Ovi Karten: Nokias Kartendienst lernt 3D

Ovi Karten

Nokias Kartendienst lernt 3D

Nokia hat damit begonnen, Ovi Karten um 3D-Funktionen zu erweitern. Vorerst stehen die 3D-Kartenansichten aber nur auf Desktopcomputern zur Verfügung, Smartphones können die neuen Möglichkeiten noch nicht nutzen.

Anzeige

3D-Informationen sollen in Ovi Karten in weitläufigen Ballungsgebieten zur Verfügung stehen. Nokia betont, dass nicht nur einzelne Gebäude, sondern komplette Bereiche in 3D-Optik verfügbar sind. Damit will sich der Dienst von ähnlichen Diensten unterscheiden. Der Nutzer kann sich um die 3D-Gebäude herumbewegen. Zudem bietet Ovi Karten 3D-Bildmaterial aus der Straßenperspektive an.

Vorerst befindet sich die 3D-Funktion in Ovi Karten noch im Betatest. Die 3D-Gebäudeansichten gibt es für die 20 Städte Barcelona, Boston, Chicago, Florenz, Helsinki, Kopenhagen, Las Vegas, London, Los Angeles, Madrid, Mailand, Miami, New York, Oslo, Prag, San Francisco, Stockholm, Toronto, Venedig und Wien.

Das 3D-Bildmaterial aus der Straßenperspektive gibt es vorerst nur für die fünf Städte Helsinki, Kopenhagen, London, Oslo und San Francisco. Nokia will schrittweise weitere Städte mit diesen beiden Funktionen erweitern, gab aber keine weiteren Informationen dazu bekannt.

Die 3D-Funktionen in Ovi Karten stehen über maps.ovi.com/3d bereit. Für die Funktionen ist ein Plugin erforderlich, das für die Browser Internet Explorer, Firefox, Chrome und Safari bereitsteht. Andere Browser werden nicht unterstützt.


Konfuzius Peng 19. Apr 2011

Nüx.

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktsoftware-Entwickler/-- in
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Referent Servicemanagement Telefonie (m/w)
    CosmosDirekt, Saarbrücken
  3. Entwicklungsingenieur/-in Software für elektrischen Antrieb
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  4. Leiter Delivery IT Services (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, München, Frankfurt/Main, Hamburg oder Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Weiche Landung

    Automatik-Fallschirm für Drohnen

  2. Google Apps for Business

    Sprint steigt bei Googles App-Programm ein

  3. Verkehrsbehörde

    Mitfahrdienst Uber in Hamburg gestoppt

  4. Cyberattacke

    Hacker stiehlt Nutzerdaten von Wall Street Journal und Vice

  5. Quartalsbericht

    Facebook mit hohem Gewinn und starkem Nutzerwachstum

  6. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  7. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  8. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  9. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  10. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

Test Shovel Knight: Hochklassige Schaufelschlacht in 58 Farben
Test Shovel Knight
Hochklassige Schaufelschlacht in 58 Farben
  1. Shooter-Projekt Areal Putin-Brief und abruptes Ende der Kickstarter-Kampagne
  2. Cabin Magnetisches Ladekabel fürs iPhone
  3. Tango Super PC Der Computer im Smartphone-Format

    •  / 
    Zum Artikel