Razer Hydra

Portal 2 mit Bewegungssteuerung spielen

Razer liefert bald eine Bewegungssteuerung für PC-Spiele. Razer Hydra wird ab Juni 2011 im Paket mit Portal 2 und einigen zusätzlichen Spielinhalten ausgeliefert.

Anzeige

Razer Hydra nutzt zwei identische Controller, die mit Analogstick, vier Tasten, Schnellfeuerabzug und Schultertasten bestückt sind. Die Technik im Razer Hydra stammt von Sixense Entertainment und nutzt ein Magnetfeld, um die Position und Rotation der Controller sehr genau erkennen zu können.

  • Razer Hydra - Motion Sensing Controller (Bild: Hersteller)
  • Razer Hydra - Basisstation (Bild: Hersteller)
  • Razer Hydra - Basisstation mit Motion Sensing Controllern (Bild: Hersteller)
  • Razer Hydra - Motion Sensing Controller (Bild: Hersteller)
  • Razer Hydra - Motion Sensing Controller (Bild: Hersteller)
Razer Hydra - Motion Sensing Controller (Bild: Hersteller)

Das leichte Niederspannungsmagnetfeld wird von der mitgelieferten Basisstation aufgebaut und erfordert keine Sichtverbindung zum PC. Um verzögerungsfrei agieren zu können, werden die Controller mit leichten, umflochtenen Kabeln an die Basisstation angeschlossen. Diese wird wiederum mit einem USB-Kabel mit dem PC verbunden.

In der Regel wird ein Spieler beide Controller benutzen, es gibt jedoch auch Spiele, in denen zwei Spieler je einen der Controller nutzen. Die Bewegungssteuerung kann laut Razer mit derzeit über 125 PC-Spielen genutzt werden, für die entsprechende Profile beiliegen.

In Videos demonstriert der Zubehörhersteller, wie Hydra mit Portal 2, Call of Duty: Black Ops, Left 4 Dead 2 und Bulletstorm eingesetzt wird. In Zukunft soll es weitere kompatible Titel geben und mit eigenen Konfigurationen "praktisch jedes Game mit dem Razer Hydra gespielt werden" können.

Um die Möglichkeiten der Bewegungssteuerung zu zeigen, haben Razer und Valve für Portal 2 sechs zusätzliche Level geschaffen. Das Paket aus zwei Controllern, Basisstation und Portal 2 soll ab Juni 2011 für rund 140 Euro ausgeliefert werden. Vorbestellungen sind ab Mai 2011 möglich.


Natchil 18. Mär 2013

Ach ist das so? Nö ist nicht so das ist Bullshit. Man trifft alles was man will, sogar...

Rapmaster 3000 26. Apr 2011

Klar dass die dürren Nerdärmchen da versagen. ^^

Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist (m/w) IT-Sicherheitsarchitektur
    GAZPROM Germania GmbH über Personalberatung Dr. Stehle-Hartwig, Berlin
  2. Solution Specialist (m/w) (SAP - Bereich MM/WM)
    Siemens AG, Amberg
  3. IT-Business Analyst Business Intelligence (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring
  4. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Produktdaten Qualität (PDQ) Services (Betrieb, Support und Testen)
    Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Security

    Doubleclick liefert Malware aus

  2. Browser

    Google Chrome für iOS unterstützt Erweiterungen

  3. Thaw

    Das Smartphone schnappt Dateien vom Bildschirm

  4. Threshold

    Beta von Windows 9 erst im Oktober 2014, aber mit Startmenü

  5. Neue AGB

    Kickstarter klärt Regeln für gescheiterte Projekte

  6. Handelsplattform

    Datenschützer warnt vor Alibaba

  7. Playstation

    Remote-Play-Funktion für viele Android-Geräte portiert

  8. Apple

    10 Millionen neue iPhones am ersten Wochenende verkauft

  9. Deutsche Post

    Sicherheitslücke in Sendungsverfolgung von DHL

  10. Star-Wars-Dreharbeiten

    Drohnenabwehr gegen übermütige Fans



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ascend Mate 7 im Test: Huaweis fast makelloses Topsmartphone
Ascend Mate 7 im Test
Huaweis fast makelloses Topsmartphone
  1. Cloud Congress 2014 Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner
  2. Huawei Cloud Congress Huawei will weltweit der führende IT-Konzern werden
  3. Ascend G7 Huawei-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Onlinebestellung: Media Markt eröffnet ersten Drive-in
Onlinebestellung
Media Markt eröffnet ersten Drive-in
  1. Preisvergleich Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig
  2. Prepaid Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif

Photokina 2014: Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
Photokina 2014
Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
  1. Sony, Panasonic, JVC Hightech-Unternehmen auf der Suche nach sich selbst
  2. Olympus Pen E-PL7 Systemkamera für Selfies

    •  / 
    Zum Artikel