Anzeige
Trotz Tablet-Erfolg: Media Markt und Saturn mit weniger Gewinn
(Bild: Media Markt)

Trotz Tablet-Erfolg

Media Markt und Saturn mit weniger Gewinn

Trotz Tablet-Erfolg: Media Markt und Saturn mit weniger Gewinn
(Bild: Media Markt)

Bei Media Markt und Saturn waren Tablets im letzten Quartal von den Kunden am meisten gefragt. Doch der Gewinn vor Zinsen und Steuern ging zurück.

Die Elektronikmärkte Media Markt und Saturn haben weltweit im ersten Quartal 2011 weniger Gewinn (EBIT) gemacht als im Vorjahr. Das gab die Konzernmutter Metro am 3. Mai 2011 bekannt. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern sank von 78 Millionen Euro auf 65 Millionen Euro. Schuld sei der Rückgang in Spanien und Portugal.

Anzeige

Der Umsatz stieg dagegen um 0,8 Prozent auf 5 Milliarden Euro. Am stärksten gefragt waren Tablet-Computer und energiesparende Haushaltsgeräte. Bei Media Saturn in Deutschland stieg der Umsatz um 1,8 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro.

Der Gesamtkonzern verzeichnete stagnierende Umsätze von 15,5 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Sonderfaktoren stieg um 6,6 Prozent auf 145 Millionen Euro. Metro-Vorstandschef Eckhard Cordes bestätige die Jahresprognose.

Die Werbekampagne zum 50. Jubiläum von Saturn habe für Umsatzimpulse gesorgt, erklärte das Unternehmen. In Asien wurde der zweite Media Markt in Schanghai mit einer Verkaufsfläche von rund 4.600 Quadratmetern im Februar 2011 eröffnet. Doch die Anlaufverluste in China belasteten das Ergebnis. Bis zum Jahresende sollen weltweit 65 Media-Saturn-Märkte eröffnet werden.

Mitten im Weihnachtsgeschäft 2010 trennten sich die Eigner der Media-Saturn-Holding von ihrem Vorstandschef Roland Weise. Im März 2011 übernahm Media-Saturn den Onlineelektronikhändler Redcoon und setzte sich das Ziel, Amazon als Marktführer abzulösen. Im Geschäftsjahr 2010/2011 soll der in zehn Ländern aktive Anbieter von Elektronikprodukten einen Umsatz von 402 Millionen Euro erwirtschaftet haben. Redcoon beschäftigt 485 Menschen. Media-Saturn hat bisher keinen eigenen Onlinehandel.


eye home zur Startseite
iu3h45iuh456 04. Mai 2011

Wenn es keine stationären Läden mehr gäbe, würden die Versender das bestimmt an einer...

samy 03. Mai 2011

schlechte Beratung und nicht wirklich günstige Preise.. viele Artikel sogar weit...

elgooG 03. Mai 2011

Hört sich für mich wie ein Raubzug an. Mir fehlt irgendwie der Teil an dem du das Ding...

iu3h45iuh456 03. Mai 2011

Gegen das Amazon Lager kann natürlich kein Elektromarkt ankommen, das ist klar. Aber ein...

iu3h45iuh456 03. Mai 2011

Hier gibt es ausser MM einen Expert (von Expert selbst betrieben). Die Preise sind da...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  2. Architect Microsoft Exchange / WebMail (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  3. (Senior-)Berater (m/w) SAP Business Intelligence
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Einsatzorte
  4. Projektmanager (m/w) Einführung und Optimierung ERP-System
    über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES GMBH executive consultants, Nordrhein-Westfalen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Die Windel die sich selber wechselt...

    DerVorhangZuUnd... | 19:09

  2. Re: Bei den heutigen Eltern wundert mich...

    DerVorhangZuUnd... | 19:07

  3. Re: Automatische Waffen beim WW1?

    Sharra | 19:02

  4. Golem.de mit der Gamestar in einem Satz

    Sharra | 19:00

  5. Re: Hinter den Kulissen

    derKlaus | 18:56


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel