Fritzbox: Beta-Firmware verbessert Fon WLAN 7270 und 7390

Fritzbox

Beta-Firmware verbessert Fon WLAN 7270 und 7390

Eine neue Beta-Firmware für AVMs WLAN-Router Fritzbox Fon WLAN 7270 und 7390 verbessert die Kindersicherung, die NAS-Funktionen und die Telefonie-Einrichtung. Außerdem wird ein Problem mit Internetfernsehen beseitigt.

Anzeige

Die neue Beta-Firmwareversion 84.05.04-19718 aus AVMs Fritzlabor richtet sich an experimentierwillige Besitzer der Fritzbox-Modelle Fon WLAN 7270 und 7390. Die Beta-Firmware muss auf eigenes Risiko installiert werden, bringt dafür aber vor allem für Nutzer der NAS- und der Mediaserver-Funktionen Verbesserungen.

So wird nun etwa beim ersten Zugriff auf http://fritz.nas oder auf den UPnP-Server eine Datenindexierung durchgeführt. Außerdem wurde beim Mediaserver der Speicherverbrauch verringert, Albumcover lassen sich nun korrekt abrufen und die Interoperabilität mit dem 1&1 Audiocenter wurde verbessert.

Einiges hat sich auch bei der Internetfilterung und Kindersicherung getan. Die Blacklist sperrt nun auch die direkte IP-Adressierung, es gibt die Möglichkeit, https zu sperren, und die Leistung des Filters wurde verbessert.

Außerdem wurden Probleme mit IP-TV, der Fernwartung und der Portfreigabe nach einem Providerwechsel beseitigt. Die erst kürzlich eingeführte Umzugshilfe zwischen Fritzboxen soll verbessert worden sein, ebenso wie der Einrichtungsassistent für Telefonie.

Bei der Fritzbox Fon WLAN 7390 gab es darüber hinaus laut Beschreibung noch einige Verbesserungen bei der WLAN-Leistung.

Die Beta-Firmware 84.05.04-19718 für die Fritzbox Fon WLAN 7270 und für die Fritzbox Fon WLAN 7390 steht im Fritzlabor zum kostenlosen Download zur Verfügung.


CableGuy 21. Apr 2011

Kunden in Österreich und der Schweiz werden von AVM offenbar als Kunden zweiter Klasse...

likely 20. Apr 2011

das ist mir mit der 7270 *nicht* Labor Version auch ständig passiert. Inzwischen hab ich...

likely 20. Apr 2011

Das abschalten von https fördert sogar die Gefahr für Kinder. Dann werden die...

lemmer 20. Apr 2011

Hier könnte Ihr Text stehen.

Youssarian 20. Apr 2011

Dann hast Du ein Multicast-Problem. Nein, da ich keine Fritz!Box habe. Das Problem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  3. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

    •  / 
    Zum Artikel