Abo
  • Services:
Anzeige
Einbruch: Western Digital leidet unter schwacher Nachfrage

Einbruch

Western Digital leidet unter schwacher Nachfrage

Western Digital kämpft wie Konkurrent Seagate wegen schwacher Nachfrage mit einem starken Gewinnrückgang. Der Hersteller lieferte 50 Millionen Festplatten aus.

Western Digital hat in seinem dritten Quartal einen massiven Gewinneinbruch verzeichnet. Der Gewinn fiel auf 146 Millionen US-Dollar (62 Cent pro Aktie). Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Gewinn bei 400 Millionen US-Dollar (1,71 US-Dollar pro Aktie). Der Umsatz sank um 15 Prozent auf 2,25 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten einen höheren Gewinn von 66 Cent pro Aktie und einen Umsatz von 2,26 Milliarden US-Dollar erwartet.

Anzeige

"Das März-Quartal war für die Festplattenhersteller von zwei wichtigen Entwicklungen geprägt: der verspäteten Verfügbarkeit von CPUs und den tragischen Ereignissen in Japan", sagte Western-Digital-Chef John Coyne. "Während die Nachfrage nach Festplatten im Quartal langsam startete, zog sie später an, als die Verfügbarkeit der CPUs besser wurde und die Befürchtungen über eine Komponentenverknappung durch die Geschehnisse in Japan größer wurden."

Western Digital lieferte 50 Millionen Festplatten aus. Konkurrent Seagate brachte 49 Millionen auf den Markt. Seagate legte gestern seinen Quartalsbericht vor und meldete einen Gewinn von 93 Millionen US-Dollar oder 21 Cent pro Aktie und einen Umsatz von 2,7 Milliarden US-Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres betrug der Gewinn 518 Millionen US-Dollar (1 US-Dollar pro Aktie) und der Umsatz drei Milliarden US-Dollar.

Im März 2011 hatte Western Digital für rund 4,3 Milliarden US-Dollar Hitachi Global Storage Technologies (HGST), das Festplattengeschäft von Hitachi, übernommen. Hitachi wurde zugleich mit rund zehn Prozent an Western Digital beteiligt.

Seagate kaufte gestern für 1,375 Milliarden US-Dollar die Festplattensparte von Samsung Electronics. Der südkoreanische Konzern erhielt 9,6 Prozent der Anteile an dem Festplattenhersteller.


eye home zur Startseite
elgooG 21. Apr 2011

*LOL* Ist ja cool, dass du dein IPad & Netbook im Schulhof herumzeigst, aber es gibt...

12345678 21. Apr 2011

und wieso dürfen die enttäuscht sein wenn sich ihre Prophezeiungen als falsch heraus stellen?

Guttroll 21. Apr 2011

Das fragst du dich ernsthaft?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Nittenau Raum Regensburg
  2. ANITA Dr. Helbig GmbH, Brannenburg
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. PLANET SPORTS GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,49€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Quadro P6000/P5000

    Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP02-Vollausbau an

  2. Jahresgehalt

    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

  3. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  4. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  5. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  6. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  7. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  8. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  9. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  10. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

  1. Re: Nur 12 Tflops?

    zomtech | 04:13

  2. Re: Schon wieder das Märchen von den IT-Gehältern

    phex | 03:34

  3. LBRY's Blockchain-Based Netflix-Killer Is Now in Beta

    tobsn | 03:23

  4. Moorhuhn, Pornos, Masturbation, Vergewaltiger

    Braineh | 03:07

  5. Re: Wenn man es drauf hat -> Go Freelance

    Trockenobst | 03:05


  1. 22:45

  2. 18:35

  3. 17:31

  4. 17:19

  5. 15:58

  6. 15:15

  7. 14:56

  8. 12:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel