Aufstieg der Zandalari: World of Warcraft mit DirectX-11 fast 50 Prozent schneller

Aufstieg der Zandalari

World of Warcraft mit DirectX-11 fast 50 Prozent schneller

Neue Inhalte plus offizielle Unterstützung für DirectX-11 enthält das Update auf Version 4.1 von World of Warcraft. Damit können Spieler mit entsprechender Hardware unter anderem noch flüssiger über Azeroth fliegen - denn die Bildwiederholrate kann um bis zu 50 Prozent steigen.

Anzeige

Schon länger lässt sich DirectX-11 in World of Warcraft manuell aktivieren, mit dem Update auf Version 4.1 bietet Blizzard die Funktion jetzt offiziell an. Sichtbar bessere Grafik im Vergleich mit dem bislang bestenfalls möglichen DirectX-9 bringt das nicht - dazu hätten die Entwickler die riesige Fantasywelt von Grund auf neu konstruieren müssen, um insbesondere Tessellation verwenden zu können.

Trotzdem lohnt sich das Update, dann je nach Hardwareausstattung des Spielers bringt DirectX-11 eine bis zu 50 Prozent höhere Bildwiederholrate. So hat PC Games Hardware herausgefunden: Die durchschnittliche Framerate beim rund 80-sekündigen Flug von Fort Wildervar nach Westwacht mit einer Grafikkarte vom Typ Nvidia Geforce GTX 580 liegt in Full-HD mit 4x MSAA/16:1 AF auf einem Rechner mit DirectX-11 um bis zu 46 Prozent höher als mit DirectX-9 - und das trotz einer etwas besseren Texturfilterung; gemessen wurde das auf einem Intel Core i7-860 mit 4,0 GHz.

Mit anderer Hardwareausstattung stieg die Bildwiederholrate nicht so stark an, mit einer ATI Radeon HD 6970 aber immerhin um bis zu 36 Prozent. Selbst im ungünstigen Fall war die DirectX-11-Version schneller als die DirectX-9-Fassung - trotz des besseren anisotropen Filters.

Abgesehen von dem neuen Grafikmodus bietet 4.1, das unter dem Titel "Der Aufstieg der Zandalari" erschienen ist, auch neue Inhalte. Etwa die - eigentlich schon bekannten - Trollinstanzen Zul'Gurub und Zul'Aman für fünf Spieler im heroischen Modus, eine Stufe-85-Questreihe im Schlingendorntal, zusätzliche Gegenstände und ein paar frische Funktionen, etwa beim Dungeonbrowser. Das Update wird automatisch installiert.

[PC Games Hardware gehört wie Golem.de zur Verlagsgruppe Computec Media]


unsigned_double 09. Mai 2011

Auch DAS klappt nich.

Top-OR 29. Apr 2011

Oh neiiiiiin, das geht schief. Der Meister hats nicht so mit schrägem Humor und selbst...

Guttroll 28. Apr 2011

Wenn du meinst, dass es besser ist... Du spielst scheinbar nicht viel mit hoher...

Guttroll 28. Apr 2011

Nicht mehr wirklich. Vor Cata war es wirklich noch gut, aber Cata hat das Spiel für sehr...

mw (Golem.de) 28. Apr 2011

Vielen Dank, ist verbessert. :)

Kommentieren


Mattis WoW Blog / 28. Apr 2011

WoW Patch 4.1 ist live



Anzeige

  1. Technical Consultant (m/w)
    GK SOFTWARE AG, Schöneck, Berlin, Köln und St. Ingbert
  2. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  3. Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in Operations Research im Bereich logistische Netzplanung
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  4. Service- und Systembetreuer (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rochester Cloak: Tarnkappe aus vier Linsen
Rochester Cloak
Tarnkappe aus vier Linsen
  1. Roboter Transformer aus Papier

Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. OS X Apple liefert Patch für Shellshock
  2. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  3. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

    •  / 
    Zum Artikel