Abo
  • Services:
Anzeige
Alki David
Alki David

Filesharing

Skurrile Klage gegen Cnet wegen Limewire-Downloads

Alki David
Alki David

Cnet und sein Mutterkonzern CBS Interactive sind wegen der Verbreitung der Filesharing-Software Limewire von einigen Künstlern und Musikern verklagt worden. Initiiert hat die Klage Alki David, Gründer von Filmon.com, der schon zuvor mit ausgefallenen PR-Aktionen aufgefallen ist.

Die von Alki David und dem Youtube-Nutzer Mike Mozart organisierte Sammelklage wirft Cnet vor, Hauptverbreiter der Filesharing-Software Limewire gewesen zu sein. Mehr als 220 Millionen Kopien der Software seien über Cnets Website seit 2008 heruntergeladen worden. Das seien mindestens 95 Prozent aller heruntergeladenen Limewire-Kopien, bis Limewire per Gerichtsbeschluss geschlossen wurde, so der Vorwurf.

Anzeige

Darüber hinaus seien Cnets Websites auch die primäre Quelle für andere P2P-Software gewesen, beispielsweise Frostwire, das 32 Millionen Mal heruntergeladen wurde, heißt es in einer Presseerklärung der Kläger.

In der öffentlichkeitswirksamen Ankündigung der Klage ist von einer Koalition von Künstlern die Rede, angeführt von Alki David, der sich als Filmproduzent und Milliardär bezeichnet, und Mike Mozart, der sich als populärer Youtube-Kommentator darstellt. Zudem werden einige weniger bekannte Künstler als Unterstützer genannt. Weitere sollen hinzukommen, denn David lädt alle Kreativen dazu ein, sich ihrer Klage anzuschließen, schließlich habe Limewire vielen geschadet: "Wenn sich mehr Künstler der Klage anschließen, wird sie die wichtigste Urheberrechtsklage in der Geschichte", behauptet David.

David hat unter filmon.com/cbsyousuck eine Website eingerichtet, um über seine Klage zu informieren. In einem wie Satire wirkenden Video klagt er Cnet, dessen Mitarbeiter und CBS an und stellt allen Beteiligten Milliarden US-Dollar an Schadensersatzzahlungen in Aussicht. Schon früher ist David durch obskure PR-Aktionen aufgefallen: Unter anderem setzte er einen Preis von einer Million US-Dollar für den ersten Flitzer aus, der mit dem Namen seiner Website Battlecam auf der nackten Brust an US-Präsident Barack Obama vorbeiläuft.

Mozart führt im Blog CBS Interactive and Cnet Danced with the Devil, Limewire and Sumner Redstone die Verfehlungen von Cnet und CBS auf. Auf seiner Youtube-Seite wettert er seit längerem gegen Cnet und insbesondere Sumner Redstone, dem große Anteile an CBS und Viacom gehören.


eye home zur Startseite
freiwild 06. Mai 2011

Läßt diese Ausage den Umkehrschluss zu, dass das Nutzen eines (richtigen) Filesharing...

likely 06. Mai 2011

User 0815.7234 hat ein Erpresser-schreiben mit OpenOffice geschrieben, welches er zuvor...

IrgendeinNutzer 05. Mai 2011

Komisch, hab noch nirgendswo gesehen das hier irgendwo steht "IT News für Trolle". In...

antares 05. Mai 2011

eigentlich sollte man sich ihm anschliessen, und ihn anschliessend verklagen, weil die...

IrgendeinNutzer 05. Mai 2011

So Klagen finde ich auch absurd. Immer sich Geld erklagen nur weil sie den Hals nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Böblingen
  2. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  3. Bike o' bello Radsportversand GmbH & Co KG, St. Leon-Rot
  4. VISHAY ELECTRONIC GmbH, Selb bei Hof


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  3. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...

Folgen Sie uns
       


  1. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  2. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  3. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  4. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet

  5. Star Trek

    Der Kampf um Axanar endet mit außergerichtlicher Einigung

  6. Router

    BSI warnt vor Sicherheitslücke in 60 Netgear-Modellen

  7. Smartphone-Hersteller

    Hugo Barra verlässt Xiaomi

  8. Nach Hack

    US-Börsenaufsicht ermittelt gegen Yahoo

  9. Prozessoren

    Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons

  10. Ex-Cyanogenmod

    LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Re: 5G taugt doch in der Fläche technisch nichts

    Spaghetticode | 15:40

  2. Re: Tiko 3D kostet auch etwa 250 Euro

    nachgefragt | 15:40

  3. LineageOS 14.1 auch schon fuer Galaxy Tab Pro (SM...

    guidol | 15:39

  4. Re: Endlich :-)

    ve2000 | 15:38

  5. Re: mediokrem

    M.P. | 15:37


  1. 15:52

  2. 15:29

  3. 12:30

  4. 12:01

  5. 11:56

  6. 11:46

  7. 11:40

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel