Backupsoftware: Puresync synchronisiert geöffnete Dateien

Backupsoftware

Puresync synchronisiert geöffnete Dateien

Die Windows-Software Puresync 3.0 kann nun auch Backups von geöffneten Dateien erstellen. Außerdem benachrichtigt das Programm, das für Backups und Dateisynchronisationen eingesetzt wird, nach getaner Arbeit den Anwender per E-Mail.

Anzeige

Die Backup- und Synchronisationssoftware Puresync ist in Version 3.0 erschienen. Sie synchronisiert Dateien und Ordner, erstellt automatische Backups und kann Bilder automatisch von der Kamera auf den PC kopieren.

  • Puresync - Synchronisationsbeginn
  • Puresync - Hauptfenster
  • Puresync - Vergleichsansicht
  • Puresync - Synchronisationseinstellungen
Puresync - Synchronisationsbeginn

Die neue Version kann nun auch geöffnete Dateien auf Rechnern verarbeiten. Das Problem betrifft zum Beispiel ein geöffnetes Microsoft Outlook. Dessen Daten konnten bislang von Puresync nicht bearbeitet werden, wenn das Programm lief. Außerdem kann nun vor Beginn des Auftrags ein Befehl gesendet werden, mit dem ein Programm oder ein Script aufgerufen wird. Das ist zum Beispiel nützlich, um Programme vorübergehend zu deaktivieren, die die Lese- und Schreibzugriffe verlangsamen.

Wer will, kann in Version 3.0 nun auch Dateien von der Bearbeitung ausschließen, die frei definierbare Dateigrößen unterschreiten. Bisher war nur eine "Größer-als"-Definition möglich. Die neue Version kann außerdem Dateien verarbeiten, deren Namen inklusive des Dateipfades länger sind als 260 Zeichen.

Darüber hinaus erspart eine Funktion viel Konfigurationsarbeit, die auf Wunsch gleich mehrere Quellpfade anpasst. Das ist nützlich, wenn zum Beispiel nur der Laufwerksname geändert wird, die Pfadstruktur aber die gleiche bleibt. Puresync erkennt das Vorhaben bei der Änderung des ersten Pfades und fragt nach, ob alle Laufwerksnamen geändert werden sollen.

Puresync läuft unter Windows ab 98. Ab Windows XP werden auch 64-Bit-Versionen unterstützt. Die Pro-Version für rund 15 Euro beherrscht neben dem Bearbeiten geöffneter Dateien auch FTP. Wenn langwierige Arbeiten anstehen, kann sich der Nutzer der Pro-Version vom Programm aus eine E-Mail schicken lassen, wenn die Backup- oder Synchronisationsvorgänge abgeschlossen sind. Der Hersteller Jumpingbytes hat die Funktionen von Puresync 3.0 in einer Übersicht zusammengefasst.

Die kostenlose Version für Privatanwender beherrscht die E-Mail-Benachrichtigung, das Bearbeiten geöffneter Dateien und das Speichern auf FTP-Laufwerken nicht.


peste 20. Apr 2011

Ja, danke. Aber ich denke es ist der GDATA Client. Wünsche ebenfalls noch einen schönen...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Systembetreuer Sharepoint (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informatik
    Universität Passau, Passau
  3. Consultant (m/w) Schwerpunkt Android
    FINARX GmbH, Darmstadt
  4. Projektleiter Software - Service Projects (m/w)
    VANDERLANDE INDUSTRIES GMBH, Dortmund

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€
  2. NEU: PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)
  3. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Guardians of Peace

    Nordkorea soll den Sony-Hack befohlen haben

  2. Urteil

    Finger weg vom Handy beim Autofahren

  3. BSI-Sicherheitsbericht

    Hacker beschädigen Hochofen in deutschem Stahlwerk

  4. Innenminister de Maizière

    Jeder kleine Webshop muss sicher sein

  5. Smartwatch

    Pebble unterstützt Android Wear

  6. Sony-Leaks

    MPAA lobbyiert weiter für DNS-Sperren

  7. South Park S18

    Eine sehenswerte Staffel voller IT-Kritik

  8. Wiredtiger

    MongoDB übernimmt schnellen, skalierbaren Datenspeicher

  9. Trinity Desktop R14

    KDE3-Fork integriert neue Software

  10. Automatische Filterfunktion

    Facebook macht dunkle Selfies hell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  2. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda
  3. Space Engineers Minecraft im Weltraum

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

    •  / 
    Zum Artikel