LVM Versicherung: 10.000 Computer zu Ubuntu migriert

LVM Versicherung

10.000 Computer zu Ubuntu migriert

Die LVM Versicherung hat sämtliche ihrer 10.000 Arbeitsplätze auf Ubuntu migriert. Die Umstellung ist mit Hilfe von Canonical geschehen und nahezu problemlos verlaufen.

Anzeige

Das Unternehmen LVM Versicherung hat 7.000 Computer in den Agenturen deutschlandweit und 3.000 weitere im Stammsitz Münster auf Ubuntu 10.04 LTS umgestellt. Nach einer ausgiebigen Analysephase und der Bewertung verschiedener Optionen hat sich das Unternehmen für die Migration der insgesamt 10.000 Desktopcomputer und Laptops entschieden. Einer der Gründe für den Wechsel sei die zentrale Administrierbarkeit des Betriebssystems gewesen, heißt es.

Der Versicherer setzt hauptsächlich die selbst entwickelte Software LAS ein, die in Java geschrieben ist. Diese dient zur Verwaltung der Kunden- und Vertragsdaten. Viele der Mitarbeiter sind häufig unterwegs oder arbeiten von zu Hause aus und greifen dabei ständig auf diese Daten zu. Ebenso nutzte das Unternehmen bereits vor der Umstellung die Groupware Lotus Notes oder auch Openoffice. Die Migration mit Hilfe von Canonical verlief beinahe reibungslos, da die eingesetzten Programme auch unter Ubuntu einsetzbar sind.

"Wir haben die Herausforderung der Migration angenommen, um in Zukunft in Kooperation mit einem verlässlichen Partner auf ein Betriebssystem zu setzen, das sich in regelmäßigen Releasezyklen den Herausforderungen eines sich schnell entwickelnden Softwaremarktes stellt. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit Canonical auf den richtigen Partner gesetzt haben", so Werner Schmidt, der IT-Vorstand der LVM Versicherung.

"Viele Unternehmen kommen zu der Erkenntnis, dass es eine Alternative zu dem endlosen Zyklus von Lizenzkosten gibt, die sich auf mehrere Millionen Dollar belaufen können. Wir glauben, dass sich die Investition von LVM in Ubuntu und die Kooperation mit Canonical mehrfach auszahlen wird", sagte Neil Levine, der Vizepräsident des Dienstleistungsbereichs bei Canonical.

Mit ungefähr 10.000 Mitarbeitern und rund 3,1 Millionen Kunden gehört die LVM Versicherung zu den 20 größten Versicherungsunternehmen in Deutschland. [von Sebastian Grüner]


GodsBoss 28. Apr 2011

Ich sage nur soviel: Ich halte schon die Arbeit selbst für überflüssig, insofern ist...

chrulri 28. Apr 2011

Jap, WPF wäre in meinen Augen auch ein Zukunftstrend, bei meinem vorherigen Arbeitgeber...

Wahrheitssager 27. Apr 2011

Ich bezweifle das gerade in diesem Fall sehr stark. Hier hat man einfach Fehler bei der...

samy 27. Apr 2011

Süss, dein Beitrag ;-)

hsse_robsi 27. Apr 2011

lol.... lange dokumente, sofern diese konsitent aufgebaut sein sollen und auch nach was...

Kommentieren


Willi Maltzahn / 27. Apr 2011

Versicherung migriert zu Linux



Anzeige

  1. Senior SAP Solution Inhouse Consultant (m/w)
    Leica Camera AG, Wetzlar
  2. (Junior) Online Developer (m/w)
    Pixelpark Bielefeld GmbH, Bielefeld
  3. Head of Ad Management (m/w)
    Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover
  4. Informatiker / Datenbankadministrator (m/w) Oracle
    Autobahndirektion Nordbayern, Nürnberg, Ebern

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Xbox One The Witcher: Wild Hunt Bundle
    399,00€
  2. VORBESTELLBAR: PlayStation 4 - Konsole (1TB) Star Wars Battlefront Limited Edition
    499,00€
  3. Mafia III
    59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Frankfurt

    Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn

  2. 3D-Varius

    Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker

  3. Vectoring

    Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s

  4. Headlander

    Mit Köpfchen in die 70er-Jahre-Raumstation

  5. This War of Mine

    Krieg mit The Little Ones auf Konsole

  6. Soziales Netzwerk

    Facebook hat eine Milliarde Nutzer an einem Tag

  7. Google

    Chrome pausiert ab September einige Flash-Werbung

  8. Mobilfunknetz

    Bahn will WLAN im ICE mit allen Netzbetreibern verbessern

  9. Rare Replay im Test

    Banjo, Conker und mehr im Paket

  10. Ubisoft

    Server von World in Conflict werden abgestellt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Re: Anmerkung zu Conker

    Tzven | 04:55

  2. Re: Wers nicht kennt: Snake Rattle n Roll!

    Tzven | 04:37

  3. Re: Ich hab mal...

    Prinzeumel | 02:50

  4. Re: Samsung kopiert immer dreister.

    pythoneer | 02:39

  5. Re: Trennung

    MK899 | 02:31


  1. 19:06

  2. 18:17

  3. 17:16

  4. 16:36

  5. 15:27

  6. 15:24

  7. 14:38

  8. 14:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel