5D Miracle Tour: Sharp stattet Raum rundum mit Monitoren aus

5D Miracle Tour

Sharp stattet Raum rundum mit Monitoren aus

Sharp hat einen riesigen Monitor aus 156 kleineren gebaut. Damit hat das japanische Unternehmen einen Raum an fünf Seiten ausgestattet, so dass der Besucher eine virtuelle Welt betritt.

Anzeige

Sharp hat in einem japanischen Themenpark eine Art Cave aufgebaut: Das japanische Elektronikunternehmen hat einen Raum an fünf Seiten mit Monitoren ausgestattet. Der Besucher bekommt den Eindruck, dass er in eine virtuelle Welt eintaucht.

156 Bildschirme

156 Flüssigkristallbildschirme (LCD) vom Typ PN-V601 hat Sharp in dem Raum verbaut: je 36 an der langen Stirnwand, auf dem Fußboden und an der Decke sowie je 24 an den beiden Seitenwänden. Jedes LCD hat eine Diagonale von 60 Zoll (152 cm) und eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln.

Das Besondere an den Monitoren ist ihr schmaler Rand, der eine nahtlose Verbindung der Monitore untereinander ermöglicht. So entsteht ein Raum mit drei Bildschirmen mit einer Diagonalen von je 300 Zoll (762 cm) und zwei Bildschirmen mit einer Diagonalen von je 200 Zoll (508 cm). Ein System zur Bildübertragung steuert alle Bildschirme, so dass sich ein einheitliches Bild ergibt.

Märchen von einer Meerjungfrau

5D Miracle Tour nennt Sharp das System, das am 29. April 2011 im Themenpark Huis Ten Bosch in der Stadt Nagasaki eröffnet wird. Auf dem System sollen Filme gezeigt werden. Der erste ist "Sirena - Legende einer Meerjungfrau". Der achtminütige Film basiert auf einem japanischen Märchen. Später sollen laut Sharp weitere Produktionen folgen.


spanther 02. Mai 2011

Das käme dann dem Entertainment Tarif der "Modernen Killerspiel Shooter" gleich. Da...

antares 02. Mai 2011

noch nichtmal für ein richtiges Bild hats bei dieser not-so-news gereicht... schade

hmm5 30. Apr 2011

das ist aber eine extrem kleine version von dem was im artikel beschrieben wurde.

hmm5 30. Apr 2011

Wieso so kompliziert? Wofür brauchst dann noch das Holodeck? Könntest ja direkt alles...

surfenohneende 30. Apr 2011

spart gleichzeitig Strom ^^ HUD = Head Up Display

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) Produktionssteu­erung
    Koch, Neff & Volckmar GmbH, Stuttgart
  2. Informatiker · ABAS-ERP-Anwendungsentwicklu- ng (m/w)
    G. RAU GmbH & Co. KG, Pforzheim
  3. Application Server Consultant (m/w)
    ORDIX AG, Wiesbaden, Köln oder Neu-Ulm
  4. Sachbearbeiter (m/w) SAP
    TenneT TSO GmbH, Lehrte

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Shuttle DSA2LS

    Minirechner auf Android-Basis mit RS-232-Schnittstelle

  2. Nur Jailbreak betroffen

    Schadsoftware infiziert 75.000 iPhones

  3. Test Star Wars Commander

    Die dunkle Seite der Monetarisierung

  4. Probleme in der Umlaufbahn

    Galileo-Satelliten nicht ideal abgesetzt

  5. Telefonie und Internet

    Bundesweite DSL-Störungen bei O2

  6. iPhone 5

    Apple bietet für einzelne Geräte einen Akkutausch an

  7. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

  8. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  9. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  10. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Ultimate Evil Edition: Diablo 3 zum Dritten
Test Ultimate Evil Edition
Diablo 3 zum Dritten
  1. Xbox One Diablo 3 läuft mit 1080p - aber nicht konstant mit 60 fps
  2. Activision Blizzard World of Warcraft fällt auf 6,8 Millionen Abonnenten
  3. Diablo 3 auf PS4 angespielt 20 Minuten in der neuen Hölle

Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

Rogue angespielt: Das etwas bösere Assassin's Creed
Rogue angespielt
Das etwas bösere Assassin's Creed
  1. Ubisoft Abkehr von Xbox 360 und PS3 ab 2015
  2. Assassin's Creed Rogue Als Templer nach New York
  3. Assassin's Creed Unity Gameplay und Geschichte

    •  / 
    Zum Artikel