz Hirai (Bild: Reuters)

PSN-Hack

Hinweise auf Anonymous auf Sonys Servern gefunden

In einer Stellungnahme für den US-Kongress zu den Datendiebstählen aus dem Playstation Network und bei Sony Online Entertainment deutet der Konzern an, die Gruppe Anonymous könnte doch dahinterstecken. Im Unternehmen wackelt derzeit der Stuhl von CEO Howard Stringer.

Anzeige

Das US-Repräsentantenhaus hat Sony um eine Stellungnahme zu den Einbrüchen in die Onlinedienste des Unternehmens gebeten; dieser Bitte ist Playstation-Chef Kaz Hirai mit einer acht Seiten langen Erklärung (PDF) nachgekommen. Eine Zusammenfassung hat Sony auch in seinem Blog veröffentlicht.

Dort gibt der Konzern an, er habe auf den Servern von Sony Online Entertainment eine Datei mit dem Namen "Anonymous" gefunden, deren Inhalt der Text "We are Legion" gewesen sei. Das ist eine typische Formulierung der losen Organisation, die sich jedoch von den Angriffen auf das PSN distanziert hat. Ob es sich bei den Attacken auf das PSN und Sony Online Entertainment um getrennte Aktionen handelte, ist noch nicht bekannt.

Erste personelle Konsequenzen kündigt Sony in seinem Blog auch an, so soll demnächst ein neuer Chief Information Officer (CIO) seine Arbeit aufnehmen. Die Rechenzentren sollen an einen geheimen Ort ziehen, die Verschlüsselung und Netzwerkstruktur verbessert werden. Von Kreditkartenunternehmen hat Sony noch keine Berichte über Missbrauch von Daten erhalten, die sich auf die Einbrüche zurückführen lassen. Das ist beruhigend, weil die Kreditunternehmen in der Regel vom Verursacher schnell Schadenersatz fordern.

Neben dem CIO könnte nach Ansicht mehrerer Analysten auch Sonys Konzernchef Howard Stringer bald seinen Posten verlieren. Stringer hatte sich in der Affäre um den Diebstahl von rund 100 Millionen Datensätzen auffallend zurückgehalten, als höchstrangiger Manager hatte Kaz Hirai die Entschuldigungspressekonferenz am vergangenen Sonntag geleitet.

Hirai, der auch als Begründer der gesamten Playstation-Linie gilt, wird unter anderem vom Wall Street Journal als möglicher Nachfolger von Stringer gehandelt. "Wenn er das vermasselt, schwächt er seine Position als möglicher CEO. Wenn er es gut macht, hat er sich als fähiger Nachfolger bewiesen", zitiert das Journal einen Analysten. Sonys Krisen-PR steht auch in Deutschland in der Kritik. Eine dpa-Analyse, unter anderem bei der Süddeutschen Zeitung zu finden, trägt die Überschrift "Verbeugt und trotzdem verzockt".


chapchap 06. Mai 2011

ich glaub es geht sony darum den physikalischen zugriff auf die server zu erschweren. es...

Der Kaiser! 06. Mai 2011

Boah war der mies. xD

redwolf 06. Mai 2011

... und machen damit das falsche ;)

nie (Golem.de) 06. Mai 2011

http://video.golem.de/politik-recht/4678/gabriella-coleman-interview-auf-der-republica...

Himmerlarschund... 06. Mai 2011

Wobei man HIER nicht von richtig, richtig, richtig gut sprechen kann :-D Einmal den...

Kommentieren


pspdev1 - playstation portable news / 05. Mai 2011

Anonymous doch hinter PSN Hack?



Anzeige

  1. System Administrator Helpdesk (m/w)
    Schwäbische Hüttenwerke Automotive GmbH, Bad Schussenried
  2. Teamleiter Web Development (m/w) Schwerpunkt Enterprise Applications & moderne Web Frameworks - Front- & Backend
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. IT-Anwendungs­betreuer / -Anwendungs­entwickler (m/w) HR-Informationssysteme
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  4. IT-Service Mitarbeiter (m/w) für den Anwender-Support
    DATAGROUP Köln GmbH, München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PREISSTURZ: Gainward GeForce GTX Titan X
    999,00€
  2. TIPP: Asus-Cashback-Aktion
    bis zu 45€ Cashback beim Kauf einer Aktions-Grafikkarte
  3. Seagate Supersale bei Alternate

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. One Earth Message

    Bilder und Töne für Außerirdische

  2. Tropico 5

    Espionage mit El Presidente

  3. Tessel

    Offenes Entwicklerboard soll wie Io.js verwaltet werden

  4. Hack auf Datingplattform

    Sexuelle Vorlieben von Millionen Menschen veröffentlicht

  5. Angriff auf kritische Infrastrukturen

    Bundestag, bitte melden!

  6. Mark Shuttleworth

    Canonical erwägt offenbar Börsengang

  7. Amazon

    Fire TV Stick für 29 Euro

  8. Umfrage

    US-Bürger misstrauen Regierung beim Umgang mit Daten

  9. Mozilla

    Firefox personalisiert Werbung mit Browserverlauf

  10. Tracking auf Unternehmensseiten

    Verbraucherschützern gefällt der Gefällt-mir-Knopf nicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen
  2. Drohne Der Origami-Copter aus der Schweiz
  3. Filmindustrie James Cameron unterstützt Drohnenwettbewerb

Telekom und BND angezeigt: Es leakt sich was zusammen
Telekom und BND angezeigt
Es leakt sich was zusammen
  1. Überwachung Kongress will NSA-Bespitzelung in den USA einschränken
  2. BND-Affäre Wikileaks veröffentlicht Protokolle des NSA-Ausschusses
  3. Cybersicherheit Russland und China vereinbaren No-Hacking-Abkommen

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. Rockstar Games GTA 5 schafft die 52-Millionen-Marke
  2. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer
  3. The Witcher 3 30 weitere Stunden mit Geralt von Riva

  1. Re: Kodi-Raspberry ablösen!

    Tzven | 04:21

  2. Re: Pro Kontra

    schosch | 04:11

  3. Ganz klar ein gewaltiger Rückschritt

    schosch | 04:00

  4. Sorry. Das schreit doch schon direkt "FalseFlag...

    Flexy | 03:50

  5. Hä?

    TheRealOne | 03:44


  1. 18:43

  2. 15:32

  3. 15:26

  4. 15:09

  5. 14:21

  6. 14:08

  7. 13:54

  8. 13:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel