Nikon

Lichtstarkes 50-mm-Objektiv mit Ultraschallmotor

Nikon hat mit dem "AF-S Nikkor 50 mm 1:1,8G" ein neues Objektiv mit einer Festbrennweite vorgestellt, das mit F1,8 recht lichtstark ist. Es kann sowohl an Nikons Vollformatmodellen als auch an den Spiegelreflexkameras mit kleinerem Sensor benutzt werden.

Anzeige

Das Nikon-Objektiv "AF-S Nikkor 50 mm 1:1,8G" besteht aus sieben Linsen in sechs Gruppen. Dazu gehört auch eine asphärische Linse, mit der die Bildqualität verbessert werden soll. Der eingebaute Autofokus-Ultraschallmotor ermöglicht es, die Kamera an allen Nikon-Kameras zu betreiben.

  • Nikon AF-S Nikkor 50 mm 1:1,8G (Bild: Hersteller)
Nikon AF-S Nikkor 50 mm 1:1,8G (Bild: Hersteller)

Das Objektiv kann sowohl mit Nikon-Spiegelreflexkameras mit Bildsensor im FX-Format als auch mit den Modellen mit kleinerem Bildsensor im DX-Format eingesetzt werden. An diesen entspricht der Bildwinkel dem eines 75-mm-Objektivs. Die Naheinstellgrenze liegt bei 0,45 m. Näher kann der Fotograf mit diesem Objektiv nicht an ein Motiv herangehen, da die Optik sonst nicht mehr scharfgestellt werden kann.

Nikons neues Objektiv wiegt 185 Gramm und ist mit einem Bajonettanschluss aus Metall samt Dichtring ausgerüstet. Der Filterdurchmesser liegt bei 58 mm. Das Objektiv selbst misst 72 x 52,5 mm.

Das AF-S Nikkor 50 mm 1:1,8G soll ab Anfang Juni 2011 für rund 230 Euro in den Handel kommen.


l.blissett 27. Apr 2011

Das alte 50/1.8 D war ein AF Objektiv - die erwarten, dass der Body den AF Motor hat. Der...

moppi 27. Apr 2011

sehr innterissant ^^ da ich mir eine neue festbrennweite zulegen wollte ^^ obwohl ich...

Kommentieren


Kamera Objektive - SLR & Systemkamera Objektive / 29. Apr 2011

Nikon AF-S NIKKOR 50mm 1:1,8G: Festbrennweiten-Objektiv



Anzeige

Anzeige

  1. Softwareentwickler / Webentwickler (m/w) Backend / Java
    Gingco.Net New Media GmbH, Braunschweig
  2. SAP Consultant Controlling (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. Solution Architect (m/w) Global IT
    Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Berater / Trainer (m/w)
    IG Metall, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

  2. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  3. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  4. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken

  5. Test Rules

    Gehirntraining für Fortgeschrittene

  6. Transformer Pad TF303

    Neues Asus-Tablet mit Full-HD-Display und Tastatur-Dock

  7. Kalifornien im Rechner

    Google wollte fahrerlose Autos nur in virtueller Welt testen

  8. Affen-Selfie

    US-Behörde spricht Tieren Urheberrechte ab

  9. LG PW700

    LED-Projektor funkt Ton per Bluetooth an Lautsprecher

  10. Formel E

    Motorsport zum Zuhören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Computerspiele: Schlechtes Wetter macht gute Games
Computerspiele
Schlechtes Wetter macht gute Games
  1. Elgato Spiele von Xbox One und PS4 aufnehmen und streamen
  2. Let's Player "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  3. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen

Die Paten des Internets: Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
Die Paten des Internets
Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"
  3. Verivox Tarifvergleichsplattform Toptarif von Konkurrenten gekauft

    •  / 
    Zum Artikel