Ovi Karten: Nokias Kartendienst lernt 3D

Ovi Karten

Nokias Kartendienst lernt 3D

Nokia hat damit begonnen, Ovi Karten um 3D-Funktionen zu erweitern. Vorerst stehen die 3D-Kartenansichten aber nur auf Desktopcomputern zur Verfügung, Smartphones können die neuen Möglichkeiten noch nicht nutzen.

Anzeige

3D-Informationen sollen in Ovi Karten in weitläufigen Ballungsgebieten zur Verfügung stehen. Nokia betont, dass nicht nur einzelne Gebäude, sondern komplette Bereiche in 3D-Optik verfügbar sind. Damit will sich der Dienst von ähnlichen Diensten unterscheiden. Der Nutzer kann sich um die 3D-Gebäude herumbewegen. Zudem bietet Ovi Karten 3D-Bildmaterial aus der Straßenperspektive an.

Vorerst befindet sich die 3D-Funktion in Ovi Karten noch im Betatest. Die 3D-Gebäudeansichten gibt es für die 20 Städte Barcelona, Boston, Chicago, Florenz, Helsinki, Kopenhagen, Las Vegas, London, Los Angeles, Madrid, Mailand, Miami, New York, Oslo, Prag, San Francisco, Stockholm, Toronto, Venedig und Wien.

Das 3D-Bildmaterial aus der Straßenperspektive gibt es vorerst nur für die fünf Städte Helsinki, Kopenhagen, London, Oslo und San Francisco. Nokia will schrittweise weitere Städte mit diesen beiden Funktionen erweitern, gab aber keine weiteren Informationen dazu bekannt.

Die 3D-Funktionen in Ovi Karten stehen über maps.ovi.com/3d bereit. Für die Funktionen ist ein Plugin erforderlich, das für die Browser Internet Explorer, Firefox, Chrome und Safari bereitsteht. Andere Browser werden nicht unterstützt.


Konfuzius Peng 19. Apr 2011

Nüx.

Kommentieren



Anzeige

  1. Inhouse Consultant (m/w) - RightNow (Oracle Service Cloud)
    Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  2. Senior Java Developer (m/w) (Bereich Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Kinox.to-Razzia

    Folgen für die Nutzer sehr unterschiedlich

  2. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  3. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  4. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  5. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  6. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  7. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  8. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  9. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  10. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

    •  / 
    Zum Artikel