LVM Versicherung: 10.000 Computer zu Ubuntu migriert

LVM Versicherung

10.000 Computer zu Ubuntu migriert

Die LVM Versicherung hat sämtliche ihrer 10.000 Arbeitsplätze auf Ubuntu migriert. Die Umstellung ist mit Hilfe von Canonical geschehen und nahezu problemlos verlaufen.

Anzeige

Das Unternehmen LVM Versicherung hat 7.000 Computer in den Agenturen deutschlandweit und 3.000 weitere im Stammsitz Münster auf Ubuntu 10.04 LTS umgestellt. Nach einer ausgiebigen Analysephase und der Bewertung verschiedener Optionen hat sich das Unternehmen für die Migration der insgesamt 10.000 Desktopcomputer und Laptops entschieden. Einer der Gründe für den Wechsel sei die zentrale Administrierbarkeit des Betriebssystems gewesen, heißt es.

Der Versicherer setzt hauptsächlich die selbst entwickelte Software LAS ein, die in Java geschrieben ist. Diese dient zur Verwaltung der Kunden- und Vertragsdaten. Viele der Mitarbeiter sind häufig unterwegs oder arbeiten von zu Hause aus und greifen dabei ständig auf diese Daten zu. Ebenso nutzte das Unternehmen bereits vor der Umstellung die Groupware Lotus Notes oder auch Openoffice. Die Migration mit Hilfe von Canonical verlief beinahe reibungslos, da die eingesetzten Programme auch unter Ubuntu einsetzbar sind.

"Wir haben die Herausforderung der Migration angenommen, um in Zukunft in Kooperation mit einem verlässlichen Partner auf ein Betriebssystem zu setzen, das sich in regelmäßigen Releasezyklen den Herausforderungen eines sich schnell entwickelnden Softwaremarktes stellt. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit Canonical auf den richtigen Partner gesetzt haben", so Werner Schmidt, der IT-Vorstand der LVM Versicherung.

"Viele Unternehmen kommen zu der Erkenntnis, dass es eine Alternative zu dem endlosen Zyklus von Lizenzkosten gibt, die sich auf mehrere Millionen Dollar belaufen können. Wir glauben, dass sich die Investition von LVM in Ubuntu und die Kooperation mit Canonical mehrfach auszahlen wird", sagte Neil Levine, der Vizepräsident des Dienstleistungsbereichs bei Canonical.

Mit ungefähr 10.000 Mitarbeitern und rund 3,1 Millionen Kunden gehört die LVM Versicherung zu den 20 größten Versicherungsunternehmen in Deutschland. [von Sebastian Grüner]


GodsBoss 28. Apr 2011

Ich sage nur soviel: Ich halte schon die Arbeit selbst für überflüssig, insofern ist...

chrulri 28. Apr 2011

Jap, WPF wäre in meinen Augen auch ein Zukunftstrend, bei meinem vorherigen Arbeitgeber...

Wahrheitssager 27. Apr 2011

Ich bezweifle das gerade in diesem Fall sehr stark. Hier hat man einfach Fehler bei der...

samy 27. Apr 2011

Süss, dein Beitrag ;-)

hsse_robsi 27. Apr 2011

lol.... lange dokumente, sofern diese konsitent aufgebaut sein sollen und auch nach was...

Kommentieren


Willi Maltzahn / 27. Apr 2011

Versicherung migriert zu Linux



Anzeige

  1. Senior Betriebs-System Engineer (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Aschaffenburg
  2. Software-Entwickler Treiber Experte (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad (Raum Karlsruhe/Stuttgart)
  3. Systembetreuer (m/w) Spielsystem
    LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  4. Senior Systemadministrator (m/w) (Microsoft/AD / VMware / Citrix)
    DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. Blu-rays je 9,97 EUR
    (u. a. The Purge Anarchy, Ich einfach unverbesserlich 3D, I Am Ali)
  2. AMAZON-FILMAKTION (02.03.-08.03.): 5 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Fast & Furious 6, Prisoners, Bad Neighbors, Oblivion, Sinister)
  3. TIPP: Lucy (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
    11,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. JAP-Netzwerk

    Anonymes Surfen für Geduldige

  2. Erneuerbare Energie

    Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen

  3. Bündelung

    Telekom-Hybrid-Router soll nächstes Jahr IP-TV unterstützen

  4. Android 5

    Google verzichtet (noch) auf Verschlüsselungszwang

  5. Neue Grafikschnittstelle

    Aus Open-GL-Next wird Vulkan

  6. WLAN

    HP will Aruba Networks für 3 Milliarden US-Dollar kaufen

  7. Trine 3 The Artifacts of Power

    Das neue Trine wird dreidimensional

  8. Bombshell

    3D Realms möchte es krachen lassen

  9. Schweiz

    Apple registriert seine Marke für Autos

  10. Star Citizen

    Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Jolla Tablet im Hands on: Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet
Jolla Tablet im Hands on
Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet
  1. Sailfish-OS-Tablet Jolla geht in die nächste Runde

Gamedesign: Fiese Typen in Spielen
Gamedesign
Fiese Typen in Spielen
  1. Indiegames "Auf Steam gibt es ein fast schon irrwitziges Überangebot"
  2. Spieldesign Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
  3. Games PS4 und Xbox One bei Spielentwicklern beliebter

  1. Re: Verklebte Akkus = geplante Obsoleszenz

    plutoniumsulfat | 12:06

  2. AMD arbeitet wohl Mantle Nachfolger

    red creep | 12:05

  3. Re: glMultiDrawArraysIndirect

    derats | 12:04

  4. Re: Wie es mich da schon wieder würgt!

    david_rieger | 12:03

  5. Re: Würdiger Nachfolger?

    Tzven | 12:03


  1. 12:02

  2. 12:01

  3. 11:56

  4. 11:48

  5. 11:17

  6. 09:39

  7. 09:18

  8. 09:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel